Folge 534: Zu Gast waren Arndt und Mac vom Hellfire Radio

Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Grape — Punkrock Nights — Shitty Stuff on Radio
Backwood Creatures — No sense — Backwood Creatures
Amoebas — No Emotion — Amoebas
Star Fucking Hipsters — Ana Ng — From The Dumpster to the Grave
Liberty Madness — Sonic Thrash — Liberty Madness
Love-A — Hüpfburg — Eigentlich

Tipp fürs Wochenende: Nachtwandel im Jungbusch


Folge 518: Zu Gast waren Melle und Sarah

Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld Et Nelt — Jingle
The Now-Denial — Don’t Care About Friendly Cops — Truth Is On Fire
Star Fucking Hipsters — Immigrants & Hypocrites — Until We’re Dead
Back From Harvest — Bloodthirst — Back From Harvest
Kurt DehnEn echter Pfälzer racht ken Hasch — Lieder aus der Pfalz
Deny Everything — Heterosexism Sucks And So Do You — Fire This Time
Le Tigre — I’m So Excited — This Island
Bikini Kill — Bloody Ice Cream — Reject All American
Liberty Madness — Downfall Desease — Plastic Bomb #69
Idle Hands — Desire — Mix 23.03.

JuHa Herrenberg/Stuttgart: An international DIY Hardcore Punk Festival with three days of mixed music, party, politics, vegan/vegetarian food, workshops, sports, camping, hang out and hangover …

Do., 30.6.
La Urss (E), Kick It!, Unkind (FIN) ,Destroyed In Seconds (US)

Fr., 1.7.
Alarmstufe Gerd, Shoyu Squad, Modern Pets, Liberty Madness, Unquiet, Riot Brigade, The Estranged (US)

Sa., 2.7.
Abfukk, Nothing, Brat Pack (NL), The Toyotas, Empowerment, Ashkara (CH), Citizens Patrol (NL), Trainwreck, Poison Planet (US), Vitamin X (NL)

Website
Die Radiosendung zum Festival

3 Tages Kombi Ticket (Do. + Fr. + Sa.): 25.-
2 Tages Kombi Ticket (Fr. + Sa.): 20.-
1 Tages Ticket Do.: 6.- / Fr.: 10.- / Sa.: 13.-
Kein VVK, nur AK! Kasse: Do.: 20h / Fr.: 19h / Sa.: 17h


Folge 481: Zu Gast waren Daniel und Jo

Songliste: Interpret, Titel, Album
Citizens Patrol — Empty Cause — Self Titled
Hjertestop — Doomsday oh yeah — LP
Night Fever — Still Kicking — New Blood LP
Liberty Madness — Downfall Desease — Plastic Bomb #69
Front — Zur Lage Der Automation — Zur Lage Der Automation
Psypirinha — Fahrt ins Schwarze — Demo
Pascow — Das Ist Gimpweiler Und Nich L.A. — Alles Muss Kaputt Sein
Chickenhawk — Scorpieau — Demo
Bang Bang Alarm — Lebensmüde — Bizarre Dessous
Chaos Z — Stuttgart über alles — Abmarsch

Tipp: 12.10. Night Fever, Hjertestop & Liberty Madness im JUZ Mannheim

Gaybar Zine #1

| August 24th, 2010


(A5, 60 Seiten, ? Euro + Porto, www.gaybar-zine.de)

Kopiertes Schnibbellayout ruled hier ganz klar bei der scheinbar ersten gedruckten Ausgabe dieses Fanzines aus Balingen, ein Ort mitten in der Pampa südlich von Stuttgart. Geil aber zu sehen, dass dort wohl so einiges an subkultureller Action geht. Neben einem guten Musikgeschmack verdeutlicht sich dieser Eindruck durch die vielen Fotos aus dem Trendsportbereich, wie man so schön sagt. Auf den etwas dunkel kopierten Fotos bekommt man spektakuläre Skateboard-Tricks geboten, sowie einige BMX- und FMX-Bilder. An Bands werden die Derby Dolls befragt, die die Bitte um Vorstellung der Band mit „So ne scheiß Frage“ beantworten! Find‘ ich persönlich klasse, weil man so ein Interview einfach nicht beginnt. Insofern nich schlimm, denn so werden die Gaybarler sicher niemals mehr eine Fragerunde eröffnen. Wobei, Pustekuchen! Das Gespräch mit Mareike vom extrem unregelmäßig erscheinenden Skate-Zine Randgeschichten wird mir der gleichen Frage eröffnet. Davon abgesehen sind beide Artikel aber sehr fein. weiterlesen →

Apocalyptic Factory präsentiert: Samstag 28. Februar 2009

LIBERTY MADNESS (melodischer Punk / Trash / Hardcore aus Ludwigsburg)
BLUTJUNGS (Indie-Punk aus Aschaffenburg)
THE NERVES (Female Vocals Punk Rock aus Bad Boll)
+ Party: New Wave, Indietronic, 77’Punk, Alternativ, Punk Rock, ElectroPunk … Clash, Pop-Trash, Minimal, 80s and more
JUZ Mannheim68169 MA-Neckarstadt, Neuer Messplatz, Einlass 20 Uhr

Tonträger Reviews A-D

| November 3rd, 2008

A MODEST PROPOSAL – Direct Action Beats Legislation

(CD, Endless Grind Records)

Ist das jetzt Emo oder was? Ich habe keine Ahnung, habe ich mich doch nie ernsthaft mit der Sub-Subkultur befasst, die für ihren schlechten Geschmack betreffs Frisuren, Kleidung, Geldbeutel und Holzkettchen bekannt ist. Der Quoten-Jan-Mann aus Mannheim, der ansonsten aus dem Raum Köln stammenden, sehr melodischen Kombo, konnte mir diesbezüglich auch keine Auskunft geben. Er weiß jedoch: Der Bandname lasse sich von Jonathan Swifts gleichnamiger Satire ableiten. Jener wollte auf etwas verwunderliche Weise die Hungersnot in Irland bewältigen (bitte nachlesen!) und die Jungs machen hier einen ebenso (verwunderlichen?) „bescheidenen Vorschlag“ von guter Musik. Ob das jetzt auch satirisch gemeint ist (von mir? von ihm?), kann jeder für sich selbst entscheiden, denn alle Songs von „Direct Action Beats Legislation“ kann man sich auf ihrer Homepage anhören. Diesbezüglich mache ich es mir (zugegebenermaßen ziemlich kryptisch und mit vielen Klammern) einfach und halte mich aus Gründen der Befangenheit hier jetzt mal bescheiden zurück…(ist doch okay, oder?)   Obnoxious

weiterlesen →



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen