Letztes Jahr hatten es die Bottrops-Organisatoren ja leider nicht so ganz geschafft, Weihnachten zu verhinden, jetzt nehmen sie 2010 einen mutigen zweiten Anlauf und werden dabei dann auch gleich größenwahnsinnig:
Ganz nebenbei soll auch noch „Der Weltuntergang“ als solcher abgeschafft werden … zum Beispiel diese Geschichte mit der Klimakatastrophe, also heiße Tage im Sommer (mit Sonnenschein) und Schnee im Dezember … und auch kalt … Schuld an der ganzen Misere in der Atmosphäre sind nämlich die 100.000 Megatonnen Methangase, welche Millionen kleine, mit Schokolade und Lebkuchen gemästete Wohlstands-Wänster jedes Jahr zur Dezemberzeit in den Himmel blähen. (Sagen führende Panikforscher )
Also: Weihnachten verhindern = Weltuntergang verhindern!
Und da der Weltuntergang ja jetzt quasi täglich vor der Tür steht und sich im letzten Jahr „Weihnachten verhindern“ doch schwieriger als gedacht entpuppt hatte, treffen sich dieses Jahr alle Aktivisten schon eine Woche eher (nämlich am 17.12.) zur großen Massen-Manifestation im Kreuzberger SO36, um diesmal hoffentlich RECHTZEITIG eine deutliche musikalische Mahnung an die Weltöffentlichkeit auszusenden!

Es engagieren sich die folgende Musikgruppen und Interpreten mit ihren wichtigen Beiträgen: weiterlesen →

Hallo Freunde des guten Geschmacks,
Chaostage hat nun bereits einige Städte erreicht und wir freuen uns über die satte Resonanz!
Neue Spielorte wie Konstanz (26.05.) und Magdeburg kamen hinzu (Anfang Mai). Dazu bald mehr auf unserer Website.
Wir weisen euch nochmal auf unsere große Berlinpremiere hin mit THE EXPLOITED und TOWERBLOCKS am 30.04.2009 in Berlin. Ab 20 Uhr Eiszeitkino ab 21 Uhr doors open im SO36/Oranienstrasse 190
Dazu haben wir auch einen kleinen Trailer ins Netz gestellt:

Verbreitet ihn ordentlich weiter. Ansonsten sehen wir euch dort, es wird mit Sicherheit richtig heiß hergehen.
Außerdem ist Chaostage bei zwei weiteren Filmfestivals genommen worden. Die Independentdays in Karlsruhe und die Werkstatt der jungen Filmer in Wiesbaden.
In Karlsruhe am 26.04. ist die Vorstellung öffentlich in der Schauburg, lasst euch blicken.

mehr Infos

[singlepic id=829 w=100 h=240 float=right]30. April 2009 (die Nacht zum ersten Mai):

20 Uhr Chaostage-Film im Eiszzeitkino
22 Uhr Konzert im SO36 Kreuzberg
mit The Exploited und Tower Blocks



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen