Donnerstag, 17.05.2012 im AK44 ab 19:30 Uhr
DERELYCTION – Crust / Giessen Asozial
OBTRUSIVE – Hardcore/Punk / Ravensburg
SS-KALIERT – Hardcore/Punk / Duisburg
RESTARTS – Anarchopunk / London
+ Aftershow Party mit DJs

Freitag, 18.05.2012 im Jokus ab 15 Uhr
LEBENDKICKER – 5 gegen 5 auf 12 x 5 Metern
LESUNG – Best of David Hasselhoff & Daniel Küblböck
UNGUNST – Deutschpunk / Darmstadt
NO WHITE RAG – Anarcho-/Streetpunk / Modena (IT)
MAD PIGS – Punk / Brno (CZ)
SNIFFING GLUE – Old school Hardcore / Ruhrpott
RIOT BRIGADE – Antifa! Punk! Go! / Stuttgart
WOLFBRIGADE – Crust/Punk – Legende / Stockholm (SE)
+ AFTERSHOW PARTY in Planung

Samstag, 19.05.2012 im Jokus ab 14 Uhr
DEMO – in Planung, abweichender Startpunkt möglich
ONE STEP AHEAD – Politpunk / Chemnitz
MALTSCHICKS MOLODOI – Hardcore/Punk / Wien (AT)
AUWEIA! – Rattenpunk / Köln
PESTPOCKEN – Geburtstagskind / Giessen Asozial
STAGE BOTTLES – Antifascist Oi! / Frankfurt
TOXOPLASMA – Deutschpunk-Legende / Neuwied
+ AFTERSHOW PARTY in Planung
www.maniac-attack.de/15-jahre-pestpocken

der aktuelle Zeitplan:
Donnerstag 29.12.2011
15:00 – 15:20 Betrunken im Klappstuhl
15:30 – 16:00 Die Schwarzen Schafe
16:10 – 16:40 Neue Katastrophen
16:50 – 17:30 Atemnot
17:40 – 18:25 Alarmsignal
18:35 – 19:20 Dampfmaschine
19:35 – 20:30 Dritte Wahl
20:40 – 21:25 Wilde Zeiten
21:35 – 22:20 Auweia!
22:30 – 23:30 Loikaemie
23:40 – 0:25 Emils
0:35 – 1:35 Knochenfabrik
1:45 – 2:30 Bums
danach Punkrockdisco (die Turbinenhalle ist die ganze Nacht geöffnet)

Freitag 30.12.2011
Frühstück ab 10 Uhr
12:00 – 12:50 Schmeisig
13:00 – 13:30 Geld et Nelt
13:40 – 14:10 Radio Havanna
14:20 – 14:50 Keule
15:05 – 15:45 Gleichlaufschwankung
15:55 – 16:40 Pestpocken
16:55 – 17:40 Das Pack
17:50 – 18:35 SS-Kaliert
18:50 – 19:40 Fahnenflucht
19:50 – 20:40 Kumpelbasis
20:55 – 21:50 Normahl
22:10 – 23:20 Sondaschule
23:35 – 0:35 Lokalmatadore
00:45 – 1:20 Stattmatratzen

Turbinenhalle Obernhausen
weiterlesen →


Folge 517: Diesmal ohne Gast aber dafür mit viel Musik

Songliste: Interpret, Titel, Album
Danstahl — Pogoradio Jingle
Ani DiFranco’s Dick — I Like Me — Ani DiFranco’s Dick
Rektal Mukus — Totalitarian — the Garbage EP
Type53 — Twenty12 — Demo
Razzia — Als Haus Wärst Du ’ne Hütte — Ausflug mit Franziska
The Dreadnoughts — Antarctica — Legends Never Die
Kumpelbasis — Sag Bloss Nicht Deutsch (Zu Mir) — Der Luxus Unter Wilden Tieren
Fahrlässig — Sinnloses Lied — jede Sekunde zählt
The Traditionals — C.I.A. — Street Town Anthems
Fahrlässig — Demonstrieren — jede Sekunde zählt
Cotzraiz — Ohne Rückfahrkarte — Fehlpressung
Ludger — Uhrgeschwür — Monsignore Krusenotto
Karmacopter — vdmnlam — California
Außer Ich — Kot im Eisfeld — Von vornherein scheiße
Krum Bums — Hit and run — Cut The Noose
Fliehende Stürme — Teilzeit — Warten auf Raketen
SS-Kaliert — Es Es-Kaliert — Subzero

(CD, Razorblade)
Fände ich die Platte nicht außergewöhnlich gut, dann gäbe es in dieser Ausgabe auch kein Interview mit den Jungs aus Franken! Das ist astreiner Chaos-Hardcore-Punk, wie man ihn sich nur wünschen kann. Vor allem jetzt da eine zweite Gitarre am Start ist, ballert es entsprechend satter aus den Membranen und man kann trotzdem noch schweingeile Melodien einbauen. Ich bin wirklich hellauf begeistert und kann dieses Album wirklich jedem ans Herz legen, der was mit SS-Kaliert, Obtrusive oder Ähnlichem aus Übersee etwas anfangen kann. Eine rattenscharfe Scheibe von einer noch blutjungen Band, von der man sicher noch so einiges hören wird. Bocky

444


Folge 444: Zu Gast war Maschd von Verreckt mit seiner Gitarre

Songliste: Titel, Interpret, Album
Jingle — Geld et Nelt
Gebranntes Kind — Zugriff — Demo
Talking — SS-Kaliert — Addiction
1000 mal besser — A.L.F. — A.L.F. Demo
Artig — Feeling B — Hea Hoa Hea Hea Hoa Hea
Tiny Tits, Tight Ass — Mary’s Kids — Mastra
Leben — Beton Inferno — Endstation Aufbruch
Vem dançar no matagal — Solange To Aberta — Website
Konsum macht frei — Pestpocken — Kein Ausweg

MP3-Download (55 MB)

Gerade entdeckt, aber lest selbst:
www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,623848,00.html
ss-kaliert
Update: SS-KALIERT wurden von der Staatsanwaltschaft Duisburg wegen dem doppel S in ihrem Bandlogo angeklagt.
Die Anklageschrift wirft der Band vor „das doppelte S in Form von SS-Runen der Waffen SS“ zu verwendet, welche nach § 86 Abs. 1 Nr. 4 eine verfassungsfeindliche Sybolik darstellt.
Das die Band NICHT das Logo der Waffen SS, sondern die im internet frei zugängliche Schriftart Incantation verwendet, dürfte wohl jedem klar sein und somit die Anklage als völligen Schwachsinn zurückweisen.
Laut offiziellem Statement der Band wird weder das Logo, noch der Bandname geändert bis es zur verhandlung kommt. Was dann passiert, steht in den Sternen.

www.ss-kaliert.de
Pogoradio Fotoalbum

Plastic Bomb #63

| März 28th, 2009

(A4 + CD, 76 Seiten, 3,50 Euro + Porto, PF 100205, 47002 Duisburg)
Ganz arg bunt ist die Bombe dieses Mal und bringt viele Bands aus verschiedenen Genres unter dem großen Punkrock-Hut zusammen: Knochenfabrik, Upright Citizens, SS-Kaliert, Gonads, Escapado, Reagan Youth um noch nicht mal alle zu nennen. Bei den letztgenannten HC-Peace-Punk-Heroen aus New York ist es sehr schade, dass Helge lediglich den neuen Sänger vor die Flinte bekommt. Der ist nämlich nicht gerade aussagekräftig, was bei solch einer Band wirklich bedauerlich ist. Das Interview hat was vom Auftritt der Band beim Ruhrpott-Rodeo, welcher vom Hörensagen grauenhaft gewesen sein muss. So mit Metal-Gitarre!? Dahingegen kommt die Kurzbefragung der Knochenfabrikler Claus und Achim in ’nem schönen „Fuck off“-Stil. Die konnten dem live (Back to Future) aber auch nicht gerecht werden, machten somit aber wieder alles richtig, indem sie nicht das machten, was man von ihnen erwartete. Kapiert? Exoten-Ingo hängt auch weiterhin seine Fahne in den Wind und wartet mit der Vorstellung einer Combo aus Grönland auf. Die interessante Reihe „Anders Leben“ wird ebenso weitergeführt, wie die „Herstory of Punk“. Sprich, wer im 3-monatigen Rhythmus auf dem Laufenden bleiben will, was Punkrock jenseits von Musikclubs betrifft, ist mal wieder bestens bedient! Bocky
www.plasticbomb.de



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen