Knochenfabrik
Mittwoch abends bekam ich einen Anruf von Hasan, sie haben noch einen Platz im Auto und ob ich nicht mitfahren möchte.

Mit Knochenfabrik auf Tour, das hört sich spaßig an. Donnerstags mittags, Treffpunkt Proberaum. Mit leichtem Gepäck und allerlei Knabberspaß fuhren wir 6 Stunden lang durch die deutsche Prärie Richtung Spirit-Festival. Dort hatten Knofa gegen 22 Uhr ihren Auftritt. Auf der Hinfahrt merkte ich schon, dass das allgemeine Musikerleben hauptsächlich auf der Autobahn stattfindet. Das ist kein Spaß, besonders wenn man dann auch noch mit echten Musikern in eine Blechkiste gesperrt ist, die in voller Lautstärke Dire Straits hören und auch noch textsicher mitsingen können. Hasan, Claus und Achim, aus dem das Knofa-Trio besteht, hören in ihrer Freizeit am liebsten alle Musikrichtungen, die dem gemeinen Deutschpunker die Ohren bluten lassen. So auch mir, obwohl ich mich noch als musikalisch weltoffen bezeichnen würde. Aber alles hat seine Grenzen. Die Bordunterhaltung bestand hauptsächlich aus Lektüren wie der InTouch und anderen Käseblätter, die sich Claus an der Tankstelle besorgte. weiterlesen →

Knochenfabrik
Gerade hat mich Hasan angerufen: Morgen am Donnerstag, bin ich auf dem Spirit Festival, weil die Merchendiserin von Knochenfabrik ausgefallen ist. Ich springe ein und gebe am Stand mein Bestes. Am Freitag geht die Tour weiter nach Hannover. Ich freue mich wie Sau!

http://www.spirit-festival.com
https://www.facebook.com/Knochenfabrik
in Hannover mit Eisenpimmel

Riot Reiser – BESSER ALS KRIEG BESSER ALS FRIEDEN
Na wenn das mal keine Aussage ist!
Leider ist die Band noch nicht so bekannt, weil sie noch keinen Tonträger raus hat. Wobei, wir sind hier ja auch im Internet … Wie dem auch sei, die Jungs gehen im Juni auf Tour und haben dann ihre erste 7´ dabei. Problem an der Sache, sie müssen noch ein paar Off-Days füllen. Schaut euch die Daten an und helft der Bande – riotreiser@web.de. Wer nicht die Katze im Sack ins Haus holen will, soll sich eben bei YouTube informieren.

3.6. Leipzig @ Atari with Sick Times
4.6. Belrin @ tba
5.6. Hamburg/Hannover ???
6.6. tba ???
7.6. Bonn @ Bla with Social Circkle
8.6. ???
9.6. Bielefeld @ AJZ with KPX
10.6. Gießen @ Ak 44 with Modern Pets
11.6. ???
12.6. ???

(CD, www.fuckt.de)
Fuckt aus Hannover gibt’s seit 2005, die vier Bandmitglieder haben vorher aber schon genügend Erfahrung in anderen terroristischen Vereinigungen gesammelt und so ist es kein Wunder, dass die Band ein musikalisch vielseitiges Punk-Brett abliefert. Jeder schreibt seine eigenen Songs und darf sich mal so richtig austoben. Hier ist alles geboten, Crust, Hardcore und gewöhnlicher Straßenköter-Punk. Mal auf Deutsch, mal auf Englisch. Immer mit ordentlich Wut und Hass im Bauch. Immer mitten in die Fresse rein, ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen. Immer für einen Blutgrätschen-Pogo gut. Fuckt zeigt Dir, wo der Bartel den Moscht holt. Energie pur… meine gute Güte! Der Soundtrack für die Gummizelle! Obnoxious

Brainwashed Ausgabe 6

| Februar 7th, 2011

Es gibt sie noch, die kopierten A5er Punkfanzines.
Trotz der einfacheren Möglichkeiten, die das Internet bietet, sind da immer noch Leute wie Jenz aus Hannover-Münden, die sich die Mühe machen in unregelmäßigen Abständen ein Fanzine herauszubringen. Das als Rundbrief getarnte Heft beinhaltet Interviews, Konzertberichte, Reviews und so allerhand persönliche Anekdoten aus dem Leben eines betagten Punkrockers. Für gerade mal 50 Cent bietet die sechste Ausgabe des Brainwashed dieses Mal Geschichten Rund um den St. Pauli, ein gelungenes Interview mit Pogoradio, 30 Jahre Müllstation, ein Interview mit den Leuten von Aggro-Punk und Kotzreiz und zu guter letzt ein Konzertbericht von Kackophonia in Darmstadt. Alles sehr schön lesbar, auch von der Schriftgröße. Bei den Reviews merkt man dass die Macher mit Herzblut bei der Sache sind und nur Scheiben rezensieren, die es auch Wert sind. Kaufempfehlung!
Zu beziehen bei brainwashed77@gmx.de
Rüdi

Die Dreadnoughts verteidigen schmerz- und schonungslos und gegen jeden Zweifel ihre fundamentale Grunderkenntnis, dass Folkmusik und Punkrock-Sound zusammen die perfekte Einheit bilden.
Mit kaum viel mehr im Gepäck als ihren Ideen, einem Akkordeon, einer Geige, einer Mandoline, Gitarren, Drums und einer Tin Whistle besuchen sie nun im fünften Jahr in Folge die halbe Welt – jeden Club, jeden Laden, der sie spielen lässt, auch in den entlegensten Gegenden – Plätze, die wohl kaum ein Nordamerikaner überhaupt jemals betreten würde.
Und so konnten sie sich relativ schnell mit ihrer „wir touren-ohne-Rücksicht-auf-Verluste-und egal-wohin“ Attitude in vielen Ländern einen ganz besonderen Ruf erspielen, auch wegen ihrer irren, anarchischen, chaotischen, energetischen und manchmal auch gefährlichen Live-Shows, bei denen sie jedesmal die ganze Vielfalt an alter traditioneller europäischer Musik hervorzaubern, miteinander vermixen/verrühren, um das Gebräu dann mit dem Druck von klassischem Streetpunk rauszublasen.
Ihre neue Platte „Polka’s Not Dead“ wird von Hi-Speed Folk, Balkan-/Gypsy-Harmonien, osteuopäischer Polka-Tradition und englischen Shanty-Chören durchzogen – aber dabei immer mit der räudigen Energie von 80ties Punk.
Denn die Dreadnoughts sind beides: sowohl ernstzunehmende Folk-Puristen als auch ernsthafte Punkrocker!
Und „Polka’s Not Dead“ ist ihr Manifest! weiterlesen →

Aggropunk-Bands auf Tour

| August 2nd, 2010

FAHNENFLUCHT
06.08.2010 GER-Philippsthal, Grenzpogo Festival
07.08.2010 GER-Berlin, Resist To Exist
28.08.2010 GER-Auterwitz, Rock in der Scheune
03.09.2010 GER-Limburg, Pell Mell Festival
04.09.2010 GER-Magdeburg, Spirit Of The Streets
05.09.2010 GER-Heidelberg, tba
15.10.2010 GER-München, Feierwerk
16.10.2010 GER-Raststatt, tba
13.11.2010 GER-Möchengladbach, Westend
26.11.2010 GER-Nürnberg, Kunstverein
27.11.2010 GER-Halle (Saale), tba
www.myspace.com/fahnenfluchtband

KOTZREIZ
05.08.2010 GER-Köln, Bauwagenplatz
06.08.2010 GER-Hannover, Stumpf
07.08.2010 GER-Neuwied, Little Lounge
08.08.2010 GER-Halle, Hühnermanhatten
09.08.2010 GER-Zittau, Emil
10.08.2010 GER-Berlin, Raw Temple
11.08.2010 GER-Flensburg, Senffabrik
12.08.2010 GER-Frankfurt/Oder, Utopia
13.08.2010 GER-Zwickau, Ex Seilfabrik
14.08.2010 GER-Eberswalde, Exil
17.09.2010 GER-Berlin, Cortina Bob (Record Release Party)
18.09.2010 GER-Nürnberg, Desi
24.09.2010 GER-Darmstadt, Oettinger Villa
12.11.2010 GER-Braunschweig, Nexus
13.11.2010 GER-Bielefeld, Jz Stricker
04.12.2010 GER-Aschaffenburg, Jugendhaus
27./28.12.2010 GER-Oberhausen, Punk Im Pott
www.myspace.com/kotzreizberlin

POPPERKLOPPER
25.09.2010 GER-Chemnitz, Südbahnhof
09.10.2010 GER-Darmstadt, Villa Oettinger
30.10.2010 GER-Bernkastel-Kues, Schifffahrt Mosel
03.12.2010 GER-Nikolaus Raus Tour, tba
04.12.2010 GER-Nikolaus Raus Tour, Berlin, TWH
27./28.12.2010 GER-Oberhausen, Punk Im Pott
www.myspace.com/popperklopperpunkrock

RAWSIDE
07.08.2010 GER-Resist To Exist
27./28.12.2010 GER-Oberhausen, Punk Im Pott
www.myspace.com/rawsidepunk

www.aggressivepunkproduktionen.de

Das gab es lange nicht mehr in der Umgebung: Ein buntes Open Air Festival mit insgesamt 35 regionalen und internationalen Bands jeglicher Couleur von Rock und HipHop über Punk bis zu Top Electro-Acts verspricht das BREAK THE SILENCE Festival in Hämelheide am 9. und 10. Juli zu werden. Dazu treten verschiedenste Künstler auf, es gibt Buchvorlesungen, eine Disco nach der Livemusik und ein Kinderprogramm für die kleinen Besucher. Es sollte also für jeden Geschmack etwas dabei sein. Das ganze Rahmenprogramm steht unter dem Banner „Gemeinsam gegen Rassismus“, es soll friedlich und tolerant zusammen gefeiert werden.

Die Break the Silence-Konzertgruppe, welche bereits seit Jahren unter anderem im Jugendzentrum Verden Konzerte veranstaltet, bietet nun zum ersten Mal „das volle Rock’n’Roll Programm“ und das zum freundlichen Preis von 25 € für die beiden Tage. Tagestickets sind ebenfalls erhältlich, diese kosten dann 15 €. Wer Tickets im Vorverkauf erwerben möchte, melde sich bitte unter der E-Mail-Adresse „gasrecords@gmx.net“. Gezeltet und geparkt werden darf umsonst gegen einen unkomplizierten Müllpfand von 5 €, für das leibliche Wohl ist mit vielen verschiedenen Essens- und Getränkeständen rundum gesorgt. Wer auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen ist, hat die Möglichkeit, am Bahnhof Eystrup (Bahnstrecke Bremen-Hannover) auszusteigen. Von dort wird ein Shuttle-Service zum drei Kilometer entfernten Festival-Gelände angeboten.

Das BREAK THE SILENCE Festival versucht sich auch als sympathische Alternative zu den großen Massen-Event Festivals, wo der familiäre und gemeinsame Aspekt häufig im großen und vor allem teuren Konsum verloren geht. Alle weiteren Informationen, wie z.B. Anfahrtswege und das komplette Line Up der Bands, können unter www.myspace.com/breakthesilence-festival eingesehen werden.

Irie Revoltes, Los Fastidios, Class War Kids …

Am 28. und 29. Mai 2010 findet in Göttingen das fünfte Fire and Flames / Antifa-Festival statt. Ein weiteres Mal wird Göttingen ein Wochenende voller antifaschistischer Kultur, Musik und Politik erleben.

Am Freitag geht es mit LOS FASTIDIOS (Streetpunk aus Verona) und THE CLASS WAR KIDS (polit-pop-punk aus Kanada), FEINE SAHNE FISCHFILET (ska-punk aus Rostock) und ESTREPITO BANDITOS (ska aus Hannover) im Jungen Theater los.

Am Samstag treten IRIE REVOLTES (Reggaehiphopskadancehallexplosion aus Heidelberg), OPCIO K-95 (streetpunk/oi aus Barcelona), FROM THE DEPTHS ( from Melodic to Crust, aus den USA) und TWO STRIKES (ska-punk aus Göttingen) auf.
weiterlesen →

Anscheinend ist es wirklich von Interesse, ob man auf dem Ruhrpott Rodeo duschen kann. Hier die heutigen Suchbegriffe, die auf unsere Webseite geführt haben:

punks aus saarbrücken
duschen ruhrpott rodeo 2010
chefdenker
trend mp3 punk
duschen ruhrpott rodeo
punkertreffen hannover
Nazi Punks
perkele politisch
hammerhead interview

Punkertreffen in Hannover

| Mai 17th, 2010

Punkertreffen in Hannover? Manche Dinge erfährt man erst ein Tag später aus dem Polizeibericht
… oder Bildzeitung

(7“, Varning för Punk)
Obwohl nur noch Martin K. als Gründungsmitglied dabei ist und sich einiges geändert hat, heißt das nicht, das Rast Knast deshalb schlechter sind. Eher ganz im Gegenteil. Ich finde die Deutschpunks steigern sich von Veröffentlichung zu Veröffentlichung. Zwar sind weder Texte noch Musik sonderlich hochtrabend, muss es aber auch nicht sein, wenn man stattdessen sauber auf den Punkt kommt und zu benennen weiß, was einem stinkt. Na, und darin sind die Jungs rund um Hannover eben richtig klasse. Vier treibende, melodische Songs, die durch ihre Schlichtheit überzeugen. Bewiesen wird, dass man nicht immer blöken muss, um sich Gehör zu verschaffen. Das Vinyl kommt übrigens im schicken Klappcover. Bocky

The Real McKenzies Tourdaten

| Januar 23rd, 2009

[singlepic id=504 w=120 float=right]
The Real McKenzies
01. 31. 09 Ottweiler, Germany – Club Schulz
02. 02. 09 Hannover, Germany – Bei Chez Heinz
02. 03. 09 Münster, Germany – Gleis 22
02. 06. 09 Dresden, Germany – Chemiefabrik
02. 08. 09 Berlin, Germany – Clash
02. 10. 09 Hof, Germany – Fernverkehr
02. 11. 09 Passau, Germany – Proli
02. 17. 09 Freiburg, Germany – Walfisch

www.realmckenzies.com

Puff Mutter auf Tour

| Januar 21st, 2009

Am 10. April erscheint das neue Album von Muff Potter. Die Scheibe heißt „Gute Aussicht“ und wurde – wie zuletzt bei „Heute wird gewonnen, bitte!“ – komplett live eingespielt.

Muff Potter live:

26.02.09 Wiesbaden, Schlachthof
27.02.09 Leipzig, UT Connewitz
28.02.09 Dortmund, FZW

21.04.09 Köln, Werkstatt
22.04.09 Erlangen, E-Werk
23.04.09 Karlsruhe, Substage
24.04.09 München, Festival
25.04.09 Berlin, Postbahnhof
06.05.09 Hamburg, Uebel & Gefährlich
07.05.09 Hannover, Musikzentrum
08.05.09 Chemnitz, Talschock
09.05.09 Bielefeld, Kamp

Homepage: www.muffpotter.net

Pogocam präsentiert

| Januar 19th, 2009

Ralf Richter über den Chaostage Film und seine Erlebnisse bei der Premiere in Hannover!

Termine vom JuZ Verden

| Januar 16th, 2009

Juz Verden Das JUZ is direkt am Bahnhof Lindhooper Strasse 7, 27283 Verden / Aller

Mi., 21.1. KINO „WIR KÖNNEN AUCH ANDERS“ (Film von Detlef Buck, Komödie)
Sa., 24.1. METAL MEETS HARDCORE mit END IS FOREVER,THE RETALIATION PROCESS,ACCESSARY,SERVATOR und ALIBI FOR A MURDER Eintritt:8Euro
So., 1.2. VITAMIN X (Holland Straight Edge Böller) , IDLE HANDS (Melodic-Punk) , IN IRATUS (Bremen-Hardcore-PUNK!!) Eintritt: 6Euro
Mi., 11.2. STATIC THOUGHT (USA) + Vorband Eintritt: 6Euro
Sa., 28.2. JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE (Metal/HC-Knüller der besonderen Art) , SNIPER (METAL-Institution aus Rotenburg, Release-Party für „Your World is Doomed“) , IN SIGNUM (Rotenburger Metalheads) , AITA (Extreme Noise Violence, Verden) weiterlesen →

Fanzines

| September 3rd, 2008

Alf Garnett #10

(A5, 116 Seiten, 3 Euro + Porto,

Leider verkündet der gute Alan im Vorwort, dass diese Jubiläumsausgabe auch ziemlich sicher seine letzte sein wird. Etwas ärgerlich, da diese Ausgabe hier ein paar Tage nach dem Redaxende eintrudelt und ich nicht alles habe lesen können. Was sofort ins Auge fällt, ist die Reisewut von ihm und Kompagnon Janosch. Alans jahrelanger Gefährte war in Neuseeland und der Südsee unterwegs und hat dort einige lustige und lesenwerte Situationen erlebt. Der Chief himself blieb in Europa und berichtet sehr ausführlich über sein Auslandssemester in Madrid (inklusive einem Interview mit Guerilla Oi!, die hier ja auch vertreten sind) und seine Sylvester-Reise nach Serbien (hier ein Interview mit The Bayonets). Weiter gibt es beispielsweise Alans genaue Betrachtung zum Film „Skinhead Attitude“, oder besser gesagt er weißt mal auf die krassen Fehler im Film hin. Ebenso ein paar Kolumnen, einen viel zu langen Bericht zum FC Basel und Reviews in abartiger Fülle. So, tut euch mal was Gutes, kauft diese vorerst letzte Nummer und schaut euch um, denn ganz will der Streetpunk-Crack nicht aufhören und in anderen Gazetten weiter schreiben. Bocky

weiterlesen →



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen