Pogoradio-Sendung mit Dave

| Februar 7th, 2018


Folge 830: Zu Gast ist Dave von der Band Detlef
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Supernichts — Gestern auseinandergelebt — Immer wenn ich musst du
Incoming Leergut — Generation Maybe — Dagegen mit dem Trend
Helmut Cool — Bachelor of Hartz — Schlachtrufe BRD GmbH
Ernte 77 — Klempner oder Christ — Gebenedeit unter den Punkbands
Inwiefern — Vielleicht schon übermorgen — Irgendwas ist immer
Terrorfett — Flaggenfeuer — Die Boys vom Barbershop
Umluft 180 — Schwarzarbeit — Stromausfall

petty problems

Folge 798: Zu Gast waren Nico und Benny von Petty Problems
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Petty Problems — parts — Parts
Petty Problems — pigeons in the snakepit — Parts
Reiz — Konfetti — Reiz
Supernichts — Generation Pissflitsche — Fixpunkte & Bojen
Cheap Drugs — Rules — Split 7“
Petty Problems — abbreviations — Parts
Petty Problems — crumple up the paper — Parts


Folge 793: Zu Gast ist Dave van Schlouch.
Co-Moderation: Nils von der Punkstelle

[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Affenmesserkampf — Affenmesserattitude — Clowns in Wut
Incoming Leergut — Generation Maybe — Dagegen mit dem Trend
Oi! Of The Tiger — Oi! Of The Tiger — Bring back the politics in Oi!
Knochenfabrik — Obdachlos Und Trotzdem Sexy — Ameisenstaat
Lucky Malice — Malice Barbie — Lucky Malice
Zputnik — Houby — Ztrata Pritele
Seeing Snakes — Lemon Party — For Who, For What

741
Folge 741: Zu Gast waren Dave und Felix von Incoming Leergut
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Reiz — Smoothjoe — online demo
Der dumme August — Nicole — Der dumme August
Incoming Leergut — Der ideale Führer — Dagegen mit dem Trend
Incoming Leergut — Keine Panik — Dagegen mit dem Trend
Incoming Leergut — Generation Maybe — Dagegen mit dem Trend
Incoming Leergut — Militante Nachbarschaft — Dagegen mit dem Trend

Punkstelle
Folge 714: Zu Gast waren Niels & Nils von der Punkstelle
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Jingle — Jingle von Oile Lachpansen
Die Dorks — Servus, Gruezi Und K.O. — Servus, Gruezi Und K.O.
Anti-Corpos — Sororidade — EP
The Schogettes — Soul Generation — Rhein-Neckar Fuck – Der Sampler
Gedrängel — Fünf — dookie
7 Seconds — Walk Together, Rock Together — Walk Together, Rock Together
Die Lokalmatadore — Geh wie ein Proll — Arme Armee
Burning Lady — Wasted Time — Wasted Time
Donald Dark — Meine kleine Welt — APPD
Bérurier Noir — L’Empereur Tomato-Ketchup — Enfoncez l’Clown

686
Folge 686: Zu Gast waren Niels (Punkstelle), Richy und Nils (Sonic Ballroom)
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Pascow — Unten am Fluss — Diene der Party
Trümmerratten — Kaufen Fressen — Auferstanden aus Urin
Loser Youth — Die Bombe — Loser Youth
Gedrängel — Ja Ja — dookie
Mülheim Asozial — Bundesgartenschau — Fresst Scheiße
Hans-Dieter X — Sauerkrautproll — Hans-Dieter X – Demo Tape
Nitro Injekzia — Kto Kuda — D. F. M. B.
The Offenders — Heil Angela — Generation Nowhere

637
Folge 637: Zu Gast war die Band Gedrängel
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album

Burn von Pey — Pogoradio-Jingle
Gedrängel — Gedrängel — dookie
Gedrängel — Scheiße am Schuh — dookie
The Offspring — Cruising California — Days Go By
Gedrängel — Ja Ja — dookie
The Offenders — Heil Angela — Generation Nowhere
Pascow — Diene der Party — Diene der Party
Gedrängel — Hallo und Bud Spencer — dookie
Gedrängel — Berufswunsch — dookie
KotzreizAsi mit Niwoh — Youtube
GammaBlitzBoys — Männer von letzter Nacht — Feuer auf dem Mond

Pogoradio-Sendung mit Raptus

| Dezember 6th, 2012


Folge 586: Zu Gast waren Wolf und Marc von Raptus
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Jingle –– Geld et Nelt
Raptus — Freitag Nachmittag — die Wut bleibt
Raptus — Inventur — die Wut bleibt
Die Frohlix — Kommen und Gehen — Durchgeknallt
Raptus — Ein Leben kaufen — die Wut bleibt
Skontra — La To Sienda — Mazcando Miseries
Glück Umsonst — Alte Sorgen Und Eine Schaufel Voller Scheiße — Kellermodelleisenbahn
Raptus — Sei mein Komplize — Generation Drogen
The Bates — Der Einsame — Psycho Junior
Motormuschi — Leb mein kleines Leben — Single Haushalt
Blinker Links — Mein Bruder Ist Ein Hurensohn — Der Liebe Gott Sieht Alles
Boskops — Jacutin — Keine Experimente!


Folge 580: Zu Gast waren Juliane, die Schnapsfee und Roland van Oystern
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt – Jingle
Raptus — Teenage GangBang — die wut bleibt – ealvieh mix juli 2012
Die Kurt Cobains — Alleine an der Bar — Der Todesfluch des Zigeunerkönigs
Spedition Kraus und Sohn — Die Spedition — Demo
Spedition Kraus und Sohn — Voll auf Zack — Demo
Spedition Kraus und Sohn — Palma, Insel der Liebe — Demo
Nofnog — Generation Cheap — EP
Autobot — What happend in Neubulach — Demo
City Of Cars — Dark Hero — Demo
Sputnik Booster — Sputnik Booster – Atomic Mutant Superman — Demo
Glück Umsonst — KVB und Morgengrauen — Demo

Next Generation Compilation 2011

| September 10th, 2011

Die hamburger Skatepunk-Band Narcolaptic hat einen Sampler mit Bands wie Talco – Italy, Rantanplan – Germany, Guerilla Poubelle – France, No Shame – Finland, herausgebracht. Jetzt kommt das Beste: Diesen Sampler gibt’s als kostenlosen Download auf ihrer Website. Viel Spaß!

Narcolaptic könnt ihr auch bald live erleben:
14.10.11 Az Wuppertal
28.10.11 Kein Bock Auf Nazis Benefiz – Logo (Hh)
28.01.12 Hafenklang (Hamburg) + Chefdenker
10.02.12 Az Mülheim
02.10.12 Mtc (Köln)
04.10. – 08.10.12 Release Tour


Folge 510: Zu Gast war Thorsten von Glück Umsonst

Songliste: Interpret, Titel, Album
Mysterioius Tretfux & Danstahl — Pogoradio Jingle mit Vera
Modern Pets — Affected People — Same
Glück Umsonst — Wasserspritzgewehr — Irgendwas ist immer
Glück Umsonst — Ratte — Kellermodelleisenbahn
Karmacopter — xdiscoknechtx — California
Ausgang Ost — God bless Mike Ness — Mach mir die Schere!
Brat Pack — Much Like Gravity — Stupidity Returns
Raptus — Komplize — Generation Drogen
Riot Reiser — Stop it or God will destroy the USA — Tape
Glück Umsonst — Auf Wiedersehen — Irgendwas ist immer
Ludger — Fieber — Monsignore Krusenotto
Glück Umsonst — Match und Knochen — Irgendwas ist immer
Club Déjà-Vu — Mit Captain Brass auf Du und Du — Mondphasenfriseur
Autobot — Danke, danke, Internet — Total Mutiert!
Thilo mit h — Flamingo — Üben fürs Debüt

Tipp fürs Wochenende

THEE SPIVS – Taped Up

| April 29th, 2011

(CD, Damaged Goods)
Thee Spivs bewegen sich zwischen The Shocks, Generation X, XTC, Sex Pistols und irgendwelchen 60s Garage Trash Punkbands. Nicht ganz so knarzig wie die Berliner, glatter als Garage, angepisst wie die Pistols, rockig wie Generation X und ein bisschen wavig wie XTC. Insgesamt auf CD aber leider etwas unspektakulär, da zu glatt produziert. Antesten kann trotzdem kein Fehler sein. Live mit Sicherheit um einige Kanten besser. Obnoxious

(DVD, Compassion Media)
Dass uns dieser Film nicht zugeschickt wurde, wundert mich herzlich wenig, da Punkrock im Gegensatz zu Straight Edge doch sehr wohl eher als hedonistisch veranlagt anzusehen ist, also anstatt mit Selbstgeiselung eher etwas mit Lust, Spaß und Vergnügen zu tun hat. Trotzdem freue ich mich den Film einem Kollegen abgeschwatzt zu haben. Denn so wurde ich recht vergnüglich aufgeklärt, was Straight Edge eigentlich alles ist. Bzw. welche gerade schon abartigen Auswüchse daraus entstanden sind. Bekannt war mir, dass Ian MacKaye mit seiner Band Minor Threat den Grundstein mit dem Song „Straight Edge“ legte. Doch ihm war nicht klar, dass es bald darauf Unmengen von Kids geben würde, die wirklich gänzlich auf Drogen wie Sex, Alkohol und Zigaretten verzichten würden und sich auf ihn beziehen würden. Für Ian MacKaye verwirrend, weil er eher meinte, man soll damit bewusst umgehen, damit man niemand anderem schadet und sein Leben selbst noch geregelt bekommt, bevor es unaufhaltsam aus den Fugen gerät. weiterlesen →

THE DOITS – Northern Accents

| November 15th, 2010

(CD, Sunnyvale Records/Versity Music/Soulfood)
Boah ey, da steht was von „60’s styled Power Pop“ im Waschzettel. Namen wie Tom Petty und The Byrds fallen dort. Schlimm genug, schlimm genug. Egal, ich war neugierig und dachte: „Hör mal rein!“ Ja, aber was ich dann hören musste, hat mir wirklich die Fußnägel hoch gerollt. „Mod“ wäre noch ein sehr euphemistisches Schlagwort. Manchmal höre ich Mod ja ganz gerne. Aber das hier…? Ich bekomme echte Aggressionen. Das ist der Grund warum Punkrock geboren wurde. Unsagbar schlechte, seichte, harmlose und unbedeutende Musik. Ohne jeden Power und Energie. Shalala… Jede scheiß daher gelaufene Britpop-Band der siebten Generation ist eine Wohltat dagegen. Ich bin dafür, dass man The Doits – was immer das auch bedeuten mag – an den Eiern aufhängt. Unnarkotisiert. Ihre „Nordischen Akzente“ können sie sich von mir aus mehr breit als lang in den Arsch stecken. Weiß gar nicht, warum wir so eine Kacke zugeschickt bekommen. Liebe Grüße nach Doits-Land: Fahrt ohne Umweg zur Hölle! Obnoxious


Am 29.10.2010 spielten Stomper 98, Volxsturm, Melanie and the Secret Army und Hard Times im Cafe Central in Weinheim.
Baschdl war mit seiner Kamera vor Ort und schoss eindrucksvolle Bilder

(CD, Ril Rec)
Im Grunde genommen wird hier jetzt mal das Pferd von hinten aufgezäumt, da ich mit dem letzten Song – „Punk ist“ – beginne. Den finde ich nämlich richtig toll. Darin beschreiben die Dresdner Deutschpunks, was für sie Punk bedeutet. Fast alles, was darin beschrieben wird – vor allem, was man mit seiner Freiheit alles machen kann, wenn man will – würde ich so unterschreiben, weil ich es genauso sehe. Liegt vielleicht daran, dass die Bandmitglieder wohl ungefähr im gleichen Alter sind wie ich. Deshalb verstehe ich auch den Text zu „Generation doof“, in dem beschrieben wird wie faul, einfallslos und fordernd der Nachwuchs ist. Doch keine Angst komplett negativ ist die Scheibe nicht, aber eben ganz anders als Ficken, Saufen Fröhlich sein. Geradliniger Punkrock mit klasse Melodien, der durch seine Unaufgeregtheit besticht. Bocky

Pogoradio

Folge 441: Zu Gast war Richard

Songliste: Titel, Interpret, Album
Jingle — Geld et Nelt
Falsch — Biestig — Nebenan
Niemand nennt sein Wunschkind Dörte — Napoleon Dynamite — Nur Hits!
viva suicide — Telemark — Viva suicide
Das Beil — Blutjungs — Godzilla Auf Speed
Amoklauf — Mono Für Alle — Das Internet-Album
Lochfrass — Boxhamsters — Brut Imperial
Schatten — Die Aeronauten — Hallo Leidenschaft!
Dein Freund ist Polizist — Herr Binner — Dasein ist kein Mannschaftssport
Niemals älter werden — Raptus — Generation Drogen
Polen Boxparty Bericht
Halli Hallo — Oxo 86 — So beliebt und so bescheiden
Wohlstandsslum — Affenmesserkampf — seine Freunde kann man sich nicht aussuchen
Absconding From The Gate — MDC — Mobocracy: The Restarts / MDC Split
Hättehättehätte — Die Phils — BNim Nulla Feu Feum

The Lustkillers

| April 14th, 2009

A contributing member of such notable acts as The Heartdrops (NYC), American Heartbreak (SF), and The Black Halos, Adam Becvare has lived and died across North America to tour the earth, all the while revisiting the self indulgence of his own band The LustKillers. weiterlesen →



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen