(CD, Destiny Records)
Zum 13-jährigen Bandjubiläum der Celler Jungs kommt nun eine Best-Off…-Scheibe. Sehr gut. Wie gewohnt spielen Rasta Knast melodischen Schweden-Punk in Deutsch und in anderen, mir unbekannten Sprachen. Die 23 Songs sind alle in diesem Jahr mit der derzeitigen Besetzung neu aufgenommen. Zugreifen kann ich da nur sagen, bei Rasta Knast kann man nichts falsch machen. Alex


Folge 478: Zu Gast war Melle,
Schlagzeugerin von Back From Harvest

Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
King-Sized Killers — No friend of mine — Funeral for a Town
Back From Harvest — Bloodthirst — Back From Harvest
Rasta Knast — Feuertaufe — Aggropunk Vol.1
Snob Value — Your Burial My Fun — Snob Value
Alarmsignal — Zukunft Fragezeichen — Sklaven der Langeweile
Back From Harvest — Bar of Pain — Back From Harvest
Brixton Cats — Pour les braves — Plastic Bomb – CD-Beilage #72
From Ashes Rise — The Noise — Nightmares
Cold Stagers — Rock’s gonna save you — Breakdown
The Capaces — Shut The Fuck Up — Whatever it is, I’m against it!
District Divided — Hard Head — District Divided
Exkrement Beton — Hässliches Kind — Schön, Stur, Arrogant
Telekoma — Herrscher — Anfang Oder Ende

MP3-Download (56 MB)

Tipp fürs Wochenende: 15. September: Lazer, Schogettes und Stressfaktor im JUZ-Mannheim

Reviews

| Dezember 4th, 2009

CAR DRIVE ANTHEM – Time To Steal Away
(CD, Sums Records)
Ohje, ’ne amtliche Autofahr-Hymne klingt in meinem fahrenden Müllcontainer aber anders. Ein dahingehauchter Schmachtfetzen von Miss Stevie Hicks zum Beispiel, oder meinetwegen auch „Ein schöner Satz Reifen“ von Eisenpimmel. Aber bestimmt nicht diese schmalzgewichste Prinzessin-Lillifee-Version von Boysetsfire auf Valium. Tut mir leid, Jungs, da seid ihr beim Falschen gelandet (obwohl- eigentlich tut’s mir gar nicht leid, wenn ich ehrlich bin…). Und Tschüss. Snitch weiterlesen →

Gerade entdeckt, aber lest selbst:
www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,623848,00.html
ss-kaliert
Update: SS-KALIERT wurden von der Staatsanwaltschaft Duisburg wegen dem doppel S in ihrem Bandlogo angeklagt.
Die Anklageschrift wirft der Band vor „das doppelte S in Form von SS-Runen der Waffen SS“ zu verwendet, welche nach § 86 Abs. 1 Nr. 4 eine verfassungsfeindliche Sybolik darstellt.
Das die Band NICHT das Logo der Waffen SS, sondern die im internet frei zugängliche Schriftart Incantation verwendet, dürfte wohl jedem klar sein und somit die Anklage als völligen Schwachsinn zurückweisen.
Laut offiziellem Statement der Band wird weder das Logo, noch der Bandname geändert bis es zur verhandlung kommt. Was dann passiert, steht in den Sternen.

www.ss-kaliert.de
Pogoradio Fotoalbum

340. Sendung: Zu Gast war Jasmin

Songliste: (Titel, Interpret, Album)
Alles Scheiße—Deutsche Kinder—Demo
Einfach Punk—Take Shit—Neue Scheiße – Alte Männer
Autorität—GSG Noin—Demo
Am I Too Old For This?—Mari And The Krauts—Demo
Oh! Meat Is Fun!—Humanifesto—The Infamous
Mein Opa war Briefträger bei der Post—Systemfehla—101
Damenfußball—Die Frohlix—Durchgeknallt
Schachmatt—Rasta-Knast—Bandera Pirata
Beat Down Babylon—Strawberry Blondes—Rise Up
Ain’t Got The Time—The Lost Patrol Band—Automatic
Rendezvous mit dem Tod—Missbrauch—Strafbar
Try Again—Spermbirds—Something To Prove

File Download (60:00 min / 28 MB)



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen