Katinka–Buddenkotte
Folge 651: Zu Gast war Katinka Buddenkotte

Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
DivaKollektiv — Knick Knack — Futter
The Cramps — Bikini Girls With Machine Guns — Stay Sick!
Dumbell — Wonderful — Death Ray
Schleim-Keim — Wohnzimmer-Revolutionär — Abfallprodukte der Gesellschaft
The Savants — Schwabylon is rising — One million suns
Zampano — L’opium du peuple — Combat Rock Sampler

DUMBELL – Death Ray

| Juli 12th, 2011

(CD, No Solution Records)
Drei Jahre lang war Dumbell-Mastermind Paul Grace krankheitsbedingt weg vom Fenster. Es scheint ihn wirklich ernsthaft gebeutelt zu haben – nicht von ungefähr kommt der Albumtitel „Death Ray“. Jetzt sind Dumbell zurück auf den Brettern, die die Welt bedeutet. Paul Grace verarbeitet in den 15 Songs viele seiner Gefühle, die er in den vergangenen Jahren durchlebt hat – Angst, Hoffnung, Lebenswille und den nötigen Humor, um die ganze Scheiße zu überstehen. Dumbell knüpfen da an, wo sie aufgehört haben. Auf ihrem vierten Longplayer bieten sie einmal mehr Power Pop, Rock und Punk. Amerikanisch geprägt. Ist zwar nicht unbedingt das, worauf ich mir täglich einen runter hole, aber kann mich als Vorspiel schon mal langsam in Stimmung bringen. Als Gast-Gitarristen wurden dann auch Bernadette von den Gee Strings und sogar Sonny Vincent ins Studio gezerrt. Das nur so am Rande, für diejenigen die auf Name-Dropping stehen. Aber mal im Ernst: „Death Ray“ ist ein ganz okayes PunkRock-Album, das mich zwar wegen Pauls Geschichte persönlich berührt, musikalisch aber nicht gerade vom Hocker reißt. Ich kann den ganzen Poser-Punk und vor allem -Rock – und Experten hören bestimmt auch noch Blues heraus – nur noch eingeschränkt hören. Für Dumbell mach ich aber manchmal eine Ausnahme. Obnoxious

Folge 289: mit Alex und Bocky

Songliste: (Titel, Zeit, Interpret, Album)
P.G.L. — Lower Class Brats — The New Sedtionaries
Under the carpet — The Sir William Hills — Cheer
Too many People — Second District — Emotional Suicide
Allein — Kondor — Krieg
Just Scream — Bite The Bullet — The Return Of The Unrich And Ugly
Fist Song — Hero Dishonest — When the Shit Hits the Man
When The Shit Hits The Fan — Circle Jerks — Golden Shower Of Hits
Primer Black — Turbo A.C.’S — Ox Compilation #39
Hau ab — Creeks — Creeks
Ape On You — Dumbell — Instant Apocalypse
Höllenfeuerlicht — Casanovas Schwule Seite — Das Rock’n’Roll Imperium Schlägt Zurück
It’s Okay Not To Feel Not Okay — Brainless Wankers — If Everything Else Fails
Fortschritt auf reaktionär — Moskito Spezial — Kung Fu Fighting
Hipík — Totální Nasazení — Website
Az önmagaban … — Smafu — gazdasagos

File Download (59:58 min / 17.2 MB)



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen