Pogoradio-Sendung mit Berten

| Oktober 25th, 2017


Folge 816: Zu Gast war Berten von Der Dumme August und Kommando Petermann
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Kommando Petermann — Hiroshima-Park — Jingle
Ces gens-là — Si — Premier pressage
Wonk Unit — I Told You So — Mr. Splashy
Frau Mansmann — Gestern Abend, Baby — Menstruation in Stereo
Kommando Petermann — H+M — vor leerem Haus
Illegale Farben — Kein Problem — Grau
The Sewer Rats — Waiting for a Letter — Heartbreaks and Milkshakes
Guitar Gangsters — Sex & Money — Sex & Money
FCKR — Albträume — Rattenblick 7″
Sense — Ins Gesicht — LP
Schreiblockade — Anna Sophia — Schreiblockade
Kommando Petermann — Parkett — vor leerem Haus
Savants — Schön — Zum Glück zu faul

Pogoradio-Sendung mit Bönx

| September 27th, 2017

Bönx
Folge 812: Zu Gast war Bönx von Bakraufarfita Records
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Dr. Dosenbier — AzD — Demo
Tomas Tulpe — Ich war noch nie im Berghain — In der Kantine gab es Bohnen
Frau Mansmann — Nur Geld — Menstruation in Stereo
Lulu & die Einhornfarm — Ihr seid alle scheiße — Ihr seid alle scheiße
Die Ärzte — West Berlin — 5,6,7,8 Bullenstaat
Inwiefern — Make love not war — Irgendwas ist immer
Knochenfabrik — Nie Im Leben — Ameisenstaat
Der feine Herr Soundso — Steuerbord Schlagseite — Beweisstück A
Bash! — Nenn es ganz einfach Rock ’n’ Roll — Cheers & Beers

772
Folge 772: Zu Gast waren Nils und Richy
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Scheissediebullen — Anwohner raus! — Anwohner raus!
Reiz — Autopilot — online demo
Storno — Herzlich willkommen — Wellness
Kick Joneses — No Time 4 You — Unexpected Gift
Brutale Gruppe 5000 — Ich wills nicht hören — Zukunftsmaschine II
Möped — Sicherheit — Bananensplit (live)
Frau Mansmann — Party ist Krieg ist Party — Split-EP
Chefdenker — Ich bin von Kopf bis Fuß auf Hass eingestellt — Plastic Bomb #96
Hoden aus starkem Stahl — Leber halt’s Maul — s/t
Pisse — Fahrradsattel — Kohlrübenwinter

769
Folge 769: Zu Gast waren Lulu und Echi von Lulu & die Einhornfarm
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Lulu & die Einhornfarm — Ihr seid alle scheiße — Ihr seid alle scheiße
Lulu & die Einhornfarm — Zitrone — Ihr seid alle scheiße
Die Shitlers — Die Shitlers bewerten Bands — Drei Legenden versuchen jetzt, Deutschland zu ficken
Robinson Krause — Heben und Nehmen — Danke Düsseldorf
Lulu & die Einhornfarm — Tu mir bitte den Gefallen (und sei einfach nicht du selbst) — Ihr seid alle scheiße
Lulu & die Einhornfarm — Essen, Ficken, Fernsehngucken — Ihr seid alle scheiße
Hans-A-Plast — Für ne Frau — Hans-A-Plast (brennende Ratte)
Lulu & die Einhornfarm — Wenn man morgens aufwacht (und nix tut einem weh (dann ist man tot)) — Ihr seid alle scheiße

658
Folge 658: Zu Gast war Dittmar
[powerpress] Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Burning Lady — Wasted Time — Wasted Time
Montezumas Rache — Heute bin ich eine Frau — Montezumas Rache
Apes Of Wrath — Who’s In Charge? — Stronzo
Lesbian Rank Ingferno — Pass bloß auf — Demo
The Jim Tablowski Experience — Piss Da Pants (Human) — Split LP
Montezumas Rache — Split In His Brain — Montezumas Rache


Folge 559: Zu Gast war
Wir sprachen über 12 Jahre Bierschinken.net

Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt – Jingle
Die Eule Im Bart Des Judas — Is Mir Egal — s.t.
Kosslowski — Jubel, Trubel, Scheiterzeit — Lynch die Welt
Frau Mansmann — Bierschinken — Gratis-Download
The Baboon Show — Gareth — Punk Rock Harbour
Affenmesserkampf — Euer Spaß ist nicht mein Spaß — Seine Freunde kann man sich nicht aussuchen
Disco Oslo — Allesfresser — Allesfresser EP


Folge 548: Zu Gast war Frustus von Kannibal Krach

Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt – Jingle
Kannibal Krach — Lappencore — Das Ende der Spassgesellschaft
Hyrda Knektar — Om vi kommer fram — Demo
Napoleon Dynamite — Halt Dei Maul — Fickt Euch Alle
Stoned Age — Mir Ist Schlecht — Give Me Thrill
The Aftermath — When i’m god — Demo
Mülheim Asozial — Bier gegen Bullen und Deutschland — Demo 2010
Bazooka Zirkus — Was Ist Aus Uns Geworden — Kurze Hose Holzgewehr
Kannibal Krach — Abiturensohn — Das Ende der Spassgesellschaft
Kannibal Krach — Nutten In Panzern — Hardcore War Gestern
Kannibal Krach — Frau Koma — Hardcore War Gestern

Ausgeh-Tipp am 4.2.: Punkrock-Lesung mit Alex Gräbeldinger, Mika Reckinnen und Jimi Berlin im AJZ Bahndamm Wermelskirchen. Hier gibt’s den Flyer


Folge 522: Zu Gast war Hoffi

Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Nonstop Stereo — Wo Bitte Geht Es Nach Hier Raus? — Wenn Du Loslässt, Erledigt Die Schwerkraft Den Rest
Frau Aal — Zombieterror — Kartoffel Vs. Kartoffel
Sickerschacht — Elses Frittenschmiede — Die Stile
Stasi Goräng — Uffta, uffta Rumpelpunk — live in Bückeburg 2005
Bassless — Three lunatics on a mission — S/T
Autobot — Der nächste Song heisst „Fick dich“
Mururoa Attack — Ausbomben — Bombenbeilage

(CD, Rookie Records)
Wenn ihr dieses Heft lest, gibt es diese Band bereits nicht mehr. Frau Doktor haben sich nach einer Abschieds-Tour und einem letzten Konzert im Wiesbadener Schlachthof aufgelöst und diese CD ist ihr Abschiedsgeschenk an die Fans. Es handelt sich dabei um ein „Best-Of…“-Album mit vier neuen und einem bisher unreleasten Song. Die restlichen 14 Songs wurden von der Band aus allen Alben der Band ausgewählt. Das Ganze kommt, wie es sich für ein Abschiedsgeschenk gehören sollte, schick aufgemacht in einem schönen Digipack. Im Booklet schreiben die Bandmitglieder noch ein paar letzte Zeilen über die Band, an die Fans und über sich selbst. Außerdem gibt’s Flyer, alte und neue Fotos der Mitglieder, Zeitungsausschnitte, Buttons, Fanartikel und vieles mehr was sich in 15 Jahren Frau Doktor so angesammelt hat zu bestaunen. Damit sagt eine der sympathischsten deutschen Ska-Bands würdig „Goodbye“. Martin

(CD, www.allfuckedup.de)
Biergeschwängerter, einfach strukturierter Grunz-Trash-Metal-Core. All Fucked Up, hier aus der Rhein-Neckar-Region, von denen ich zum Glück noch nie etwas zuvor gehört habe, machen einen auf dicke Hosen und blasen ganz schön die Backen auf. Und, um bei irgendwelchen Körperteilen zu bleiben: Mir geht das ziemlich auf die Eier. Primaten-Imponiergehabe mit Background-Gebelle. Nach einer halben Stunde ist alles vorbei. Und das ist gut so. Weil: Vie länger hätte ich das beim besten Wille nicht ausgehalten. Schlimm genug, dass ich mir „Situation Normal“ sage und schreibe zwei Mal von Anfang bis Ende angehört habe. Ach ja, laut Info-Zettel: Bei All Fucked Up „orientieren sich die Texte an allen bekannten Alltags-Problemen: Alkohol, Frauen und Stammtischpolitik“. Prima, dass All Fucked Up keine anderen Probleme haben. Da ist der Tag doch schon so gut wie gerettet. Ab damit in die Tonne! Obnoxious

(CD, Mad Butcher)
Und wieder ein neuer Stern am Early Reggae-Himmel! Bobby Pins & The Saloon Soldiers sind eine 9-köpfige Band aus Dresden, die sich ganz dem Reggae der späten 60’s verschrieben hat. Gesungen wird von drei Frauen, die sich ganz stilsicher im 60’s-Look auf dem Cover präsentieren. Aber nun zum Wichtigsten, der Musik! Die insgesamt 14 Songs bieten richtig guten Reggae mit viel Orgel. Gleich der Opener ist ein geniales instrumentales Italo-Western-Stück. Insgesamt muss ich sagen, dass die Instrumental-Nummern mir besser gefallen, da der Gesang nicht immer 100 Prozent den Ton trifft und auch einfach zu „weiß“ klingt für die Art von Musik. Herauszuheben ist noch das Stevie Wonder-Cover „Place In The Sun“, wobei man sich hier natürlich eher an der Version von David Isaacs orientiert hat. Sehr schön! Negativ ist leider die etwas lieblose Aufmachung der CD ohne richtiges Booklet mit Texten. Auf jeden Fall aber eine talentierte Band mit Zukunft, wenn man noch etwas am Gesang arbeitet. Thorsten



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen