Folge 818: Zu Gast waren Mike und Ilse. Wir sprachen über Wohnungslosigkeit

Play
Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
ill! — Blinder Fleck — Wenn alles endlich wertlos ist
Fatale Vollgen — Festung Europa — Krieg oder Frieden
Pogendroblem — hambacher forst > hambacher fest — demo

www.wohnungslos.info
Wohnungslosentreffen und Kontakt
Doku über Heimkinder
Hausbesetzung Zülpicher Straße in Köln

Punkmailer wird eingestellt

| September 7th, 2017

Vor knapp 10 Jahren stellte Fratz und Cris einen Webservice ins Netz, wo man kostenlos eine E-Mail-Adresse inklusive Postfach mit der URL @punk.de benutzen konnte.
Das war noch zu Zeiten, als E-Mail noch ein wichtiges Kommunikationsmittel war. Heute benutzen die meisten Menschen hauptsächlich WhatsApp und Messenger. Coole E-Mail-Adressen sind aus der Mode gekommen.
Als mich die Tage eine Mail von Fratz erreichte, in der stand, das sie leider den Punkmailer-Server zum 30.10.2017 abschalten müssen, wollte ich die Hintergründe wissen.

Fratz antwortete mir darauf:

Als ich mich vor mehr als 9 Jahren dazu entschied, die punk.de-E-Mail-Adressen für alle kostenlos zur Verfügung zu stellen, war mir klar, daß dies mich einige 1.000,- € an Entwicklung, Server und Wartung kosten würde und ich das Geld nie zurückbekommen werde.
Aber ich dachte, daß man ja vielleicht irgendwas anderes zurückbekommt. Deshalb stand von Anfang an dieser Text auf der punkmailer.de-Start-Seite:
„Dieser großartige Service wird Dir von www.punk.de gratis zur Verfügung gestellt!
Falls Dir das Angebot gefällt, würden wir uns freuen wenn du uns unterstützt, in dem du dein Wissen bei OpenPunk einbringst (Texte schreiben, Designs/Logos erstellen u.s.w.), oder durch einen Einkauf im Shop von www.punk.de!“
Allerdings war mir nicht klar, daß sehr wenig bis gar kein Dank zurückkommt, sondern die Leute eher Hassmails schrieben, weil sie mal wieder ihr Passwort verbummelt haben, ihre Mailbox übergelaufen ist oder ihre „komplizierten“ Passwörter wie 1234 gehackt wurden.
Letzteres war auch immer ein Sicherheitsrisiko für alle, da über die gehackten Mail-Accounts immer tonnenweise Spam versendet wurden und danach erstmal unsere Server-IP-Adresse für mehrere Tage gesperrt wurde und wir überhaupt keine Mails mehr verschicken konnten.
Der punkmailer entpuppte sich also immer mehr zum „Betreuungsauftrag“ und es kam aktuell dazu, daß wir mal wieder den Server hätten umziehen und updaten müssen. Das hätte wieder einige hundert Euro verschlungen.
Da ich aber keinen Bock hab, von irgendwelchen blöden Firmen Werbebanner auf dem punkmailer einzubauen oder bei den verbliebenen punk.de-Nutzer nach Geld, Spenden oder einen Gegenwert zu betteln, habe ich beschlossen den punkmailer zum 30.10.2017 abzuschalten.
Für die meisten Menschen im Internet hat die E-Mail-Adresse ja mittlerweile eh kaum mehr einen Stellenwert, weil jeder lieber seine ganzen Daten, Bilder, Vorlieben und Infos gratis Facebook und Whatsapp zur Verfügung stellt …

An dieser Stelle möchte ich mich für den kostenlosen Service bei Fratz und Cris bedanken. Die Server-Miete von der Pogoradio-Website wird weiter von Fratz bezahlt. Ich hoffe, noch ein Weilchen länger, sonst kann ich meinen Service, die Sendungen hier anzubieten, vergessen. Also, bestellt fleißig eure Buttons, Shirts und Stretchhosen bei www.punk.de. Rüdi

764
Folge 764: Zu Gast war Nils von der Punkstelle

Play
Songliste: Interpret, Titel, Album
Südseeboy — Pogoradio-Jingle
WIZO — Lieblinge — Der
Robinson Krause — Bahn nach Eppendorf — Danke Düsseldorf
Cruor Hilla — 21 Euro — Zurück ins Bällebad
Burning Lady — Shame On Your Crew — The Human Condition
Pogendroblem — CDU — raus
Kotzen — Mission Ex Gratia — Mission Ex Gratia
Aktion Ungeziefer — Aktion Ungeziefer — Demo
Cocktailbar Stammheim — BB Allin — Es wird ja auch nicht lustiger
Arbeitstitel: Bullenblut — Party — Das viel zu poppige zweite Album
Stahlschwester — Führer befiehl — Freier Fall

739
Folge 739: Zu Gast ist Marcel Seehuber. Sein Film „Projekt A – eine Reise zu anarchistischen Projekten in Europa“ ist ab jetzt auf großer Kinotour

Play
Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Disability — Verstehe deinen Mann — Mit Pauken und Trompeten
Xasma — Suntages — Kathe Fora Pou Allos Ginomai
La Broma De Ssatan — Ahogate En El Water — διαδήλωση
Juanito Piquete — Voces Libertarias — La Revolucion Desconocida

„Projekt A“ jetzt im Kino

| Januar 23rd, 2016

Projekt A

Marcel Seehuber ist am Montag (25.1.2016 ab 20 Uhr) zu Gast. Sein Film „Projekt A, eine Reise zu anarchistischen Projekten in Europa“ ist ab jetzt auf großer Kinotour.

Aktuelle Termine gibt es hier:
Veranstaltungskalender

Hier geht’s zur aktuellen Sendung:

Pogoradio-Sendung vom 27. Januar 2016

Hier ist der Link zu der alten Sendung in der Marcel über die Dreharbeiten sprach:

Pogoradio-Sendung vom 5. November 2014

Hier geht’s zum Kino-Trailer:
http://www.projekta-film.net/de/

Foto: Demian von Prittwitz

678
Folge 678: Zu Gast war Marcel. Er erzählte von den Dreharbeiten zu seinem Film „Projekt A, eine Reise zu anarchistischen Projekten in Europa

Play
Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Juanito Piquete — Va a estallar! — Bajo el Foco
Xasma — Track03 — Kathe Fora Pou Allos
Sedlmeir — 20 Mark — Singularität
De Lyckliga Kompisarna — Hockeyfrilla — Demo
Charge 69 — Pendu — Vos Lois ne sont pas Nos Règles
Nitro Injekzia — Bez Tormozov — D. F. M. B.
Sektor Gaza — Kpodkup — Sektor Gaza

14 Jahre Pogoradio

| November 1st, 2014

Projekt-A
Am 2. November 2000 wurde die erste Sendung Pogoradio ausgestrahlt. Der Bermudafunk sendete damals aus dem Stadthaus N1 Mannheim zum ersten Mal.

14 Jahre und 677 Sendungen später, gibt es morgen Abend ab 20 Uhr bei www.punkrockers-radio.de eine Live-Übertragung der Geburtstags-Sendung. Zu Gast ist Marcel aus Altötting. Er wird sein Film Projekt A, eine Reise zu anarchistischen Projekten in Europa, vorstellen.



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen