Folge 797: Zu Gast war Stephan von Punkshows.de
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Bloodstains — Girlfriend — Live at the Sonic Ballroom
Supernichts — ich will nicht so enden wie die ganzen Ramones — Live in Römmershagen
Pinguin Flugschau — Zahnfleisch Vegan — Sonic Ballroom 2016-12-26
Die Tunke — H. Kohl — live am 11.10.1986
Die Netten Jungs von Nebenan — Bandito de la soy — Blue Shell 2017-01-22
Kommando Petermann — Sabrina — MTC 2016-10-08
Red Eye — Problems — Sonic Ballroom 2017-01-04

686
Folge 686: Zu Gast waren Niels (Punkstelle), Richy und Nils (Sonic Ballroom)
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Pascow — Unten am Fluss — Diene der Party
Trümmerratten — Kaufen Fressen — Auferstanden aus Urin
Loser Youth — Die Bombe — Loser Youth
Gedrängel — Ja Ja — dookie
Mülheim Asozial — Bundesgartenschau — Fresst Scheiße
Hans-Dieter X — Sauerkrautproll — Hans-Dieter X – Demo Tape
Nitro Injekzia — Kto Kuda — D. F. M. B.
The Offenders — Heil Angela — Generation Nowhere

665
Folge 665: Zu Gast war Oliver
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Loser Youth — Noch 2cl bis Babylon — Loser Youth
The Sonics — Strychnine — Psycho-Sonic
Gedrängel — Ja Ja — dookie
Urinprobe — Zahme Punx — Hetzjagd
Wildschweineimer — Musikfascho — Vernunft ist heilbar
Blessed Noise — Puta sociedad — Riot Grrrl is not Dead!
Kuballa — So Wie Jeden Tag — Kein Land In Sicht
Pantychrist — No Gods No Masters — Assault & BATtery
Nervous Assistant — Calyx — Demotape

Wir spielten während der Sendung noch eine Menge Songs via Youtube an. Hier eine Liste, die ich aus meinem Browser-Verlauf rauskopiert habe: weiterlesen →

659
Folge 659: Zu Gast waren Oli, Thomas und Dirk von TipTop
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
TV Eye — Poppycock Announcement — TV Eye – Mythoman LP
TipTop — Wir haben keine Probleme — Demo
TipTop — Scheißegal — Live bei Pogoradio
Rattenkönig — An die Wand gedeutscht — Bahnhofsvorplatz im Herzen
TipTop — Hirntod — Live bei Pogoradio
Sunpower — Busted — Sunpower – Concrete Blues LP
TipTop — Wo ist Pepe — Demo
Leusemia — Diarrea — Leusemia
Jugendrente — Da wo die Punks sind — Punk macht alt
TipTop — Zwei Akkorde — Live bei Pogoradio
Notgemeinschaft Peter Pan — Reclaim Your Pub! — Mit Herzblut Und Narrenhand
The Poor Devils — No Room for the Youth — Tower of Strength

homestory
Das Homestory Magazin-Reporterteam liest in:

21. März – TÜBINGEN – Schelling
22. März – HEILBRONN – SZ Käthe
23. März – SPEYER – Zapfhahn 7
24. März – ILLINGEN – Juz
25. März – BIELEFELD – Plan B
26. März – KöLN – Sonic Ballroom
27. März – HAMBURG – Tortuga Bar
28. März – BERLIN – Let it be Vegan Creperie
29. März – GIESSEN – Sowieso
30. März – AUGSBURG – Ganze Bäckerei

+ verschiedene Gaststars an einzelnen Abenden

www.homestory-magazin.de

mit dabei: Der Typ der die Egon Forever-Strichfiguren zeichnet macht Powerpoint-Präsentationen seiner Cartoons.

COR singen jetzt auf plattdeutsch

| Februar 19th, 2012

COR veröffentlichen die erste plattdeutsche Trashrockproduktion der Welt!
Vö: 02.03.2012 – Snack Platt orrer stirb!
und hier gibt es das ungewöhnliche und brandaktuelle Video mit der Anleitung zum Selbstversuch

Snack Platt orrer stirb – Tour
01. März D – Köln, Sonic Ballroom
02. März D – Flensburg, Hafermarkt
03. März D – Potsdam, Lindenpark
16. März D – Braunschweig, Nexus
17. März D – Neubrandenburg, Zebra
29. März D – Hamburg, Hafenklang
30. März D – Leipzig, Villa
05. April D – Osnabrück, Bastard Club
08. April D – Schwerin, Dr. K
27. April CH – Davos, Box
28. April CH – Olten, Provisorium 8
30. April D – Egelsee, Schwarzer Adler
12. Mai D – Karlsruhe, Alte Hackerei

www.ruegencore.de

Es ist wohl immer wieder eine feine Sache, wenn eine Band sich was besonderes für eine Tour einfallen last. Zwar ist ne limitierte Vinyl-Single jetzt nichts außergewöhnliches, aber trotzdem ne feine Sache. Auf der auf 484 Stk. limitierte und handnummerierte Seven Inch namens „BURN, WISDOM, SWEET MISERY“, die man nur auf der bevorstehenden Tour kaufen kann, gibt es zwei taufrische Songs der Band zu hören. Wer wissen will, ob er demnächst auf Einkaufstour gehen soll, schaut sich hier die Tourdaten an:

25.05. Kiel – Schaubude (GER) (with Heartbreak Stereo)
26.05. Osnabrück- Bastard Club (GER) (with Heartbreak Stereo)
27.05. Bocholt – Keller (GER) (with Heartbreak Stereo)
28.05. Berlin – Wild At Heart (GER) (with Heartbreak Stereo)
29.05. Dresden – Chemiefabrik (GER)
31.05. Graz – Musichouse (A)
01.06. Bratislava – Obluda (SK)
04.06. Valasske Mezirici – Rock Bar Lira (CZ)
05.06. Oswiecim – B-Azyl Club (PL)
08.06. Hamburg – Rote Flora (GER)
08.06. Hamburg – King Calavera / Aftershow Party (GER)
09.06. Köln – Sonic Ballroom (GER) (with Hudson Falcons)
10.06. Dülmen – Neue Spinnerei (GER) (with Hudson Falcons)
11.06. Münster – Vainstream Aftershow Party (GER)
12.06. Sint Niklaas – OJC Kompas (B)

www.myspace.com/borntolose


Supernichts veröffentlichen ihr siebtes Meisterwerk „immer wenn ich musst du“.
Auf der neuen Platte sind 20 knackige Punkrockkracher mit super unterhaltsamen Texten.
Ein paar Stunden vor der Release-Party im Sonic Ballroom zu Köln, trafen wir uns in meiner neuen Wohnung und tranken während des Interviews edlen Kaffee aus feinstem Porzellan. Was bei dem Gespräch mit Supernichts raus kam könnt ihr hier als 30 minütigen Podcast hören: [powerpress]

Am Abend spielten dann Club Déjà-vu, Buttermaker und natürlich Supernichts. Die Stimmung war ausgezeichnet und das Bier floss mal wieder in Strömen.
Aber Bilder sagen ja mehr als 1000 Worte. Rüdi

(CD, Social Bomb, Sonic Reducer)
Barcelona’s finest Punk’n’Roll-Orkan fegt mit einem neuen, ihrem vierten Album eine Schneise der Vernichtung durchs Land. Wenn dieses fantastische Zine herauskommt haben The Capaces ihre Deutschland-Tour schon gespielt und wahrscheinlich nur verbrannte Erde hinterlassen. Das Quartett spielt einen furiosen Mix aus Motörhead-inspiriertem Rock’n’Roll mit straighter Punk-Kante und Sängerin Martillo röhrt mit heiserem Organ, während das Schlagzeug immer weiter nach vorne knüppelt und dabei kaum Zeit zum Atmen lässt. „Whatever It Is, I’m Against It“ ist ein Drink aus Benzin, Nieten, Speed und Schotter, der wenn er erstmal drin ist, dich nicht locker lässt bis du die Chose noch mal anrührst, also süchtig macht! Dennisdegenerate

Antirassistisches Konzert zur Erinnerung an dem Mord an Alberto Adriano
am 12. Juni im Stadtpark Dessau

7 Bands / Künstler erinnern im Rahmen eines Konzertes Mutabor und D-Flame

Zehn Jahre nach dem Mord an Alberto Adriano soll in den Abendstunden des 12. Juni 2010 im Stadtpark zu Dessau ein Antirassistisches Konzert an die rechte Gewalttat erinnern sowie ein lautes Zeichen für Weltoffenheit und Toleranz im Land Sachsen-Anhalt setzen.

In der Nacht des 10. Juni 2000 wurde der Mosambikaner Alberto Adriano auf den Weg nach Hause von 3 Angehörigen der rechten Szene im Dessauer Stadtpark überfallen und zusammengeschlagen. Drei Tage blieb Adriano im Koma, bevor er am 14. Juni starb.
weiterlesen →


[podcast]http://www.pogoradio.de/chaos/20100421_23-00_Pogoradio.mp3[/podcast]
Folge 457: Das heutige Motto: Ich sauf allein

Songliste: Titel, Interpret, Album
Jingle — Geld et Nelt
Neil Armstrong — Bash! — Cheers & Beers
Das war ihr Leben — Terrorgruppe — 1 World – 0 Future
Ó Reykjavík — Vonbrigdi — Rokk Í Reykjavík 2
Kleiner HC-Führer — EA 80 — Punk
Scheiß Aufs Drehbuch — Antitainment — Cooler Plattentitel
Hetzjagd Auf Nazis! — Atari Teenage Riot — Delete Yourself
Freezer Burn – I Wanna Be Your Dog — Sonic Youth — Confusion Is Sex
Excessive Stimuli — VCR — Power Destiny
Dein Firewire brennt — Tatort Toilet — Yuppie Dance EP
Mein Bruder Ist Ein Hurensohn — Blinker Links — Der Liebe Gott Sieht Alles
I Will Survive — Snuff — Six Of One, Half A Dozen Of The Other
Neonstadt — Stiebel Eldron — Tape
Humpty-Dumty — Ausweis — Do Not Lean
Czy Ci Nie Zal — Trompka Pompka — Trompka Pompka
Meine Heimat die Erde — Chefdenker — 16 Ventile in Gold
Mit Gehalt geht alles besser — Uschis Haarmoden — Demo
No Way Out — Autistic Youth — Webseite
Schlaflied — Die Böse Hand — Strike Out

MP3-Download (56 MB)

Tipp: Freitag den 23. April: JUZ Mannheim, Terrorgruppe-Party

Nazi Dogs Interview

| Januar 22nd, 2008

Die Frage, ob man im dritten Jahrtausend noch „Retro“- Kapellen braucht, die weitestgehend authentisch den schlampigen Charme der 70er Sleaze-/Trash-/Rotzpunk-Ära in die Gegenwart transportieren, beantwortet sich von selbst, wenn man die vier Aachener auch nur ein einziges Mal in lebendig erleben durfte: Kein perfektionierter Livesound durch stundenlanges Klangchecken, kein Anbiedern beim Publikum oder ellenlange Ansagen, sondern einfach nur die volle Ladung verschwitzte, rotzige Energie des Ur-Punk mitten in die verwöhnte Fresse.
weiterlesen →

Nazi Dogs Interview

| Januar 3rd, 2008

Die Frage, ob man im dritten Jahrtausend noch „Retro“- Kapellen braucht, die weitestgehend authentisch den schlampigen Charme der 70er Sleaze-/Trash-/Rotzpunk-Ära in die Gegenwart transportieren, beantwortet sich von selbst, wenn man die vier Aachener auch nur ein einziges Mal  in lebendig erleben durfte: Kein perfektionierter Livesound durch stundenlanges Klangchecken, kein Anbiedern beim Publikum oder ellenlange Ansagen, sondern einfach nur die volle Ladung verschwitzte, rotzige Energie des Ur-Punk  mitten in die verwöhnte Fresse.

weiterlesen →



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen