672
Folge 672: Zu Gast war Nils (Konzertveranstalter, Sonic Ballroom)
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Youth Avoiders — Snake Charmer — Youth Avoiders
Besserbitch — Saving up Time — Moments of Grey
Ernte 77 — Sportzigaretten — Der Geruch Köln’s
Notgemeinschaft Peter Pan — Kein Existenzrecht — Mit Herzblut Und Narrenhand
Pascow — Fluchen und Fauchen — Diene der Party
Mofabande — Okolyt — Mofabande 7″
High — I say no — Demo
Robinson Krause — Saal II — Epifanias
Swoons — Mach mal das Licht an — Magnetsignale aus dem Nichts
Youth Avoiders — Vows And Vultures — Youth Avoiders
Love A — Freibad — Eigentlich
Ludger — Uhrgeschwür — Monsignore Krusenotto

638
Folge 638: Zu Gast war Christian Gottschalk. Autor, Humorist, Gitarrist, Anarchist, Poetry Slamer, Radio-Moderator und sympathischer Karaoke-Party-Veranstalter.
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Kick it! — fuck love — Kick it!
Alte Schule Masthorn — Momente — Was tun?!

Force Attack 2012, was nun?

| Juli 25th, 2012

Stündlich kommen hier neue News und Gerüchte reingeflattert.
Was am Wochenende wirklich passiert, weiß offensichtlich niemand. Nicht mal die Bands und die Veranstalter.
Was sicher ist: Die Kommunikation zwischen allen Beteiligten ist trotz bester Vernetzung gescheitert. Imre Sonnevend, der Veranstalter, hat was das betrifft auf jeden Fall versagt.
Für die meisten unter euch sind die Beiträge bei Facebook lustiges Popkornkino im Sommerloch. Für viele Bands, die mit den Einnahmen gerechnet haben, mussten von der Absage des ursprünglichen Austragungsortes über Dritte erfahren. Für die Besucher, die ihr Ticket, Bahnkarte und Urlaubsantrag schon haben, sieht die Sache auch düster aus. Es bleibt spannend. Chaotisch wird es auf jeden Fall.
Vielleicht erfahrt ihr mehr auf der Website: www.forceattack.de
… aber vielleicht auch nicht.
Wo ist Peter Zwegat, wenn man ihn mal braucht?

Den kompletten Aufriss hat sich Maks gegeben und mal alles schriftlich festgehalten:
http://rilrec.de/neu/de/buf/bf2012b/626-12729

Sendungsankündigung

| Mai 9th, 2012

Heute Abend werden Jürgen von Rookie Records und Frank von Supernichts in der Sendung über die GEMA reden.
Frank ist Rechtsanwalt für Urheberrecht und Jürgen schon seit über 25 Jahren vor und hinter der Bühne im Musikbusiness tätig.
Die Sendung möchte Bands und Veranstalter erklären wie die Dinge mit der GEMA funktionieren.

Wie immer ab 23 Uhr im Bermudafunk auf der Frequenz UKW 89,6 in Mannheim und auf 105,4 in Mannheim/Ludwigshafen. So wie im Kabel 107,45 MHz in Eberbach, Heidelberg, Hockenheim, Ladenburg, Mannheim, Mosbach, Neckargemünd, Schönau, Schwetzingen, Sinsheim, St. Leon Rot, Walldorf, Weinheim und Wiesloch.
… und natürlich auch im Internet weltweit im Stream: www.bermudafunk.org/stream.html

Slime-Konzert in Heidelberg

| November 8th, 2010

Was passiert, wenn ein Punkkonzert von szenefremden Veranstaltern organisiert wird?
Es werden stadtbekannte Nazischläger als Security engagiert. So geschehen am 5.11. beim Slime-Konzert im Karlstorbahnhof/Heidelberg.

Update: Stellungnahme von Slime
Update: Stellungnahme vom Karlstorbahnhof weiterlesen →

Pogorausch-Festival 2011

| September 16th, 2010

14./15.1.2011 im Backstage/Werk in München
„United against Nazi-Scum!“
Nach dem großen Erfolg beim letzten Pogorausch-Festival wollen wir auch das Jahr 2011 mit einem schönen Festival beginnen lassen. Wir hoffen das die Zusammenstellung der Bands euer Interesse weckt und ihr wieder zahlreich erscheint. Gleich vorab wollen wir hier ein klares Statement loswerden: Das Festival hat das Motto „United against Nazi-Scum“ und so werden wir es auch veranstalten. Die Veranstalter, Bands, Sponsoren & die Betreiber des Backstage stehen hinter dem Slogen. Allen Gästen die kommen wünschen wir natürlich wieder ne Mega-Party und viel Spaß. Und wie immer: Alle Nazis, rechtsoffenen Spinner oder sonstigen Troublemaker sollten in ihrem eigenen Interesse der Veranstaltung fern bleiben! Kein Zutritt für euch!
Eure Pogorausch-Crew

Live erleben werdet ihr: weiterlesen →


[podcast]http://www.pogoradio.de/chaos/20100825_23-00_Pogoradio.mp3[/podcast]
Folge 475: Zu Gast war Max, Sänger der Band Verreckt
und Konzertveranstalter

Songliste: Titel, Interpret, Album
Neulich im Seminar für Existenzgründung — Antitainment — Ich kannte die, da waren die noch real
Blitzkrieg Attitude — Kezza — Songs for the almost dead
Hiroshima — The Filaments — Skull And Trombones
When A Vegan Eats A Vegan — Bygones — Spiritual Bankruptcy
Dead Brains — Jaques She Rock — Disco Graphy
Enough Is Enough — Dumbell — Death Ray
Ich Will Mein Leben In Freiheit Leben — Überdosis — Die Freiheit Ist Der Preis
Akademikerliebe — Kannibal Krach — Hardcore war gestern
Der Traum — The Tony Montanas — ?
Ausspuken — Ben Racken — Ben Racken -II-
Legend Of The Honest Man — Spermbirds — A Columbus Feeling
Man Kann Menschen Töten — Borderpaki — 1362
Tradito — Klasse Kriminale — The Rise And Fall Of The Stylish Kids … Oi! Una Storia

MP3-Download (56 MB)

448
[podcast]http://pogoradio.de/chaos/20100217_23-00_Pogoradio.mp3[/podcast]
Folge 448: Zu Gast waren wieder Cris und Holm,
die Veranstalter vom Freak’n’Art Festival

Songliste: Titel, Interpret, Album
In der Kneipe zur Trockenen Kehle — Schleim-Keim — Nichts Gewonnen, Nichts Verloren
Bulldozers On The Loose — Rock’n’Roll Stormtroopers — On Fire
Family Bore — TV Eye — Nice People
Negatic Dots — Los Irritones — Demo
Halli Hallo — Oxo 86 — So beliebt und so bescheiden
Karl NagelChaostage – Der Film — Sabotakt
Solar Life — Genepool — Lauf! Lauf!
Feel My Fear — Francesco — … And The Curse Of Failure!
Cäsar plant das 2. Quartal — Selfmade Millionaires — Fordern zum Wettstreit
Over And Out — Hellratz — Operation Isolation
Concrete Paradise — Ticking Bombs — Crash Course In Brutality

MP3-Download (55 MB)

Der Hingehtipp für Samstag: Öttinger Villa in Darmstadt bietet Old Syles Best und andere erstklassige Coverbands

Punkradio
[podcast]http://pogoradio.de/chaos/20100210_23-00_Pogoradio.mp3[/podcast]
Folge 447: Zu Gast waren Holm und Cris,
die Veranstalter vom Freak’n’Art Festival

Songliste: Titel, Interpret, Album
Jingle — Geld et Nelt
To be honest — Tower Blocks — Demo
Es ist nie zu spät — Die Kassierer — Musik für beide Ohren
Dispo Beat — Radio City Rockers — Radio City Rockers
CDU Sick Of You — The Omnipresent Disease — OPD/GERD Split 7“
Farmer Boy — The Liverish — Demo
Rasur — Praxis Dr. Shipke — Hackfleisch + Personenschäden
Sin And Tonic — Scheiße Minnelli — The Crime Has Come
What’s Going On — Deadline — Bring The House Down

Tipp fürs Wochenende:
13. Februar: Große Anti-Nazi Demo in Dresden www.dresden-nazifrei.com
Mannheim: Punkkonzert im JUZ

 26. und 27. Juni 2009, Wasserburg Rosslau, www.this-is-ska.de
weiterlesen →

Folge 355: Zu Gast war Punkrock-Fanzine Herausgeber
und Never Surrender-Festival Veranstalter Bocky

Songliste: (Titel, Interpret, Album)
Jingle—Geld et Nelt
Fuck The Media—Hellratz—Rattengift
This hate burns—Obtrusive—Demo
Fortress Yourope—Rejected Youth—Public Disorder
Fiumi Di Parole—Los Fastidios—Siempre Contra
Mr Aggro—Mari And The Krauts—Demo-CD
Anarchie im Hallenbad—Currysau Kartell—Rhein-Neckar Fuck – Der Sampler
Primetime Killers—Rentokill—AnitChorus
Borderline—The Nazi Dogs—Website
Tonight We Ride—Loaded—Hold Fast
Business Meeting—Disturbance—MaliCe In SluMberland
League of alive—Rawside—Outlaw

File Download (60:00 min / 28 MB)

[podcast]http://www.mp3.pogoradio.de/20080319_23-00_Pogoradio.mp3[/podcast]

Review 3

| Januar 1st, 2006

KOLLEKTIVER BRECHREIZ – Der Sinn des Lebens
(CD, Höhnie Records)
Das Frontcover ziert ein mit Buntstiften gemaltes Bandporträt, das wohl eine der kleinen Schwestern gemalt hat. Das Positive: Bei den deutschsprachigen Texten kommt eine gute Portion Selbstironie und Humor rüber. Das Negative: Nach dem dritten Lied hat sich der Witz aufgebraucht. Richard
weiterlesen →

Reviews

| Januar 1st, 2006

30.000 KOLLEGEN – HH Punk Rock Serie Vol. 8
(7″, Klartext Records)
Und weiter geht’s im Hause Klartext mit dem Support der eigenen Szene vor Ort. Recht hat er auf alle Fälle. Die Auflagen sind immer stark limitiert – 300 Stk. – was die Teile sicherlich sehr begehrt macht. Doch dieses Mal scheint nicht nur das eine Label produziert zu haben, sondern noch neun(!) andere. An sich keine schlechte Idee, denn so kommt das Teil gut rum und wird auch bald ausverkauft sein, sofern es das nicht schon lange ist. Wer wissen möchte wer da alles die Finger im Spiel hatte, legt sich die Single einfach zu. Aber nicht nur das braucht der Grund zu sein, denn auch die vier Songs der Hansestädter könne sich wieder sehen lassen. Straighter Punkrock mit deutschen Texten, ohne peinliche Ausfälle. Herausragend an dem Werk sind meiner Meinung nach das Cover (junge Normalos annem Tisch innem Café und im Hintergrund explodiert ne A-Bombe) im Bezug auf das zweite Lied „Milchcafeszene“. Bocky weiterlesen →



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen