Folge 799: Zu Gast war Nelt von Geld et Nelt

Play
Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Dr. Dosenbier — Alles Kaputt — Hupen und weiterfahren
Geld et Nelt — Mo gugge — du auge
Blew — Nose free, head free — handmade experiments of depression
Geld et Nelt — Funkenalleinstein — Die Schöne Buijerin
Кальян — Голая правда — Голая правда
88 Fingers Louie — Advice Column — Thank You For Being A Friend
Geld et Nelt — Schänes Mädsche — Bass Uff!
Dr. Dosenbier — Dosenbier Bleibt Lecker — Hupen und weiterfahren

deutschland
Folge 663: Thema Deutschland und sein Patriotismus

Play
Songliste: Interpret, Titel, Album
Novotny TV — Sackgasse Deutschland — Tod Pest Verwesung
Abfackeln — Ich bin Deutschland — Website
Ausbruch — Deutschland brennt — Harte Zeiten
Stiebel Eldron — Lage Der Nation — Tape
Leidkultur — Unheilbar deutsch — s/t
Ludger — Ein deutscher Traum — Auf Eis
Mittagspause — Deutschland — 12″
Mülheim Asozial — Bier gegen Bullen und Deutschland — Familie & Beruf
Kackschlacht — Deutschland — Demo 2012
Flo und Paul und Flo — Du bist Deutschland, Ich bin Punk — s/t
D.A.U.H. — Deutsche Patrioten — Goho Punk
Knarf Rellöm — Arme kleine Deutsche — I Can’t Relax in Deutschland
Die Dorks — Echte deutsche Wertarbeit — Tyrannoplauzus Fett
The Buttocks — Deutsche raus aus Deutschland — Keine Experimente!
Upright Citizens — Neo Nazis In Der BRD — bombs of peace
Die Wut — Deutschlandpogo — Singles
Razzia — BRD & Co. KG — Tag ohne Schatten
Jod-S-11 — Modernes Deutschland — Wir Kommen hier wech! Sampler
KFC — Gefangen in der BRD — Schallmauer
Nichts — Ein Deutsches Lied — Tango 2000
Die Superfreunde / Chefdenker — Deutschland sucht den Superfreund — Surfpunk California
Terrorgruppe — Mein Skateboard ist wichtiger als Deutschland — Nonstopaggropop
Überdosis — Raus Aus Deutschland — Die Freiheit Ist Der Preis
Borrachos — Deutschlands beste Bürger — Bomben für den Frieden

Pogoradio-Sendung mit Raptus

| Dezember 6th, 2012

http://www.pogoradio.de/wp-content/uploads/2012/12/569-120x63.jpg 120w" sizes="(max-width: 456px) 100vw, 456px" />
Folge 586: Zu Gast waren Wolf und Marc von Raptus

Play
Songliste: Interpret, Titel, Album
Jingle –– Geld et Nelt
Raptus — Freitag Nachmittag — die Wut bleibt
Raptus — Inventur — die Wut bleibt
Die Frohlix — Kommen und Gehen — Durchgeknallt
Raptus — Ein Leben kaufen — die Wut bleibt
Skontra — La To Sienda — Mazcando Miseries
Glück Umsonst — Alte Sorgen Und Eine Schaufel Voller Scheiße — Kellermodelleisenbahn
Raptus — Sei mein Komplize — Generation Drogen
The Bates — Der Einsame — Psycho Junior
Motormuschi — Leb mein kleines Leben — Single Haushalt
Blinker Links — Mein Bruder Ist Ein Hurensohn — Der Liebe Gott Sieht Alles
Boskops — Jacutin — Keine Experimente!

http://www.pogoradio.de/wp-content/uploads/2010/12/LOWLIFE-UK-–-The-Hypnotized-Never-Lie--400x400.jpg 400w, http://www.pogoradio.de/wp-content/uploads/2010/12/LOWLIFE-UK-–-The-Hypnotized-Never-Lie-.jpg 510w" sizes="(max-width: 120px) 100vw, 120px" />(CD, Punks 4 Profit Records)
Gibt es in England eine Gewerkschaft für alternde Punkbands, in deren Satzung festgeschrieben ist, dass jedes Mitglied seine Tonträger mit lieblosen, hässlichen am PC hergestellten Covern verunstalten muss? Das lieblose Regenbogenwirrwarr auf dem Cover ließ mich das Schlimmste erwarten… Garagerock? Stoner? Hippiegelöt? Experimentelles? Auch wie die CD jetzt vor mir liegt, wird mir beim Anschauen fast schwindlig. Ich lege die CD mutig ein, und mir tönt ungestümer UK Punk entgegen, der erste Song erinnert mich sofort an „Jimmy Boyle“ von Exploited. Auch der Rest des Albums bewegt sich in diesem Spektrum, straight rausgerotzter schneller Englandpunk, gelegentlich mit Gitarrensoli unterlegt, was nach ein paar Songs leicht nervt. Die Band vergleicht sich im Infosheet mit Motörhead, Poison Idea, Slapshot und AC/DC, aber da habe ich keine Ahnung, wie sie darauf kommen. Chris

http://www.pogoradio.de/wp-content/uploads/2010/12/17_0-264x400.jpg 264w, http://www.pogoradio.de/wp-content/uploads/2010/12/17_0.jpg 397w" sizes="(max-width: 120px) 100vw, 120px" />(Taschenbuch, Verlag Andreas Reiffer, 124 Seiten, 10 Euro)
Ausgabe 6 ist der erste Punchliner, den ich in den Händen und vor den Augen halte. Und zu Gemüte führe. Ich hoffe, es ist nicht der letzte. Das Sammelsurium für „Literatur, Satire und Slam Poetry“ ist eine Goldgrube, wenn es um die Herbeischaffung abwegigen Schriftentums geht. Viele der Autoren dürften von eben solchen Slam Poetrys und Lesebühnen bekannt sein. Und so ist es auch keine Überraschung, dass sich in dem kleinen Sammelband viele Kurzgeschichten die Klinke in die Hand geben. Ausfälle gibt es dabei keine. Das Buch ist durchweg durch seinen großen Unterhaltungswert gekennzeichnet. Aber wenn es schon keine Ausfälle gibt, so gibt es doch viele richtig geniale und sehr unterhaltsame Schenkelklopfer zu entdecken. Neben den üblichen Protagonisten gibt es einige (zumindest für mich) unbekannte Namen, die man sich unbedingt merken und aus deren Feder man getrost mehr lesen sollte. Gemäß dem kleinen Wörtchen „Satire“ im Untertitel gibt es einiges zu lachen. Besonders hervorgetan haben sich für mich in chronologischer Reihenfolge (denn ich lese Bücher ja bevorzugt von vorne nach hinten): Stefan Damm mit seiner umwerfenden Wiedergabe eines Telefonats mit einer Dame von einem Meinungsforschungsinstitut, Johannes Weigel, der über die lemminghafte Ergebenheit von Menschenmassen am Beispiel einer Fußgängerampel berichtet, Nico Walser mit seinem „Busen-Wunder“, weiterlesen →

FRENZY – In The Blood

| September 8th, 2010

http://www.pogoradio.de/wp-content/uploads/2010/09/FRENZY-–-In-The-Blood-400x400.jpg 400w, http://www.pogoradio.de/wp-content/uploads/2010/09/FRENZY-–-In-The-Blood.jpg 600w" sizes="(max-width: 120px) 100vw, 120px" />(CD, PLY)
Steve Whitehouse gehört zwar nicht zu den Gründervätern des Rocka- / Psychobilly, steht aber immerhin auch schon seit über 20 Jahren unermüdlich mit seinem Upright Bass auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Ebenfalls gehört er nicht zu jenen Musikern, die schräge Experimente wagen, zumindest werden die nicht veröffentlicht. So ist ihm und seinen beiden anderen Mitgliedern eine sehr feine Billy-Scheibe gelungen, die schon ein bisschen mehr ist als nur solide. Eben das genau ist sicher auch der Grund, weshalb die Band ihren Status inne hat. Auf sie ist einfach Verlass, wenn es um guten, treibenden und nicht unnötig aufgemotzten Rockabilly Deluxe geht. Wer mit dem Genre herzlich wenig zu tun hat oder nur Mad Sin kennt, sollte ruhig mal antesten. Dann wird man schon verstehen, warum es ne Menge Leute gibt, die sich für diesen Sound begeistern können. Bocky

436

Play

Folge 436: Zu Gast war Anne, Expertin für Mikrobiologie und Hygiene

Songliste: Titel, Interpret, Album
Jingle — Geld et Nelt
Big One — Judge Dread — Reggae And Ska Years Vol. 2
Jacutin — Boskops — Keine Experimente!
the disease — Meteors — The Disease
Peste Noire — Warum Joe — Le Train Sifflera, Crois-moi
Doctor Dick — Lee Perry — Adults only Vol. 2
I Don’t Need No Doctor — Demented ScumCats — Splatter Baby

MP3-Download (55 MB)

Play


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen