697
Folge 697: Zu Gast ist Oma Arschgeburt vom Bauwagenplatz Osterinsel.
Dieser feiert am 4. April sein 12. Jubiläum.

Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Mann Kackt Sich In Die Hose — Neuer Deutscher Herbst — Nowosibirsk
A.F.K — 03 – Bad Mood Rising — Bad Mood Rising Demo
Raptus Di Follia — Läbsch? — Free Download Album
Auweia! — Punk, aller! — There’s no freedom, there’s nur Scheisse!
G.A.U. — Go To Hell — G.A.U/ E.C.D. „Distort Berlin“ split LP
Miztake — Krautsalat — Demo
E-Egal — Esel — Ich hätt gern Pommes zu der Wahrheit
Arbeitsscheu Reich — Honigkuchenpferd — Arbeit/Macht/Scheiße
Inerdzia — Io — Tre Venezie – Skins & Punx United
A.F.K — Borrowed Prosperity — Bad Mood Rising Demo

Reviews

| Dezember 4th, 2009

CAR DRIVE ANTHEM – Time To Steal Away
(CD, Sums Records)
Ohje, ’ne amtliche Autofahr-Hymne klingt in meinem fahrenden Müllcontainer aber anders. Ein dahingehauchter Schmachtfetzen von Miss Stevie Hicks zum Beispiel, oder meinetwegen auch „Ein schöner Satz Reifen“ von Eisenpimmel. Aber bestimmt nicht diese schmalzgewichste Prinzessin-Lillifee-Version von Boysetsfire auf Valium. Tut mir leid, Jungs, da seid ihr beim Falschen gelandet (obwohl- eigentlich tut’s mir gar nicht leid, wenn ich ehrlich bin…). Und Tschüss. Snitch weiterlesen →

THE HIGH SOCIETY – s/t

| März 1st, 2009

(7”, Hardcore Nerd Records)
Same Title-vier Song-EP von vier Typen aus Nürnberg. ’Ne coole Attitüde haben sie, lassen sich musikalisch nicht in die Ecken nageln, stehen selbst auf alles Mögliche und treffen sich im Punk um persönlichen und politischen/kritischen Themen Nachdruck zu verleihen. Besser gesagt, um sich auszukotzen, danach vier Kaugummis gleichzeitig, gegen den schlechten Geschmack im Rachen. Die Hochkultur aus Nürnberg scheißt Deutschland vor den Bug und bewirft das Volk mit der Schlacke die Nationalstolz immer hinterlässt, ekelig so was. Das alles klingt toll nach 80er Deutschpunk plus ebenso altem Hardcore-Einschlag, nur halt frisch und nicht die Bohne alt wie ranzig, vielleicht ist ja auf der nächsten Single mal ein etwas schnellerer Song dabei, das wär’ cool! Kommt mit Linernotes und in schöner Aufmachung. dennisdegenerate
Webseite
… mehr Reviews in der aktuellen Ausgabe des Punkrock-Fanzines



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen