Folge 560: Zu Gast war Julia

Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt – Jingle
YIDcore — Al Kol Ele — Yidcore
Star Fucking Hipsters — Ana Ng — From The Dumpster to the Grave
Melt-Banana — Giggle on the Stretcher — Charlie
Chefdenker — Die Welt In 2-3 Minuten — Eine Von Hundert Mikrowellen
KSMB — Varför Lever Du? — Aktion
Slime — Ihr Seid Schön — Alle Gegen Alle
Kommando Petermann — Parkett — Jimmy Hartwig


Folge 541: Zu Gast war Alex von der Band Mondo Guzzi

Songliste: Interpret, Titel, Album
Rejected Youth — What Are You Gonna Do — Fuck The Consent
Wasted — Rat Traps — Outsider By Choice
The Dwarves — Looking Out For Number One — The Dwarves Are Born Again
Volker Putt — Kommt zusammen — Lach und Krach Geschichten
Career Suicide — Double Life — Cherry Beach 7″
Robinson Krause — Mütze Aus Metall — Gyros Ramazzotti
Star Fucking Hipsters — Ana Ng — From The Dumpster to the Grave


Folge 534: Zu Gast waren Arndt und Mac vom Hellfire Radio

Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Grape — Punkrock Nights — Shitty Stuff on Radio
Backwood Creatures — No sense — Backwood Creatures
Amoebas — No Emotion — Amoebas
Star Fucking Hipsters — Ana Ng — From The Dumpster to the Grave
Liberty Madness — Sonic Thrash — Liberty Madness
Love-A — Hüpfburg — Eigentlich

Tipp fürs Wochenende: Nachtwandel im Jungbusch


[podcast]http://www.pogoradio.de/chaos/20100901_23-00_Pogoradio.mp3[/podcast]
Folge 476: Zu Gast war Sarah

Songliste: Titel, Interpret, Album
Jingle — Geld et Nelt
Suburban Suicide — Sniffing Glue — I’m Not Alright
Scream Out — The Unseen — State of Discontent
Design — Star Fucking Hipsters — Never Rest In Peace
Sick burn — Bratpack — Hate The Neighbours
Punker — Abfukk — Demo
You Ought To Die — Choking Victim — Crack Rock Steady
Officer Täubchen — Napoleon Dynamite — Crashtest Dummys
Meet Me In The Middle — Spermbirds — A Columbus Feeling
Shit City — Press Gang — s/t 12″
Fuck Off — Dean Dirg — 9 Refreshing Ways To say Fuck Off

MP3-Download (56 MB)

Tipp fürs Wochenende: 4. September, The Toni Montanas im JUZ Mannheim

(CD, Fat Wreck)
Fickende Hölle hat Sturg (Leftöver Crack/Chocking Victim) hier geile Leute um sich versammelt und ein Album Deluxe hingeknallt! Seit Tagen rotiert die Scheibe bei mir und entfaltet bei jedem weiteren Durchlauf seinen Ohrwurmcharakter mehr. Anfangs wirkt der Sound ganz arg vertrackt und so überhaupt nicht rund. „Schuld“ daran sind die vielen Tempowechsel, verschiedene Instrumente und einige Samples. Doch wie gesagt: Nach und nach wird alles sehr rund und fesselt umso mehr. Wirklich faszinierend ist, wie diese Projektband es schafft, eine extrem positive Stimmung zu verbreiten, aber in ihren Texten dem Nihilismus frönt und jede Black Metal-Kapelle ganz ohne Schminke vor Neid erblasst. Ganz klar eine der besten Scheiben, die das Jahr 2008 hervorbrachte und darüber hinaus ihre Qualität beweisen wird. Bleibt nur zu sagen „We’ll all sleep when we’re dead, yeah, yeah, yeah, yeah“. Bocky
Anspieltipp: Until We’re Dead
[podcast]http://www.fatwreck.com/audio_track/the_audio_file/227/Until_We_re_Dead.mp3[/podcast]
Webseite

… mehr Reviews in der aktuellen Ausgabe des Punkrock-Fanzines



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen