Pogoradio-Sendung mit Akne Kid Joe

| Dezember 20th, 2017


Folge 823: Zu Gast waren Akne Kid Joe

Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Helmut Cool — Bullenparanoia — Schlachtrufe BRD GmbH
Akne Kid Joe — ein Morgen ohne Deutschland — haste nich gesehn!
The Girly Birds — Cops — BRRR
Akne Kid Joe — alles bestens, danke — haste nich gesehn!
Cold Kids — Tout avec Raison — Das wollen wir
Team Scheiße — Komm ran — Heimlich Arbeiten

Pogoradio-Sendung mit Nils

| August 16th, 2017


Folge 808: Zu Gast war Nils von der Punkstelle. Jenny übernahm die Redaktion

Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Kenny Kenny Oh Oh — Deep Red Swollen Eyes — I Will Not Negotiate
Syndrome 81 — le condor de la rade — Split with Urban Savage
Rixe — Rapport De Force — Collection
Stalled Minds — Away — Stalled Minds
Arrested Denial — Alles bleibt gleich — Frei.Tal
Schöner sterben mit Heroin und Korn — Nestlé — Demo Tape
Bierdosen Freunde — No Border – No Nation — Bierdosen Freunde
Glitzer — Zigarettensau — Demo
Akne Kid Joe — heimatlied — haste nich gesehn!


Folge 802: Zu Gast waren Bica, Micha und Matthias von Dr. Dosenbier

Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Malfunc Prism — Adelphephil — Ritalin For The Masses
Dr. Dosenbier — Alles Kaputt — Hupen und Weiterfahren
Dr. Dosenbier — Alles wird 80ies — digitales Gekotze
Mann kackt sich in die Hose — Atomzauber — Karibik
Gedrängel — Wallraff — Die Nacht, in der die Pizza kam
Lambs — Kleinscheiss — Eis bestellen / Inventar zerlegen
Kommando Vollsaufen — Frei sein politisch sein — Wir Sind Die Zukunft
Kackschlacht — Hauen — Kackschlacht
Akne Kid Joe — ein Morgen ohne Deutschland — haste nich gesehn!


Folge 781: Zu Gast sind Nils und Niels von der Punkstelle

Songliste: Interpret, Titel, Album
Upright Citizens — Bombs Of Peace — bombs of peace 12″
Joe La Mouk — Fuck the Money — Fuck The Money
Razzia — Kriegszustand — Tag ohne Schatten
Ihmespatzen — Das Chaos Schlägt Zurück — Haste Musi, Haste Töne
Paddelnohnekanu — 1+1=2fel — 1+1=2fel
Pascow — Mond Über Moskau — Alles muss kaputt sein
Terror Berten — Volkskredit — Rock Holiday & Terror Berten


Folge 496: Zu Gast war Sarah
Sie berichtet von der Premiere des Films Gegengerade

Songliste: Interpret, Titel, Album
General Schweißtropf — Jingle — Bermudafunk
Beggars & Gentry — Wargasm — Abwärts
Tackleberry — Tragic sitcom — Tackleberry
Butch & the Butchers — She Called Me — Demos
Scheiße Minnelli — Hast Du Scheiße — Exist To Get Piss’t
Alec Empire — Bullenschweine — Chaostage-Film
Freibeuter AG — Punk 2009 — Goho Punk
D.A.U.H. — Punk zurück in den Keller — Goho Punk
Dean Dirg — Riot Now — 9 Refreshing Ways To say Fuck Off
Modern Pets — Alert Alert! — Killing Sounds for Rotten People
Sniffing Glue — First Rate — I’m Not Alright
The Omnipresent Disease — Concrete Boredom — Dressed Like You
Sniffing Glue — Circle Jerks — I’m Not Alright
Pogoexpress — In Memory Of Arthur — In Memory Of Arthur



Folge 461: Zu Gast war Richard

Songliste: Titel, Interpret, Album
Jingle — Geld et Nelt
Torture — Broken Bones — Fuck You And All You Stand For
Gardener And The Maid — The Freeze — Boston Wolfpack
Benefit Street — The Marshes — Splitter Sampler
We know now — Virus-X — Demo 2009
Sex Doll — Standard and Poor — Whats In The Big Black Bag Master
Something Special — Attic Sounds — Demo
Doctor Games — The Butcher Babes — Demo
Butcher Baby — Plasmatics — Butcher Baby Vinyl
Street Violence — Extreme Brutal Punx — Mentally Ill
Scheitelzecke — Frühstückspause — Fux Du Hast Die Gans Gestohlen
Police & Justice — Cut my Skin — Future sold out
Weil ich ein Hagbard-Assi bin — Hagbard Celine — Am Ende die Guten
Machts gut — K.D.V. — Silence Equals Crisis

MP3-Download (56 MB)

Am Wochenende: Ruhrpott Rodeo in Hünxe, Pfingstfest im JUZ Mannheim

Nazi Dogs Interview

| Januar 22nd, 2008

Die Frage, ob man im dritten Jahrtausend noch „Retro“- Kapellen braucht, die weitestgehend authentisch den schlampigen Charme der 70er Sleaze-/Trash-/Rotzpunk-Ära in die Gegenwart transportieren, beantwortet sich von selbst, wenn man die vier Aachener auch nur ein einziges Mal in lebendig erleben durfte: Kein perfektionierter Livesound durch stundenlanges Klangchecken, kein Anbiedern beim Publikum oder ellenlange Ansagen, sondern einfach nur die volle Ladung verschwitzte, rotzige Energie des Ur-Punk mitten in die verwöhnte Fresse.
weiterlesen →



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen