Folge 841: Zu Gast waren Berny, Martin, Guido und Pom von Helden von Gestern
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Amen 81 — Kotze vom Fass mit Schuss — Attack of the chemtrails
Helden von Gestern — Asi mit Nivoo — live
Youth Avoiders — Between Disparate Lines — Relentless
Razzia — Als Haus Wärst Du ’ne Hütte — Ausflug mit Franziska
Helden von Gestern — Absoluter Wahnsinn — live
Helden von Gestern — Auf Wiederseh’n — live
Pep im Kühlschrank — Punxboottour — Gegen Alle

BWP Osterinsel
Folge 601: Zu Gast waren Lars und Daniel vom Bauwagenplatz Osterinsel. Am 30. März feiert der BWP Osterinsel sein 10 jähriges Wagenfest.
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt –– Jingle
Garotos Podres — Anarquia Oi — Mais Podres do que Nunca
Hamburger Abschaum — Hamburger Abschaum — Demo
Helden von Gestern — Nicht konform — Absoluter Wahnsinn
Rice and Beans — Self hatred carnival
Los Fastidios — Spazi di libertà — Contiamo su di voi
Radical Dance Faction — Working Class Hero —
Elektroduendes — El otro lado — Salgo A La Calle

Hier geht’s zur Sendung mit Lars und Daniel vom letzten Jahr.
Da erfahrt ihr mehr über das Leben auf einem Wagenplatz.

597
Folge 597: Durch diese Sendung begleitete uns Maks von RilRec
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt –– Jingle
Karate Disco — Ans Meer — Discostress
Bazooka Zirkus — Schöner Proll — Kurze Hose Holzgewehr
Nonstop Stereo — Niemals Feierabend — Wenn Du Loslässt, Erledigt Die Schwerkraft Den Rest
Notgemeinschaft Peter Pan — Genie & Wahnsinn — Mit Herzblut Und Narrenhand
Iwan IAE — Inne Kneipe — endlich
So What! — No Doubt About It — Gutter or miss
Snuff — Soul Limbo — Six Of One, Half A Dozen Of The Other


Folge 572: Zu Gast war der Schriftsteller und A & R Manager
von Bellaphone, Laabs Kowalski

Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt – Jingle
Frau Mansmann — Freibad — Bio-Bananen sind von glücklichen Affen
SLsady — Superlove Sadie — Stay Strong
Rasta Knast — Schatten Eurer Selbst — Trallblut
Helden von Gestern — Plattgefahren — Absoluter Wahnsinn
Loaded — Rebel Romance — Bloodshots Forget-Me-Nots


Folge 540: Zu Gast war Berny von der Band Helden von Gestern

Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Helden von Gestern — Ich bin Messi — Absoluter Wahnsinn
Helden von Gestern — Radio im Klo — Absoluter Wahnsinn
Kotzen — Stopp! Hände runter! — Endlich der sichere Sand
Robinson Krause — Fokker 100 — Gyros Ramazzotti
Helden von Gestern — Plattgefahren — Absoluter Wahnsinn
Bazooka Zirkus — In allen Gesichtern — Plastic Bomb 77
The Replacements — Kids Don’t Follow — Don’t You Know Who I Think I
Sniffing Glue — Dictator Shit — Demo
Helden von Gestern — Auf Wiedersehn — Absoluter Wahnsinn
… hier noch ein lustiges Video von Helden von Gestern

19.2.2011 Konzert im JUZ Mannheim

| Februar 15th, 2011

Youth Against Everything präsentiert:
19.2.2011 The Omnipresent Disease, Snob Value, Frontex & MindPlague im JUZ Mannheim

THE OMNIPRESENT DISEASE – Thrashcore vom feinsten. Bei Spastic Fantastic erschienen

SNOB VALUE – kurzer, einfacher HC/Punk wie er sein muß. Die 7“ auf Spastic Fantastic ist jedenfalls der absolute Wahnsinn.

FRONTEX – rotzig, räudiger 80er Deutschpunk

MindPlague – düsterer Hardcore, der alles niederwalzt

Pogorausch-Festival 2011

| September 16th, 2010

14./15.1.2011 im Backstage/Werk in München
„United against Nazi-Scum!“
Nach dem großen Erfolg beim letzten Pogorausch-Festival wollen wir auch das Jahr 2011 mit einem schönen Festival beginnen lassen. Wir hoffen das die Zusammenstellung der Bands euer Interesse weckt und ihr wieder zahlreich erscheint. Gleich vorab wollen wir hier ein klares Statement loswerden: Das Festival hat das Motto „United against Nazi-Scum“ und so werden wir es auch veranstalten. Die Veranstalter, Bands, Sponsoren & die Betreiber des Backstage stehen hinter dem Slogen. Allen Gästen die kommen wünschen wir natürlich wieder ne Mega-Party und viel Spaß. Und wie immer: Alle Nazis, rechtsoffenen Spinner oder sonstigen Troublemaker sollten in ihrem eigenen Interesse der Veranstaltung fern bleiben! Kein Zutritt für euch!
Eure Pogorausch-Crew

Live erleben werdet ihr: weiterlesen →


Seit fast 24 Jahren touren die GUITAR GANGSTERS aus London durch inzwischen 19 verschiedene Länder. Und das – so behaupten Insiderzungen – mit ein und derselben Besetzung. Denkste…

Vor langer, langer Zeit (1997-99) saß ein gewisser Gianfranco hinter dem Gangsters-Schlagzeug, der zu dieser Zeit auch das „Skweeler!“-Album mit einspielte. Steve, der seit der Gründung hinter dem Schlagwerk tobte, musste damals eine Auszeit nehmen und kehrte nach zwei Jahren zurück. Leider ereilt ihn jetzt erneut das Schicksal, so dass er aus beruflichen Gründen seinen Ausstieg bei den Londonern bekannt geben musste. Und was liegt da näher, als den trommelnden Wahnsinn, „the Sicilian gangster“, Gianfranco zurück ins Boot zu holen. Deswegen lassen wir das auch gar nicht als Neubesetzung durchgehen. Die Guitar Gangsters gibt es im Herbst live zu bestaunen:
weiterlesen →

(CD, www.myspace.com/mariandthekrauts )
Momentan bestehende Punkbands aus Mannheim kann man wirklich an einer Hand abzählen. Da tut es gut, dass vor einiger Zeit Marianne Kaffeekanne sich drei Jungens unter den Arm geschnallt hat und sie in einen Proberaum geschleift hat. Seither produziert die Kapelle dort knochentrockenen und beinharten Oi!-Punk mit weiblichen Gesang. So richtig cool ist die Chose eben, weil ich Mari seit mindestens 13-14 Jahren kenne und wirklich viel mit ihr erlebte. Aber auch den Rest der Band kenne ich schon seit einigen Jahren und stürzte mir so schon die ein oder andere Kaltschale mit ihnen in den Rachen. Alleine schon an diesen Beschreibungen kann man sich vorstellen, in welche Richtung die Band zielt. Das ist bodenständiger Punkrock, der wunderbar die Themen des alltäglichen Wahnsinns beschreibt. Seid gespannt auf das Interview in der nächsten Ausgabe! Bocky

Nazi Dogs Interview

| Januar 22nd, 2008

Die Frage, ob man im dritten Jahrtausend noch „Retro“- Kapellen braucht, die weitestgehend authentisch den schlampigen Charme der 70er Sleaze-/Trash-/Rotzpunk-Ära in die Gegenwart transportieren, beantwortet sich von selbst, wenn man die vier Aachener auch nur ein einziges Mal in lebendig erleben durfte: Kein perfektionierter Livesound durch stundenlanges Klangchecken, kein Anbiedern beim Publikum oder ellenlange Ansagen, sondern einfach nur die volle Ladung verschwitzte, rotzige Energie des Ur-Punk mitten in die verwöhnte Fresse.
weiterlesen →

Nazi Dogs Interview

| Januar 3rd, 2008

Die Frage, ob man im dritten Jahrtausend noch „Retro“- Kapellen braucht, die weitestgehend authentisch den schlampigen Charme der 70er Sleaze-/Trash-/Rotzpunk-Ära in die Gegenwart transportieren, beantwortet sich von selbst, wenn man die vier Aachener auch nur ein einziges Mal  in lebendig erleben durfte: Kein perfektionierter Livesound durch stundenlanges Klangchecken, kein Anbiedern beim Publikum oder ellenlange Ansagen, sondern einfach nur die volle Ladung verschwitzte, rotzige Energie des Ur-Punk  mitten in die verwöhnte Fresse.

weiterlesen →



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen