Pogoradio-Sendung mit Nelt

| Mai 23rd, 2018


Folge 842: Zu Gast war Nelt von Geld et Nelt
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Schwache Nerven — Burn Your Flag — Für „Wehret den Anfängen“ ist es zu spät
S.H.I.T. — Feeding Time — Complete S​.​H​.​I​.​T. LP
Geld et Nelt — Ich brauch bedarf — Demo
Weiche — Versprecher — Demo
Schiach — Nix hob I g’macht — Schiach
Geld et Nelt — Isch tschack — du auge
Kackschlacht — Hallo Männer — Kackschlacht

Raptus bei Pogoradio

| August 30th, 2017


Folge 810: Zu Gast waren Ronny, Wolfgang und Mark von Raptus
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Raptus — Ganz bestimmt — Betreutes Scheitern
Raptus — An alle Leute — Betreutes Scheitern
Raptus — Dilemma — Betreutes Scheitern
Raptus — Kein Wort zum Sonntag — Betreutes Scheitern
Ausbruch — Willkommen in Deutschland — Zahn der Zeit
Raptus — Fort von Krank (EA80) — Betreutes Scheitern
Illegale Farben — Kein Problem — Grau
Raptus — Sei Mein scheiß Komplize — Taugenix #10
Raptus — Bessere Zeiten — Betreutes Scheitern
Raptus — Alles stürzt ein — Betreutes Scheitern


Folge 784: Zu Gast war Gerd aus Augsburg. David übernahm die Moderation
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Supernichts — Last Exit Ascheberg — Gitarre, Schlagzeug, Bass, Gesang
Antitainment — Autonom — Gymnasiastik
Propagandhi — Hadron Collision — Failed States
Pascow — Hidden Track — Richard Nixon Discopistole
Fischmob — Bonanzarad — Männer können seine Gefühle nicht zeigen
SNFU — Drunk On A Bike — The One Voted Most Likely To S
Praxis Dr. Shipke — Fahrradkette — … und ihr seid scheiße

769
Folge 769: Zu Gast waren Lulu und Echi von Lulu & die Einhornfarm
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Lulu & die Einhornfarm — Ihr seid alle scheiße — Ihr seid alle scheiße
Lulu & die Einhornfarm — Zitrone — Ihr seid alle scheiße
Die Shitlers — Die Shitlers bewerten Bands — Drei Legenden versuchen jetzt, Deutschland zu ficken
Robinson Krause — Heben und Nehmen — Danke Düsseldorf
Lulu & die Einhornfarm — Tu mir bitte den Gefallen (und sei einfach nicht du selbst) — Ihr seid alle scheiße
Lulu & die Einhornfarm — Essen, Ficken, Fernsehngucken — Ihr seid alle scheiße
Hans-A-Plast — Für ne Frau — Hans-A-Plast (brennende Ratte)
Lulu & die Einhornfarm — Wenn man morgens aufwacht (und nix tut einem weh (dann ist man tot)) — Ihr seid alle scheiße

670
Folge 670: Zu Gast war Burn (The Night, Bambix, Chefdenker)
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Scheissediebullen — Eine Übung in Offensichtlichkeiten — Aufschwung
The Night — Noisy Bastards — EP
Bambix — Room With Parasites — Sampler
The Night — Obey The Clown — EP
The Night — Faces Of Death — EP
Warum Joe — Mon goal — Au milieu de ta forme
Statues On Fire — Rules on Demand — Phoenix
The Night — Ghoul Without A Cause — EP
Bicahunas — eintüten, zuknoten, wegwerfen — Demo
Krank — Taten — Krank

664
Folge 664: Zu Gast war Jürgen von Rookie Records
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Statues On Fire — Rules on Demand — Phoenix
Wasted — Tragedy — Here Comes the Darkness
The Sigourney Weavers — TSW — Blockbuster
The Baboon Show — The Shame — Damnation
Pascow — Die Realität ist schuld, dass ich so bin — Diene der Party
Bob Mould — Kid With Crooked Face — Beauty & Ruin
H.D.Q. — Soon Get Sick of the Sea — Lost in Translation
Kick Joneses — No One Likes Us We Don’t Care — True Freaks Union
Fluten — Sur L’eau — Splitter
The Dictators — Who Will Save Rock And Roll? — D.F.F.D
Talco — A la patchanka — 10 Years

Reviews

| Dezember 4th, 2009

CAR DRIVE ANTHEM – Time To Steal Away
(CD, Sums Records)
Ohje, ’ne amtliche Autofahr-Hymne klingt in meinem fahrenden Müllcontainer aber anders. Ein dahingehauchter Schmachtfetzen von Miss Stevie Hicks zum Beispiel, oder meinetwegen auch „Ein schöner Satz Reifen“ von Eisenpimmel. Aber bestimmt nicht diese schmalzgewichste Prinzessin-Lillifee-Version von Boysetsfire auf Valium. Tut mir leid, Jungs, da seid ihr beim Falschen gelandet (obwohl- eigentlich tut’s mir gar nicht leid, wenn ich ehrlich bin…). Und Tschüss. Snitch weiterlesen →



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen