Bierschinken.net
Folge 599: Zu Gast war Fö von Bierschinken.net

[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt –– Jingle
Power — Going nuts for Nuts — Overthrown By Vermin
The Jim Tablowski Experience — Seething on a jetplane — EP
The Baboon Show — What it takes — Sampler
Todeskommando Atomsturm — Popcorn, Cola, Revolution — Zeit zu pöbeln
Featuring Yourself — Perspective — Demo
Flsne — Frühstück eines Gewinners — Lieder für de Badewanne
The Murderburgers — My Head Is Fucked Again — How To Ruin Your Life
Dave & Mighty — Generator — Demo

Satan
Folge 591: Zu Gast war Nelt von Geld et Nelt
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Jingle –– Geld et Nelt
Bottrops — Einer Von Uns — Hinterhofhits
Geld et Nelt — n beese hänger — Williams Christ Superstar
Loser Youth — Die Bombe — Loser Youth
Die Dorks — Ohne Ypsilon — Tyrannoplauzus Fett
Derita Sisters — Hate City USA — Good Riddance to Bad Rubbish
Todeskommando Atomsturm — Zum sterben nach Berlin — Zeit zu pöbeln
Mülheim Asozial — Bier gegen Bullen und Deutschland — Straight Edge Kids would never do this
Geld et Nelt — Vodko — das königsfeld der hirnmusik

(DVD + CD, www.sickofsociety.de )
Ach Gott, ach Gott. Wer braucht denn jetzt auch noch eine DVD mit den Ergüssen von Sick Of Society? Ich jedenfalls nicht. Wie dem auch sei: Auf der DVD befindet sich ein Mitschnitt der Release-Party von „Weekend Anarchy“, dem letzten Album der Gesellschaftskranken im Juni 2009 im Beteigeuze in Ulm. Visuelle Live-Mitschnitte irgendwelcher Bands interessieren mich aber nicht die Bohne. Ich wüsste nicht, warum ich mir den besoffenen Punk-Pöbel beim Musizieren und Pogen abends irgendwann mal nur so zum Spaß im TV ansehen sollte. Hab ich bessere Sachen zu tun. Ist mir zu langweilig. Immerhin wird die DVD durch Gimmicks aufgelockert, in denen die Band in gemütlicher Atmosphäre aus dem Nähkästchen plaudert. Das sind die besten Momente der DVD. Dazu gibt es noch ein paar Video-Clips zu einzelnen Songs, die Sick Of Society in der Vergangenheit mal produziert haben, Outtakes und ein gefaktes Meet & Greet. Auch ganz nett. Auf der beigelegten CD gibt es nochmal alle Songs des Konzert-Mitschnitts in Studio-Qualität. Die CD gefällt mir um einiges besser als die Versionen auf der DVD, weil Sick Of Society mir live zu metallisch sind, in ihren Studio-Versionen aber durchaus das ein oder andere Mal durch coole Punkrock-Songs zu gefallen wissen. Aber letztendlich wollen sie ja ihre DVD verkaufen. Und die kann ich hier beim besten Willen nicht empfehlen. Die Aussagen der Band sind mir dafür oft auch schon zu platt. Obnoxious

Sendung vom 24. Dezember 2008

| Dezember 25th, 2008


[podcast]http://www.mp3.pogoradio.de/20081224_23-00_Pogoradio.mp3[/podcast]

Folge 392: Zu Gast waren M. Pakalolo und Cpt. Mahmud von Sabotakt

Songliste: (Titel, Interpret, Album)
Intro — Chaostage-Film — Chaostage-Film
Nacht Im Ghetto — Ulli Schulz und der Hund Marie — Chaostage-Film
Bullenschweine — Alec Empire — Chaostage-Film
We are Punks — Vageenas — Chaostage-Film
Wir sind Punks — Pöbel & Gesocks — Chaostage-Film
Veni, vidi, Chaostage — LetteBrock — Chaostage-Film
Von Leeren Herzen — EA80 — Mehr Schreie

(Die Karten hat Gammelmike aus Trier gewonnen. Herzlichen Glühstrumpf!)

Download (60:00min / 28MB)

Folge 389: Zu Gast war Richard

[podcast]http://www.mp3.pogoradio.de/20081203_23-00_Pogoradio.mp3[/podcast]

Songliste: (Titel, Interpret, Album)
Tschingl—Geld et Nelt
Abschaum der Nacht—Die Kassierer—Der Heilige Geist Greift An
Jacutin—Boskops—Keine Experimente!
Deutschlandpogo—Wut—Singles
Egotronic-Interview
Little Big Horn—The Crowds—Sieger sind die Helden
Yankees raus—Slime—Compilation ‘81 – ‘87
Deutschland brennt—Ausbruch—Harte Zeiten
Vakuum—Toxoplasma—Toxoplasma
Ich liebte sie die ganze Nacht—Schleim-Keim—Schleimkeim
Mund ist voll—Dackelblut—Schützen & Fördern
Zuviel Mensch—Alkohol + Socken—Dicke Beine
Sie Werden Nie Verstehen—EA 80—Keine Experimente Vol. II
Picobello—Pöbel & Gesocks—Punk – Die Raritäten
Du willst mich küssen—Die Kassierer—Musik für beide Ohren
Treffpunkt Ecke Gringo Bar—Schließmuskel—1986-89
Ich Bin Dumm—Lokalmatadore—Armutszeugnisse

File Download (60:00 min / 28 MB)

Stay home and read a book

| Februar 2nd, 2008

Marc Amann (Hrsg) – go.stop.act! – Die Kunst des kreativen Straßenprotests
(Taschenbuch, Trotzdem Verlag, 229 Seiten, 18 Euro)
Ein Buch wie eine Goldgrube. Zumindest für subversive Elemente, die gerne mal auf die Straße gehen (würden), um dort die ein oder andere witzige Aktion zu starten. Wer darin bisweilen aber noch relativ unerfahren ist, dem gibt der Trotzdem Verlag aus Frankfurt ein unerlässliches Logbuch zur Erlernung der „Kunst des kreativen Straßenprotests“ an die Hand. Marc Amann und Konsorten stellen auf über 200 ausführlichen Seiten die unterschiedlichsten Formen dieser großen und erstrebenswerten Kunst vor. weiterlesen →



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen