deutschland
Folge 663: Thema Deutschland und sein Patriotismus

Songliste: Interpret, Titel, Album
Novotny TV — Sackgasse Deutschland — Tod Pest Verwesung
Abfackeln — Ich bin Deutschland — Website
Ausbruch — Deutschland brennt — Harte Zeiten
Stiebel Eldron — Lage Der Nation — Tape
Leidkultur — Unheilbar deutsch — s/t
Ludger — Ein deutscher Traum — Auf Eis
Mittagspause — Deutschland — 12″
Mülheim Asozial — Bier gegen Bullen und Deutschland — Familie & Beruf
Kackschlacht — Deutschland — Demo 2012
Flo und Paul und Flo — Du bist Deutschland, Ich bin Punk — s/t
D.A.U.H. — Deutsche Patrioten — Goho Punk
Knarf Rellöm — Arme kleine Deutsche — I Can’t Relax in Deutschland
Die Dorks — Echte deutsche Wertarbeit — Tyrannoplauzus Fett
The Buttocks — Deutsche raus aus Deutschland — Keine Experimente!
Upright Citizens — Neo Nazis In Der BRD — bombs of peace
Die Wut — Deutschlandpogo — Singles
Razzia — BRD & Co. KG — Tag ohne Schatten
Jod-S-11 — Modernes Deutschland — Wir Kommen hier wech! Sampler
KFC — Gefangen in der BRD — Schallmauer
Nichts — Ein Deutsches Lied — Tango 2000
Die Superfreunde / Chefdenker — Deutschland sucht den Superfreund — Surfpunk California
Terrorgruppe — Mein Skateboard ist wichtiger als Deutschland — Nonstopaggropop
Überdosis — Raus Aus Deutschland — Die Freiheit Ist Der Preis
Borrachos — Deutschlands beste Bürger — Bomben für den Frieden

Gaybar Zine #1

| August 24th, 2010


(A5, 60 Seiten, ? Euro + Porto, www.gaybar-zine.de)

Kopiertes Schnibbellayout ruled hier ganz klar bei der scheinbar ersten gedruckten Ausgabe dieses Fanzines aus Balingen, ein Ort mitten in der Pampa südlich von Stuttgart. Geil aber zu sehen, dass dort wohl so einiges an subkultureller Action geht. Neben einem guten Musikgeschmack verdeutlicht sich dieser Eindruck durch die vielen Fotos aus dem Trendsportbereich, wie man so schön sagt. Auf den etwas dunkel kopierten Fotos bekommt man spektakuläre Skateboard-Tricks geboten, sowie einige BMX- und FMX-Bilder. An Bands werden die Derby Dolls befragt, die die Bitte um Vorstellung der Band mit „So ne scheiß Frage“ beantworten! Find‘ ich persönlich klasse, weil man so ein Interview einfach nicht beginnt. Insofern nich schlimm, denn so werden die Gaybarler sicher niemals mehr eine Fragerunde eröffnen. Wobei, Pustekuchen! Das Gespräch mit Mareike vom extrem unregelmäßig erscheinenden Skate-Zine Randgeschichten wird mir der gleichen Frage eröffnet. Davon abgesehen sind beide Artikel aber sehr fein. weiterlesen →

Dogtown & Z-Boys

| März 26th, 2009

[singlepic id=828 w=70 h=240 float=right]Punkrockabend Cafe Gegendruck Heidelberg, Freitag den 27.3.09

20.30 Film: DOGTOWN AND Z-BOYS (Doku, 90 min.)
Mit einer Mischung aus Aufnahmen des Zephyr Skateboard-Teams aus den 70er Jahren und aktuellen Interviews wird die Entwicklung des Skateboarding als Surfersatz an Land hin zur selbstständigen Sportart gezeigt. U.a. mit Jay Edams, Tony Alva, Stacy Peralta …

danach: KARL KRAWALL
Carsten legt Skatepunk/Hardcore und was er sonst noch dabei hat auf.

Tonträger Reviews O-S

| Dezember 10th, 2008

OPEN SEASON – Here We Go
(CD, Leech)
Laut Waschzettel bewegen sich die Schweizer von Open Season auf diesem Rundling „zwischen Reggae, Ska und Dancehall“. Nun, ich bin ja weiß Gott kein Fachmann für jamaikanische Musik, aber von Reggae und Ska ist meiner Meinung nach hier nicht mehr sehr viel zu hören. Dafür stimme ich dem Info gerne zu, wenn es das hier Dargebotene als „innovativ“ und zeitgemäß beschreibt. Eben eher was für bekiffte Abiturienten auf Sommerurlaub als für traditionsbewusste Kurzhaarige. Alan
weiterlesen →

Tonträger Reviews E-G

| Dezember 10th, 2008

EATER – The Album
(Do-CD, Anagram)
Eater gehörten zu den frühen Londoner Punkbands. Sie veröffentlichten ein paar Singles und ein Album. Danach lösten sie sich auf, um 1996 beim Holidays In The Sun in Blackpool wieder aufzutauchen. Der vollständige offizielle Studio-Output inkl. einiger Livetracks der Band befindet sich auf dieser Do-CD. Falls jemand der Leserschaft noch nicht weiß, wie Eater klingen: Eater klingen wie typischer 77er-Punk aus England. Das ist nicht originell, aber genial. Das Gerät gehört in jeden Haushalt, welcher ein Faible für alten Punkrock hat. Ohne wenn und auch ohne aber. HH
weiterlesen →

376. Sendung: Zu Gast waren Snitchcock und Bocky vom Punkrock-Fanzine

Songliste: (Titel, Interpret, Album)
Another Cheap Excuse—Bombenalarm—No Mistakes
Rock’n’roll Sux—Johnny Boy—Dialectik Noise
Find my heartbeat—Troublekid—Troublekid
D.F.A.—Monster Squad—Strength Through Pain
Havin’ party—The Shocks—Brace … Brace …
Niemand nennt sein Wunschkind Dörte—Napoleon Dynamite—Myspace
Skateboard the Freeway—Scheiße Minnelli—Myspace
Buenos Dias—Gammablitzboys—Explosion der Töne
Living in the ice age—Joy Division—Warsaw – unreleased 1978 album

File Download (60:00 min / 28 MB)



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Das liest eh keiner Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen