710
Folge 710: Zu Gast war Jürgen [powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Auf Bewährung — Nazis Auf’s Maul — Schnauze Voll!
Abfukk — Ich Bring’s Nicht– Asi, Arrogant, Abgewrackt
Supernichts — Mittelscheitel — Immer wenn ich musst du
Nonstop Stereo — Niemals aufgeben– Kontraklang
Bronco Libre — God From An Other World — Demo 2014
The Schöne Hubätz — Maulwurf — The Dark Side Of The Dom
The Stitches — My Baby Hates Me — 8 X 12″
KMPFSPRT — Halt. Nein. Anders. — Jugend mutiert

adolescents

Open Air im Garten des Jugendhauses mit einem BEST OF amerikanischer Punkbands der 80er/90er und passenden einheimischen Support!
Lecker mit DJ’s, BBQ, Cocktails, …

Karten-Vorverkauf: 16,00 €
Online: BTF-Homepage oder hier Punk.de:
Für die legendären Amis von T.S.O.L + Adolescents + The Stitches ist das Open Air in Rosswein die einzige gemeinsame Show in Schland!

Bei Facebook-Veranstaltungen
Jugenhaus Rosswein

Nazi Dogs Interview

| Januar 22nd, 2008

Die Frage, ob man im dritten Jahrtausend noch „Retro“- Kapellen braucht, die weitestgehend authentisch den schlampigen Charme der 70er Sleaze-/Trash-/Rotzpunk-Ära in die Gegenwart transportieren, beantwortet sich von selbst, wenn man die vier Aachener auch nur ein einziges Mal in lebendig erleben durfte: Kein perfektionierter Livesound durch stundenlanges Klangchecken, kein Anbiedern beim Publikum oder ellenlange Ansagen, sondern einfach nur die volle Ladung verschwitzte, rotzige Energie des Ur-Punk mitten in die verwöhnte Fresse.
weiterlesen →

Nazi Dogs Interview

| Januar 3rd, 2008

Die Frage, ob man im dritten Jahrtausend noch „Retro“- Kapellen braucht, die weitestgehend authentisch den schlampigen Charme der 70er Sleaze-/Trash-/Rotzpunk-Ära in die Gegenwart transportieren, beantwortet sich von selbst, wenn man die vier Aachener auch nur ein einziges Mal  in lebendig erleben durfte: Kein perfektionierter Livesound durch stundenlanges Klangchecken, kein Anbiedern beim Publikum oder ellenlange Ansagen, sondern einfach nur die volle Ladung verschwitzte, rotzige Energie des Ur-Punk  mitten in die verwöhnte Fresse.

weiterlesen →



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen