690
Folge 690: Zu Gast waren Jürgen (Rookie Records) und Beppo (Spermbirds)
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Black Sheriff — Seven Shades — Party Killer
The Heartburns — Cold Hell Below — Single
Love A — Stühle-Radioversion — Jagd und Hund
The Baboon Show — The History — Damnation
CanYouCanCan — Step By Step — Step By Step
The Dickies — Eve of Destruction — The Incredible Shrinking Dickies
Flys — Waikiki Beach Refugees — The Flys – Best Of
Koeter — Klima der Angst — Caribbean Nights
Genepool — Seapeople — Komplex

bloodstains
Folge 592: Zu Gast waren Nils, Robin und Robin von Bloodstains
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Jingle –– Geld et Nelt
Bloodstains — Day of the dead — Live Fast Stay Young
Dwarves — I will deny — Young and Good looking
Quando Quando — Talk In Pieces — Quando Quando
Bloodstains — Dead until dawn — Live Fast Stay Young
Danger! Danger! — Your Fumes — Demo
Bloodstains — I wanna skate — Live Fast Stay Young
Sad Neutrino Bitches — Pissed Off — Squaw
Thee DKB — Ufo — Ain’t nuthing ta fuck wit!
Mofabande — Punk HC — Mofabande
Fro-Tee Slips — Überdosis — Ein bischen Dreck
Bloodstains — Fashion victims — Live Fast Stay Young
Spermbirds — Bloodstains — Something To Prove/Nothing Is Easy


Folge 565: Zu Gast war Maks von Rilrec

Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt – Jingle
Snuff — Martin — Six Of One, Half A Dozen Of The Other
The Baboon Show — Gareth — Punk Rock Harbour
Confusa — Confusa / Siin? — Confusa 2007
Pussy Riot — Убей Сексиста — Pussy Riot
Pussy Riot — Освободи Брусчатку — Pussy Riot
Iwan IAE — Inne Kneipe — endlich
The Noids — Ritalin — Ich kam, sah und demolekularisierte!
Spermbirds — What Jet Said — Split
Beate Ouzo — AudioTrack 02 — Beate Ouzo
Hounds & Harlots — You’re Out — The Good Fight


Folge 544: Zu Gast war Niels von der Punkstelle

Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Napoleon Dynamite — Ich Mach Das Nur Fürs Geld — Fickt Euch Alle
Rabbatz — Trabantenstadt — Irrenoffensive
Molotow Soda — Der König Von Thule — Die Todgeweihten Grüßen Euch
Mülheim Asozial — Mülheim bleibt dreckig — Demo 2010
Hermanastra — Rock del descampao — Tic galopante
Elektroduendes — Armas de destruccion — Salgo A La Calle
Bequiet — Death Kitchen — Maybe Someday We Will Follow Him
Hysterese — Rock, Shore, Shit — Demo Tape
Spermbirds — Try And Stop Us — A Columbus Feeling
The Lost Lyrics — Papier in Feuer — The Roaring Twenties
Loaded — Rebel Romance — Bloodshots Forget-Me-Nots


Folge 504: Zu Gast war Jürgen Schattner von Rookie Records

Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld Et Nelt — Jingle
206 — Keine Sonne Keine Cola — Republik Der Heiserkeit
Genepool — Spalter — Spalter
Pascow — Je Ne Sais Pas Wo’s Lang Geht — Alles Muss Kaputt Sein
Spermbirds — Columbus Feeling — A Columbus Feeling
Spermbirds — Die Sgt Landry — Something To Prove
Kick Joneses — No One Likes Us We Don’t Care — True Freaks Union
Puta Madre Brothers — Grandes Pelotas del fuego — Queso Y Cojones
Your Inner Durden — That One — Every Day is a Holiday
Genepool — We are stars — Spalter

2. April 2011 in Köln: Rookie Records Geburtstagsparty

Rookie Records Geburtstagsparty mit Spermbirds, Pascow und Genepool

Gebäude 9, Köln
Samstag, 02.04.
Einlass 19.30 Uhr
Vvk 12 € (+ Gebühren)
Als Rahmenprogramm: Das Kick Joneses DJ-Team im Foyer mit Frank Rahm, Alex Hoffmann und Beppo Götte

Das Kölner Punkrock-Indie-Label feiert seinen 15. Geburtstag mit drei seiner Lieblingsbands: Spermbirds gehören seit mehr als 25 Jahren zur Speerspitze der europäischen Hardcore- und Punkszene und während zahlreiche Bands über die Jahre auf der Strecke blieben, haben Spermbirds auf ihrem achten Studio-Album „A Columbus Feeling“, das im September 2010 auf Rookie rauskam, erneut gezeigt, dass sie nach wie vor zu den spannendsten Punk-Bands Europas zählen. Spermbirds bestechen mittlerweile mit einer stilistischen Vielfalt, die ihresgleichen sucht: vom klassischen Hardcore, über eingängige Hymnen, poppige Untertöne bis zu groovigen Sounds. Altern bringt eben auch Vorteile mit sich.
Pascow senken nicht nur den Altersdurchschnitt der Künstler des Abends, sondern haben auch erfreulich viel zu sagen. Ihr jüngstes Album „Alles muss kaputt sein!“ wurde von der Presse so begeistert aufgenommen, dass die Band, übrigens neu auf Rookie Records, selbst noch etwas ungläubig ist. Visions freute sich „Das nennt man sauber nachgelegt“ und die Intro sprach ganz unbescheiden vom „großartigsten deutschsprachigen Punkrock-Album des Jahres“, 2010 versteht sich. Die Paarung von Eigenständigkeit mit Unbeirrbarkeit ist live ein noch größeres Vergnügen als auf wunderschönem 180 Gramm Vinyl, das ihr natürlich auch vor Ort bekommt. weiterlesen →

Spermbirds im JUZ Mannheim live im Juz Mannheim, Sa. 12.2.

hier sind die Fotos


JUZ Mannheim, Samstag 12. Februar, ab 21 Uhr

Es ist wieder soweit, die HC-Granate aus K-Town kommt wieder ins JUZ und wird den Laden wieder auseinander reißen. Freut euch auf:

Spermbirds – legendäre HC-Ikone

Kick Joneses – Lautrer Powerpoppunk Knalltüten

Bun Grave – Melodische Jungspunde aus Östringen

Direkt im Anschluss fette Aftershowparty im Blau mit den Jungs von Shake It Wild

Hier Fotos von 2006 im JUZ Mannheim mit Spermbirds und Kick Joneses

15 Jahre Rookie Records

| Januar 11th, 2011

Rookie Records feiert 15-jähriges Bestehen mit großem Geburtstagskonzert im Kölner Gebäude 9
Am 2. April feiert Rookie Records seinen 15. Geburtstag mit einem bombigen Konzert im Gebäude 9 in Köln. Die Labelbands Genepool, Pascow und Spermbirds werden dort für Rookie und seine Freunde aufspielen. Kaum zu glauben, dass dieses kleine, schnuckelige Label, das Jürgen Schattner 1996 – eigentlich aus Verlegenheit – gründete, noch immer existiert. Und nicht nur das: Was damals als kleine Notlösung begann und in den folgenden zehn Jahren als nebenberufliche Liebhaberei stattfand, hat Jürgen in der Zwischenzeit zu einer festen Größe in der Punkrock- und Indieszene etabliert. Wie es kam?

Als Jürgen und seine damalige Band Attention!Rookies 1996 kein Label für ihre erste Platte fanden, gründete er kurzerhand Rookie Records und brachte die Scheibe selbst heraus. Der Freundeskreis freute sich, denn kurz darauf erschienen die Vinylversion des ersten Kick Joneses Albums und später die Neuauflagen der frühen Walter Elf und Spermbirds. Anfang 1999 zog Jürgen nach Freiburg und machte bei Flight13 auch hauptberuflich in Musik. Die kleine Liebhaberei wurde größer und größer, neue Bands wollten ihre Werke auf Rookie Records herausbringen und das Gesamtprogramm wuchs nicht nur quantitativ, sondern auch stilistisch. weiterlesen →


Folge 493: Zu Gast war Jürgen von Rookie Records

Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld Et Nelt — Jingle
Scheiße Minnelli — fighting reality — The Fight Against Reality
Bitume — WupWup/Alles weg — Lolch
Spermbirds — Meet Me In The Middle — A Columbus Feeling
Pascow — Das Ist Gimpweiler Und Nich L.A. — Alles Muss Kaputt Sein
Turbostaat — Täufers Modell — Das Island Manöver

(Hardcover, Ox-Verlag, 178 Seiten, 29,80 Euro)
Boah ey, was für ein unglaublich geiles Buch ist das den eigentlich? Ganz großes Lob an den Szene-Fotografen Christoph Lambert, der irgendwann in den 80er Jahren mal angefangen seine Konzert-Besuche auf Fotos festzuhalten. Letztendlich dabei herausgekommen ist das Buch „We Call It Punk – When Energy Meets Attitude“. Präsentiert werden Live-Fotos von 77 Bands zwischen den Jahren 1989 und 2008.

Das besondere daran ist, dass alle Bands oder zumindest eines der Bandmitglieder jeweils einen Kommentar zu den Fotos geschrieben hat. Das sind dann nicht nur schlichte und verwässerte Erinnerungen von alten Männern (und wenigen alten Frauen), sondern tiefe Einblicke in die damalige Zeit und die alten Punkrock- und Hardcore-Ideale, die es heutzutage leider oftmals nur noch bis zur Schaufensterauslage bei H&M schaffen. Die beigefügten Erzählungen sind oft sehr persönlich und bewegend, wobei die Texte und Fotos oftmals regelrecht zu kommunizieren scheinen. weiterlesen →


[podcast]http://www.pogoradio.de/chaos/20100901_23-00_Pogoradio.mp3[/podcast]
Folge 476: Zu Gast war Sarah

Songliste: Titel, Interpret, Album
Jingle — Geld et Nelt
Suburban Suicide — Sniffing Glue — I’m Not Alright
Scream Out — The Unseen — State of Discontent
Design — Star Fucking Hipsters — Never Rest In Peace
Sick burn — Bratpack — Hate The Neighbours
Punker — Abfukk — Demo
You Ought To Die — Choking Victim — Crack Rock Steady
Officer Täubchen — Napoleon Dynamite — Crashtest Dummys
Meet Me In The Middle — Spermbirds — A Columbus Feeling
Shit City — Press Gang — s/t 12″
Fuck Off — Dean Dirg — 9 Refreshing Ways To say Fuck Off

MP3-Download (56 MB)

Tipp fürs Wochenende: 4. September, The Toni Montanas im JUZ Mannheim


[podcast]http://www.pogoradio.de/chaos/20100825_23-00_Pogoradio.mp3[/podcast]
Folge 475: Zu Gast war Max, Sänger der Band Verreckt
und Konzertveranstalter

Songliste: Titel, Interpret, Album
Neulich im Seminar für Existenzgründung — Antitainment — Ich kannte die, da waren die noch real
Blitzkrieg Attitude — Kezza — Songs for the almost dead
Hiroshima — The Filaments — Skull And Trombones
When A Vegan Eats A Vegan — Bygones — Spiritual Bankruptcy
Dead Brains — Jaques She Rock — Disco Graphy
Enough Is Enough — Dumbell — Death Ray
Ich Will Mein Leben In Freiheit Leben — Überdosis — Die Freiheit Ist Der Preis
Akademikerliebe — Kannibal Krach — Hardcore war gestern
Der Traum — The Tony Montanas — ?
Ausspuken — Ben Racken — Ben Racken -II-
Legend Of The Honest Man — Spermbirds — A Columbus Feeling
Man Kann Menschen Töten — Borderpaki — 1362
Tradito — Klasse Kriminale — The Rise And Fall Of The Stylish Kids … Oi! Una Storia

MP3-Download (56 MB)

Spermbirds auf Tour

| Juli 29th, 2010

Spermbirds, die vielleicht beste und beständigste deutsche Hardcore/Punk-Band, veröffentlicht Anfang September ihr achtes Studioalbum und geht danach auf große Tour.

Tourdaten: Spermbirds mit Youth Of Today (USA)
16.09. – CH-Lyss, Kulturfabrik
17.09. – Saarbrücken, Garage
18.09. – B-Hasselt, Muziekodroom
19.09. – NL-Den Bosch, W2
20.09. – Köln, Stollwerck
22.09. – Hannover, Faust
23.09. – Berlin, SO36
24.09. – Essen, JZE
25.09. – Leipzig, Conne Island
26.09. – CZ-Prag, Lucerna Music Bar
27.09. – A-Wien, Szene
29.09. – München, Backstage
30.09. – Wiesbaden, Schlachthof
01.10. – Stuttgart, Landespavillon *
02.10. – Kiel, Alte Meierei *
03.10. – Hamburg, Hafenklang (Matinee, 17h!) *

* nur Spermbirds

www.rookierecords.de
www.myspace.com/spermbirds

(A5, 24 Seiten, for free, www.tnsrecords.co.uk )

Schreiberkollege Andy aus Manchester hat sein Label schon 2003 gegründet. Danach kam noch ne Radioshow und diverse Konzerte als Veranstalter hinzu. Als letztes reihte sich in seine Aktivitäten dann dieses Fanzine ein, was sich hauptsächlich mit den Bands seines Labels beschäftigte. Doch seit 2-3 Ausgaben, also ungefähr so lange, wie wir schon Hefte tauschen, scheint er und seine wenigen Mitstreiter Gefallen daran zu finden auch etwas über den Labelkram hinaus vorzustellen. Als erstes fiel mir dabei ein Nachruf auf einen Kumpel auf, also was Trauriges. Finde ich aber alles andere als unpassend, weil heutzutage der Tod in unserer Gesellschaft ohnehin vernachlässigt wird und eher mit Versagen gleichgesetzt wird, anstatt zu aktzeptieren, dass auch er zum Leben gehört, aber halt das andere Ende ist. Ein Lebenszeichen gibt es dafür von den Stupids. Großartiger alter englischer HC, den man vom Einfluss auf die englische Szene am besten mit dem Einfluss der Spermbirds hierzulande gleichsetzen kann. Immer wieder erfrischend finde ich die ständig wachsende Kolumnen-Rubrik, die mit durchschnittlichen Englischkenntnissen absolut zu bewältigen sind. Aufgefüllt werden die restlichen Seiten des Zines mit allerlei Skapunkband-Befragungen vom eigenen Label. Na jedenfalls die Mühe wert sich das Teil schicken zu lassen, will man sein Schulenglisch sinnvoll auffrischen, oder mal schauen was auf der Insel stellenweise los ist. Bocky

Das Fanzine als PDF: www.tnsrecords.co.uk/fanzine/tns07.pdf

Reviews

| Dezember 4th, 2009

CAR DRIVE ANTHEM – Time To Steal Away
(CD, Sums Records)
Ohje, ’ne amtliche Autofahr-Hymne klingt in meinem fahrenden Müllcontainer aber anders. Ein dahingehauchter Schmachtfetzen von Miss Stevie Hicks zum Beispiel, oder meinetwegen auch „Ein schöner Satz Reifen“ von Eisenpimmel. Aber bestimmt nicht diese schmalzgewichste Prinzessin-Lillifee-Version von Boysetsfire auf Valium. Tut mir leid, Jungs, da seid ihr beim Falschen gelandet (obwohl- eigentlich tut’s mir gar nicht leid, wenn ich ehrlich bin…). Und Tschüss. Snitch weiterlesen →

(CD, Rookie Records)
Nicht nur den ursprünglichen Heimatort haben Kick Joneses mit den legendären Spermbirds und der semiprominenten Walter Elf gemeinsam. Nein, sie teilen sich auch einen nicht unerheblichen Teil an Bandmitgliedern. Trotzdem sei gesagt, dass die dritte bekannte Punkband aus Kaiserslautern musikalisch nicht wirklich viel mit den beiden anderen verbindet. Es ist kein genialer Hardcore und kein Funpunk, es ist in erster Linie Powerpop. Hat aber hie und da eindeutige Reminiszenzen zu Britpop oder auch den Hives. Das kommt daher, dass öfter mal geschickt ein Keyboard als Orgel oder Synthesizer genutzt wird. Ein Stilmittel, welches der Band den ganz eigenen Sound verleiht und das im jetzigen dritten Album viel klüger eingesetzt wird. Witzig find ich den Text von „Where Were You In 82“, der erinnert mich ganz arg an Spermbirds „No Punks In K-Town“, weil er ebenfalls davon handelt, damals Punker in der etwas verschlafenen Barbarossa-Stadt gewesen zu sein. Ein großartiges Poppunk-Album, das nicht bloß im Digipack kommt, sondern im farbigen Vinyl mit Downloadcode erscheinen wird. Bocky
Webseite
… mehr Reviews in der aktuellen Ausgabe des Punkrock-Fanzines

Rookie Records präsentiert

| März 6th, 2009

Tourdaten für: Hard-Ons, Big John Bates & The Voodoo Dollz, Heartbreak Stereo, I Walk The Line, Kick Joneses, Spermbirds, Walter Elf, Yakuzi,
weiterlesen →



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen