(CD, Antikörper Export)
Der Silberling ist nur eine EP und enthält bloß sieben Songs. Aber diese Sieben ballern in guter alter englischer Streetpunk-Manier gut los. Ich würde die mal mit alten One Way System und/oder Instant Agony vergleichen. Wer jetzt aber dachte, die Band besteht aus lauter Jungsspunden, die mal dieses Genre hochleben lassen, den muss ich enttäuschen. Dead Subverts haben sich zwar erst vor knapp 2 Jahren geründet sind aber schon alte Recken. Unter anderem spielt hier der Sänger von 2 Sick Monkeys mit, die schon einige Male in Deutschland unterwegs waren. Sollte DS live entsprechend ähnlich gut sein, dann solltet ihr euch das Spektakel nicht entgehen lassen. Denn ein Konzert von 2SM macht richtig Spaß. Vor allem, wenn der alte Sack am Mikro meint, man könne ihn auch gerne anspucken und daraufhin alle möglichen Getränkebehälter fliegen und jemand auf die Bühne kotzt, anstatt spuckt! Dead Suberts sind eine grandiose Hommage an alten aggressiven, englischen Rumpelpunk. Bocky

THE AMPHETAMEANIES – Good One Go

| September 7th, 2010

(7″, Rat Race)
Keine Ahnung wie viele Ausgaben das Album der Glasgower 9 köpfigen Ska-Kapelle zurückliegt, aber damals wie heute lobe ich diese Formation über den grünen Klee! Zwar machen die Schotten beileibe keinen traditionellen Ska, wie ihn der handelsübliche Purist mag. Aber ihr grandioser Mix zwischen skalastigen Hooks und dem Retro-Sound des Domino-Label (Franz Ferdinand, Arctic Monkeys) ist schon beeindruckend. Dementsprechend verwundert die Tatsache, dass diese Band so wenige kennen. Oder täusche ich mich und rede ich mir das nur ein. Egal, diese Single kann jedem ans Herz gelegt werden, der auf Vinyl steht, nen breit gefächerten Musikgeschmack hat und Interesse an zwei wirklich tollen Liedern. Bocky

NONSTOP STEREO haben die Aufnahmen zu ihrem zweiten Album gerade im Kasten (VÖ im Herbst), da müssen sie ihren Lead-Gitarristen ersetzen. Tom verlässt nach leider nur kurzem Gastspiel aus privaten Gründen die Band. Nichtsdestotrotz muss die entstandene Lücke so schnell wie möglich gefüllt werden, da mit dem neuen Album im Gepäck nicht nur die RILREC-Label-Party Ende Oktober (29./30.10., Druckluft Oberhausen) auf dem Programm steht, sondern auch andere Städte darauf warten, von der Krefelder Kombo bereist zu werden. Interessenten können über die Myspace-Seite www.myspace.com/nonstopstereo Kontakt mit den Jungs aufnehmen und finden dort auch weitere Informationen.
weiterlesen →

431
[podcast]http://pogoradio.com/pogo/20091021_23-00_Pogoradio.mp3[/podcast]
Folge 431: Zu Gast waren Anne und Jule von Biestig

Songliste: Titel, Interpret, Album
Jingle — Geld et Nelt
Stay in school — Kamikatze — Knit and Trash
Nebenan — Biestig — Nebenan
Aussi long sera le chemin — La Fraction — Aussi long sera le Chemin
Falsch — Biestig — Nebenan
Johnny was a soldier — The Adicts — Sound of Music
In Dieser Stadt — Kollektiver Brechreiz — Heilig Scheint Scheinheilig
Warum sich erst verstehn — Biestig — Nebenan
Stress — Amokdrang — Amoksaufen statt Komalaufen
Old Habits Die Hard — The Nazi Dogs — Good Vibrations and Vicious Transmissions
zweifel trauer wut — Hagbard Celine — unreleased
Who’s Dead — Dean Dirg — The 35 Minute Blitz
Kuhkaff Of No Return — Pascow — Nächster Halt Gefliester Boden
Mann von Welt — Karate Disco — Karate Disco
I hate You — Biestig — Nebenan
Letzte Rettung — Inner Conflict — Schiffbruch im Rahmenprogramm
Zurück Zum Beton — Die Böse Hand — Strike Out

MP3-Download (55 MB)

Tipp fürs Wochenende:
THE NAZI DOGS, 2 SICK MONKEYS, DEAD SUBVERTS, REALITÄT
am Freitag den 23.10. im JUZ Mannheim

Kunstverein Nürnberg

| Februar 24th, 2009

kvNürnberg braucht alternative Kultur
Der Kunstverein bleibt!
27. – 28.02.2009
Solikonzert Teil 1
Fr. 27.02.2009 ab 21.00 Uhr im KV mit:
Onetwothreefour
Immured
Wasted Youth
Poison Idols

Demonstration
Sa. 28.02.2009 um 14.00 Uhr
Start am Hauptbahnhof vor dem K4 (ex-KOMM)

Volxküche und Solikonzert Teil 2
Sa. 28.02.2009 ab 18.00 Uhr im KV mit:
Amen 81
Leidkultur
Humankapital
Lost Ideals
When Monkeys Rule
Here Comes Conclusion

www.kv-bleibt.de



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen