Folge 840: Zu Gast waren Stefan, Juan und Basti von Señor Pilz
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Señor Pilz — Der graue Star — Des Kaisers neue Lieder
Pep im Kühlschrank — J’Existe — Gegen Alle
Señor Pilz — Die Katze hat Hunger — Live
Lorda Red — Me4ta — Gorod
Señor Pilz — Das letzte Kampflied — Des Kaisers neue Lieder
Killerkommando Atomkraft — An ihrer Seite Pre — Demo
Schwache Nerven — Schrebergarten — Für „Wehret den Anfängen“ ist es zu spät
Señor Pilz — Geisel ohne Lösegeld — Live
Sancho Panza — All Die Klasse — Gehen Sie!
Phiasco — Old Town — Öl

698
Folge 698: Zu Gast waren Micha Benjamin und Oile Lachpansen
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Jingle — Jingle von Oile Lachpansen
Superklasse — Superklasse — Superklasse
Oile Lachpansen — Kommunikationsproblem — Lachpansia
Oile Lachpansen — Schweinsgesichter — Transformation: II. Angesägt
Micha Benjamin — Ich bleib Punk — 190
Oile Lachpansen — So Werd Ich Zum Mann — Transformation: III. Geshaket
Superklasse — Goodnight — Superklasse
Micha Benjamin — FD 1 — 190
Micha Benjamin — Bonus Werbespot — 190

(CD, Anfibio Records)
Klasse hatte die Band schon immer. Das Oi-Urgestein aus Italien hat bereits über 25 Jahre Punkrock-Geschichte auf dem Buckel und weiß immer noch zu begeistern. Waren die letzten Alben eher naja-geht-so, hauen sie jetzt wieder voll auf die Kacke. Typischer KK-Sound, der knackig und frisch daherkommt und zum Tanzen und Feiern einlädt. Das Ganze gibt es im Special-Digi-Pack mit dem Oi! Una Storia-Comic streng auf 300 Kopien limitiert. Kay

Reviews

| Dezember 4th, 2009

CAR DRIVE ANTHEM – Time To Steal Away
(CD, Sums Records)
Ohje, ’ne amtliche Autofahr-Hymne klingt in meinem fahrenden Müllcontainer aber anders. Ein dahingehauchter Schmachtfetzen von Miss Stevie Hicks zum Beispiel, oder meinetwegen auch „Ein schöner Satz Reifen“ von Eisenpimmel. Aber bestimmt nicht diese schmalzgewichste Prinzessin-Lillifee-Version von Boysetsfire auf Valium. Tut mir leid, Jungs, da seid ihr beim Falschen gelandet (obwohl- eigentlich tut’s mir gar nicht leid, wenn ich ehrlich bin…). Und Tschüss. Snitch weiterlesen →



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen