Folge 827: Zu Gast war die Band HerrinGedeck
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
HerrinGedeck — Rattenfänger — Bunte Häuser
Pogendroblem — CDU — raus
Kornblumenblau — Bunte Lichter — Unschuld vom Lande
HerrinGedeck — Kleine autonome Inseln — Bunte Häuser
Gordon Bleu — Lagerfeuergitarrist — Kind Of Bleu – Demo
Morbid Mosh Attack — Bullshit Tradtition — s/t 10“
Deutsche Laichen — warm bodies — demo tape
HerrinGedeck — Null Toleranz — Bunte Häuser
HerrinGedeck — Kartoffeln — HerrinGedeck Demo


Folge 789: Zu Gast waren Benni und Oli von Moloch
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Pogoradio Jingle — Jingle
Tischlerei Lischitzki — Raupe — Kommunikation ist …
Moloch — Irrlicht — Frag/Mente
Moloch — Bunker — Frag/Mente
Sister Disaster — Greed — Sister Disaster
Abus — Un feu et ses amies — Abus
Litbarski — Hedwig — Litbarski
Raskolnikoff — Keller — split 7“ mit Monthly Red
Restmensch — Arsch in der Hose — Die Erde ist eine Scheiße
Moloch — Fragmente — Frag/Mente

linus volkmann
Linus Volkmann hat diesen Artikel im letzten Plastic Bomb veröffentlicht. Hier hat er ihn noch mal in seinen Blog gestellt. Was er sich da aus den Fingern getippt hat, weiß wahrscheinlich nur er. Jedenfalls hat den Artikel in meinem Bekanntenkreis niemand verstanden.
Die Einsamkeit eines Genies, oder so.

Hier noch mal den Link zur Sendung mit Linus Volkmann und Martin Seeliger:

Pogoradio-Sendung vom 4. November 2015

blackgaffa_2016_3
Folge 749: Zu Gast war die Band Black Gaffa
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Rotunda — We Don’t Like You — Chalk It Up
Black Gaffa — Dreckich — Der Tag danach
Black Gaffa — Gegenwind — Der Tag danach
Black Gaffa — Verstecken — Der Tag danach
Black Gaffa — Kleines Licht — Der Tag danach
Black Gaffa — Barrikaden — Der Tag danach
Black Gaffa — Leinen Los — Der Tag danach

smarslies
Folge 728: Gäste waren Peter, Thomas und Markus von den Smarslies
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Outsiders Joy — Selbst Wenn — Yes We Can
Smarslies — Enthirnungsgefahr — Enthirnungsgefahr
Terrorgruppe — Namen Vergessen — Melodien Für Milliarden
Wizo — Schlechte Laune — Uuaarrgh!
Swoons — Mach mal das Licht an! — Magnetsignale aus dem Nichts
Smarslies — Ein Sonnenstrahl — Enthirnungsgefahr

Konzert am 13.11.2015 im Tsunami Club

719
Folge 719: Zu Gast war der Fö von www.Bierschinken.net
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Knüppelrosi — Ohne Arbeit — Kotzen vorm AZ
DivaKollektiv — Knick Knack — Futter
Slup — rainy day — fingerkuppencribbler
Senore Matze Rossi — Das Mädchen, die Rettung der Welt und ich — Vier Geschichten von Geistern, Mädchen, Elefanten und Schildkröten
Knochenfabrik — Die Tochter Vom Nachbarn — Grüne Haare 2.0
Schrottgrenze — Licht aus! — Aggropop Now!
Terrorgruppe — Lebenslauf — Keiner hilft euch
Mann kackt sich in die Hose — Das Pack — Karibik
Glitterminister — vis-à-vis — Lamberti
15 Jahre und ein paar zerquetschte Bierschinken – 17.09.2015 in Dortmund

672
Folge 672: Zu Gast war Nils (Konzertveranstalter, Sonic Ballroom)
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Youth Avoiders — Snake Charmer — Youth Avoiders
Besserbitch — Saving up Time — Moments of Grey
Ernte 77 — Sportzigaretten — Der Geruch Köln’s
Notgemeinschaft Peter Pan — Kein Existenzrecht — Mit Herzblut Und Narrenhand
Pascow — Fluchen und Fauchen — Diene der Party
Mofabande — Okolyt — Mofabande 7″
High — I say no — Demo
Robinson Krause — Saal II — Epifanias
Swoons — Mach mal das Licht an — Magnetsignale aus dem Nichts
Youth Avoiders — Vows And Vultures — Youth Avoiders
Love A — Freibad — Eigentlich
Ludger — Uhrgeschwür — Monsignore Krusenotto

642
Folge 642: Zu Gast waren Wolfgang und Marc von Raptus
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Razzia — Kaiserwetter — Ausflug mit Franziska
Raptus — Krieg — Was, wenn Supermann ein Arschloch ist
Egotronic — Die Band Der Vollidioten (feat. Crackhuren-Chor) — Die Natur Ist Dein Feind
Raptus — Sänger in ner Punkrockband — Was, wenn Supermann …
EA 80 — Licht! — III
Raptus — Runter kommen — Was, wenn Supermann ein Arschloch ist
Schließmuskel — Idylle — 1986-89
Raptus — Was, wenn Supermann ein Arschloch ist — Was, wenn …
Pascow — Zuviel Für Berlin — Nächster Halt Gefliester Boden
Raptus — Langer Tunnel — Was, wenn Supermann ein Arschloch ist
Die Walter Elf — Kaiserslautern — Oh hängt sie auf!

Abbruch – Aus dem Keller …

| April 26th, 2011

Als der liebe Bernd von Puke Music mit den Arbeitslosen Bauarbeitern ne Kapelle veröffentlichte, deren Musik und Humor ich so gar nicht verstand, dachte ich mir da muss ne zwischenmenschliche Beziehung zwischen ihm und der Bandmitglieder bestehen, sonst würde man so etwas nicht freiwillig veröffentlichen. Mit Abbruch geht es mir da genau so, denn was diese Band verzapft ist wirklich grauenhaft. Optisch gibt sich die Gruppe als Punks und musikalisch könnte das die schräge Version von PUR sein. Keine Ahnung, was sich Bernd beim unterstützen dieser CD dachte. Bocky


[podcast]http://www.pogoradio.de/chaos/20100804_23-00_Pogoradio.mp3[/podcast]
Folge 472: Zu Gast war Michel

Songliste: Titel, Interpret, Album
Jingle — Geld et Nelt
Unlucky Strike — Captain Everything — Learning To Play With
Die Zeit — Balboa Burnout — Okhc
Saal 2 — Robinson Krause — Website
Funeral for a Town — King-Sized Killers — Funeral for a Town
Tägliche Tage — Alltagsdasein — Egal In Welche Richtung: In 40.000 Km Sind Wir Wieder Da
Am Ende — Ben Racken — Ben Racken -II-
Dead until dawn — Bloodstains — Dead until dawn
We Want Punk!!! — Klasse Kriminale — The Rise And Fall Of The Stylish Kids … Oi! Una Storia
Ohne Ausweg — Fahnenflucht — Beissreflex
Schön Obszön — Supabond — Narben
Kleiner Schrank — E-Egal — Ich hab noch Licht gesehn

MP3-Download (56 MB)


[podcast]http://www.pogoradio.de/chaos/20100721_23-00_Pogoradio.mp3[/podcast]
Folge 470: Zu Gast waren Maschd und Sebi von Bullenschweiß

Songliste: Titel, Interpret, Album
Jingle — Tarek
Ich Will Atomkrieg — Amen 81 — Zurück Aus Tasmanien LP
Verblöden — Sluts — Bäh!!!
Cajun Khmer Rouge — Disco Lepers — Rose Alley Inbreds
Verden I Brand — The Assassinators — Sigt Efter Hjertet LP
Walking Alone — Dirty Tactics — Love Is Dead, ART Is WAR
Saufen — Kotzreiz — Du Machst Die Stadt Kaputt
Protein Masculin — Abfukk — Demo
Trapped — Lost World — Tot Aber Haltbar
Pipi Machen, Zähne Putzen, Ab Ins Bett! — Die Lokalmatadore — Söhne Mülheims
Repeat Offender — Cyanide Pills — Cyanide Pills
Nazi Pack — Nötigung — Bunker Sinfonie … in Arschvoll!

MP3-Download (56 MB)

Pflichttermine fürs Wochenende in Mannheim: am 24. 7. Biermarathon und danach ein sehr geiles Punkrock-Konzert im JUZ Mannheim

Reviews

| Dezember 4th, 2009

CAR DRIVE ANTHEM – Time To Steal Away
(CD, Sums Records)
Ohje, ’ne amtliche Autofahr-Hymne klingt in meinem fahrenden Müllcontainer aber anders. Ein dahingehauchter Schmachtfetzen von Miss Stevie Hicks zum Beispiel, oder meinetwegen auch „Ein schöner Satz Reifen“ von Eisenpimmel. Aber bestimmt nicht diese schmalzgewichste Prinzessin-Lillifee-Version von Boysetsfire auf Valium. Tut mir leid, Jungs, da seid ihr beim Falschen gelandet (obwohl- eigentlich tut’s mir gar nicht leid, wenn ich ehrlich bin…). Und Tschüss. Snitch weiterlesen →

Bubi Elektrick

[podcast]http://pogoradio.de/pogo/20091202_23-00_Pogoradio.mp3[/podcast]
Folge 437: Die Sendung ohne Gast aber mit tollen Liedern

Songliste: Titel, Interpret, Album
Jingle — Geld et Nelt
Slug — Lechuguillas — Long Live The Chupacabra
Saufen — Bubi Elektrick — Herz aus Scheiße
Schlimmer geht immer — Hagbard Celine — Am Ende die Guten
Ana Jeune Algerien — Demokhratia — Bled El Petrole Takoul Lekhra
Sklaven der Langeweile — Alarmsignal — Sklaven der Langeweile
Maschinenrepublik — Die Firma — Kinder der Maschinenrepublik
Lauf Einfach Weiter — Glück Umsonst — Kellermodelleisenbahn
Wut — Rotzenplotz — Fight Society
Schule — Geld et Nelt — Intu The Great White IF
Lost Lyrics-Interview (MP3)
Es ist schade — Lost Lyrics — Aggropop Now!
Es werde Licht — Der Plan — Die Peitsche des Lebens

MP3-Download (55 MB)

Tipp fürs Wochenende:
Twisted Chords Festival 2009

Interview with Pogoradio

| September 14th, 2006

Hier das Pogoradio-Interview, welches im Maximum Rock’n’Roll #275, April 2006 veröffentlicht worden ist.

Interview with Pogoradio

MAXIMUMROCKNROLL: How long have you been doing Pogoradio? How did you start?

Ruedi: Pogoradio is one of about 100 shows which have been broadcasting at the Bermudafunk since the year 2000. Bermudafunk is a local radio broadcasting station which works as an uncommercial association. It is the alternative to tons of public and dumb commercial radio stations. Our Broadcast exists by the multi cultured influence of the variety and the donations of our members. You can hear the shows in four different cities (Heidelberg, Mannheim, Ludwigshafen, Weinheim). But also as a livestream in the internet. For nearly every music style there is a special show. Besides Pogoradio exist two other punkrock shows, but they suck -huu!! We have also pure political broadcasts about topics like Anti Nuces, Anti fascism, Anti globalisation, Anti sexism …
Bermudafunk was organised and started to fight for its own frequence on the air in the nineties. I’m one of the first members and started directly 2000 and since then every wednesday night I produce a pogoradio show.
weiterlesen →



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen