Pogoradio-Sendung mit Maeglin

| November 22nd, 2017


Folge 820: Zu Gast war Maeglin von Maeglin’s Blog

Songliste: Interpret, Titel, Album
Inwiefern — Pogoradio Jingle
Loser Youth — Club Cala Pada — Es gibt viele schöne Plätze in Deutschland. Die Schönsten sind für uns Arbeitsplätze.
Black Lining — Bottom Line — Demo
Bijou Igitt — Can’t relax in Deutschpop — Ich wär so gern wie du
Blankets — Coins — Keep You Warm
Kuballa — Frankie — Auf dem Weg durch die Zeit
Exilent — They Still Ignore Peaceful Protest — Signs of Devastation


Folge 794: Zu Gast waren Tristan, Martin und Frank von Die Shitlers

Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Jizzlobbers — I hate animals — Jizzlobbers
Die Shitlers — Nur wegen Shitlers — This is Bochum not L.A.
Die Shitlers — Liebeslied — This is Bochum not L.A.
Lucky Malice — Real Social Dynamics — Misfit
Die Shitlers — Kennt ihr die Geschichte mit den Gartenmöbeln — Demo
Bei Bedarf — Arbeit — Dichter & Henker
Krank — Nebelwaldkauz — Die Verdammten

Illegale Farben

| März 13th, 2016

Vorschau für nächsten Montag (14.3.2016) ab 20 Uhr:
Zu Gast sind Illegale Farben
Hier hört ihr dann bei Punkrockers-Radio den Live-Stream

Illegale Farben Tourneeplan:
16.03. – Frankfurt, Elfer
17.03. – Essen, Don’t Panic
18.03. – Trier, Lucky’s Luke
19.03. – Koblenz, Circus Maximus
01.04. – Köln, Stereo Wonderland (Album-Release-Show)
02.04. – Köln, Gebäude 9 (20 Jahre Rookie Records)
16.04. – Köln, Underdog Records (Record Store Day)
06.05. – Hamburg, Molotow
07.05. – Ochtrup, Café Freiraum
14.05. – Oberhausen, Druckluft
20.05. – Nürnberg, Club Stereo
21.05. – München, Strom
17.06. – Wiesbaden, Schlachthof

693
Folge 693: Zu Gast waren Frank und Tristan von Die Shitlers

Songliste: Interpret, Titel, Album
Don Kanaille — Vsu — Demo
Die Shitlers — Uwe — Martin – Eine Soße
King Veganismus One & Dr. Alsan — Vegan Jihad — Martin – Eine Soße
Arbeitsscheu Reich — Kultiviert — Arbeit. Macht, Scheiße
Miztake — Alltagstrott — Demo
Fuckfx — Kleiner Finger — Handy, Schlüssel, Portemonnaie
Die Shitlers — Bandshirts — Martin – Eine Soße
Static Means — Confusion — Demo

Sendungsankündigung

| Mai 9th, 2012

Heute Abend werden Jürgen von Rookie Records und Frank von Supernichts in der Sendung über die GEMA reden.
Frank ist Rechtsanwalt für Urheberrecht und Jürgen schon seit über 25 Jahren vor und hinter der Bühne im Musikbusiness tätig.
Die Sendung möchte Bands und Veranstalter erklären wie die Dinge mit der GEMA funktionieren.

Wie immer ab 23 Uhr im Bermudafunk auf der Frequenz UKW 89,6 in Mannheim und auf 105,4 in Mannheim/Ludwigshafen. So wie im Kabel 107,45 MHz in Eberbach, Heidelberg, Hockenheim, Ladenburg, Mannheim, Mosbach, Neckargemünd, Schönau, Schwetzingen, Sinsheim, St. Leon Rot, Walldorf, Weinheim und Wiesloch.
… und natürlich auch im Internet weltweit im Stream: www.bermudafunk.org/stream.html

(CD, RilRec)
Haa, auch sechs Jahre nach Auflösung der Vorgängerband Bash! hören sich Nonstop Stereo auf ihrem neuen Tonträger noch ziemlich nach Bash! an. Aber das ist ja auch nicht unbedingt ein Fehler. Bash! mochte ich immer sehr gerne. Was nicht zuletzt an Masterminds Franks Gesang und Gitarre lag. Und genau das ist es auch was Nonstop Stereo erneut prägt. Ziemlicher cooler Scheiß zwischen Knochenfabrik, Rasta Knast und eben Bash! Kann ich mir ein paar Mal nacheinander am Stück anhören, ohne gelangweilt zu werden. Trotz deutscher Texte. Und das will schon einiges heißen. Aber kein Wunder, Frank bleibt sich in seinen Themen treu und schreibt seine Texte über den kranken Alltag in dieser Republik. Immer aus der Sicht des Berufsjugendlichen, den er schon seit Jesu Einschulung gibt. Hut ab vor dieser feinen Veröffentlichung. Wenn ich in einer „Deutschpunk-Band“ spielen würde, dann wäre ich gerne bei so was wie Nonstop Stereo dabei. Oder bei Pascow. Ach, was weiß ich? „Wenn du loslässt …“ ist einfach ein augenzwinkenderes, unterhaltsames und kurzweiliges Punkrock-Album. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Und es darf auf jeden Fall auf ewig bei mir wohnen bleiben. Feines Cover, schönes Booklet und immer schön Punkrock pur, bei dem der Spaß nicht zu kurz kommt. Irgendwie schon sehr geil! Obnoxious

Trust #144

| Februar 9th, 2011

(A4, 68 Seiten, 2,50 Euro + Porto, PF 110762, 28087 Bremen)
Nach dem ersten Durchblättern festgestellt, dass gleich zwei Bands, deren neue Scheiben ich in diesem Heft zerrissen habe, im aktuellen Trust interviewt werden. Da kann man ja mal gespannt sein. Fangen wir bei den Heulsusen von Matula an. Bericht gelesen und keine Millisekunden bereut, dass sie bei mir so schlecht wegkommen. Miesen Eindruck vielmehr bestätigt. Etwas anders ist es bei den Hard-Ons aus Australien. Die Jungs machen im Interview mit Jan einen sehr sympathischen und geerdeten Eindruck. Da tut es mir schon beinahe Leid, dass ich ihre CD so scheiße finde. Aber einige meiner besten Freunde machen oder hören scheiß Mucke und ich hab sie trotzdem lieb. Dagegen gibt’s Arschlöcher, die so göttliche Musik machen, dass man sie küssen könnte. Man kann es sich nicht immer aussuchen … Die Goldenen Zitronen habe ich ganz früher mal geliebt. Sie entfernen sich aber immer mehr von mir – oder ich mich von ihnen. Trotzdem mal wieder schön ein Interview mit ihnen zu lesen. Sehr gewinnbringend ist das Interview mit Frank Bolz, dem Tontechniker vom AJZ Wermelskirchen und Mischer von EA 80. Er plaudert mit Jan aus dem Nähkästchen. Prima. Auf den Sack gehen mir aber die Seiten mit den Deftones, Mi Ami und Goldust. weiterlesen →



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen