Punkrock Almanach 2014

| Januar 15th, 2015

punkrockalmanach
Maks, bekannt als der Typ von Rilrec, besucht so ziemliche jedes Punkrock-Konzert im Ruhrpott und angerenzenden Landstrichen.

Immer mit der Kamera im Anschlag und ne Menge Bier im Kopf, steht er in der ersten Reihe vor der Bühne und feiert mit den Bands und seinen Freunden.

Jetzt ist sein zweiter „mittelgroßer Punkrock-Almanach“ erschienen. Darin befinden sich all die Geschichten, die ihm am nächsten Morgen nach einem Punkrock-Konzert hängen geblieben sind. Authentisch und liebenswert. Das zweite zeitgeschichtliche Meisterwerk über den aktuellen Zustand der Punkrockkonzert-Szene.

87 eigenwillige Konzerteberichte aus 2014 auf 210 quadratischen Seiten (21 x 21 cm). Untermalt mit etlichen Fotos und inklusive dem Realroman „Auf der Suche nach der Goldenen Pommesgabel“. Gibbet auch in geringer Auflage (50 Stück, davon gehen 30 in der Verkauf) mit Hardcover. Ab sofort hier bestellbar.

Wem der Weg nach Belgien zu weit, oder das Groezrockfestival zu teuer ist, der hat am Ostersonntag, den 24.04. eine preisgünstige Alternative.
Beim Monsterbash Festival in Berlin spielen mit den Descendents die Vorreiter des Pop-Punk eine ihrer äußerst seltenen Liveshows. Die Band gehört zu den Pionieren der frühen LA Szene und ist spätestens seit ihrem 1982 erschienen Meilenstein „Milo goes to College“ aus der Punkrock Geschichte nicht mehr wegzudenken. Mit Alben wie „I don’t wanna grow up“, „ALL“, „Everything Sucks“ oder der letzten Veröffentlichung „Cool to be you“ hat die Band um Bill Stevenson, Karl Alvarez, Milo Aukerman und Stephen Egerton zahlreiche Evergreens geschrieben, die in jede gut sortierte Plattensammlung gehören! Man darf sehr gespannt sein, was die alten Herren live zu bieten haben – der Mitgröhlfaktor ist auf jeden Fall garantiert!
Der andere Headliner des Abends werden NOFX sein. Die braucht man eigentlich nicht groß vorstellen, schließlich treibt sich die Band fast jedes Jahr auf den Festivalbühnen in Deutschland rum und sollte wirklich jedem ein Begriff sein. Die Band, die den legalen und illegalen Drogen nicht abgeneigt ist, sind ein absoluter Garant für eine tolle Liveshow mit großer Hitdichte.
Außerdem werden beim Monsterbash Festival die Skatepunk Helden von Millencolin, die Emocoreler von Thursday, der Epitaph-Neuzugang Veara und noch viele mehr zum Tanz aufspielen.
Neben den ganzen internationalen Größen werden aber auch einige äußerst coole deutsche Punkbands dort auftreten, u.a. The Bottrops, Radio Dead Ones, Small Town Riot, Findus, uvm.

Das Ganze findet in der Columbiahalle statt und ein Ticket kostet 38,50 Euro.
Aber, wir vom Punkrock! Fanzine haben uns für euch krumm gemacht und dank unseres beharrlichen Einsatzes habt ihr die Chance 1 x 2 Tickets zu gewinnen. Deine dämlichste Gewinnfrage an info@punkrock-fanzine.de senden und vielleicht mit Glück und Kreativität zwei Tickets ergattern.

https://www.facebook.com/monsterbashfestival, http://www.monster-bash.de/

Buzzcocks-Gig als Live Stream

| Februar 9th, 2009

Am Mittwoch dem 11. Februar spielen die Punk Rocker Buzzcocks im Amsterdamer Paradiso. Die ganze Show gibt es bei Fabchannel im Live Stream. Los geht es um 20:30 Uhr! 

Fabchannel hat das größte und vielseitigste Konzert Video Archiv im Internet.
Das Archiv umfasst mehr als 1000 Konzerte in voller Länge, wie z.B. Disco Ensemble, Lovvers, Serum 114, Pennywise, Millencolin, Killing Joke, Levellers, Wire u.v.m.



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen