Tonträger Reviews C-D

| Dezember 10th, 2008

THE CABRIANS – …For A Few Pussies More…
(CD, Redstar 73/Liquidator)
Diese übersexualisierten Katalanen spielen schön traditionelle Offbeat-Musik, die sie angesichts der schlüpfrigen Texte, die sich mehr als nur einmal nur um „das Eine“ ranken, zurecht als „Boss Porn Ska“ bezeichnen. Da ich trotz jahrelanger Lektüre von Blättern wie „Skin Up“, „We Dare“ und „Big Shot“ immer noch ein ungebildeter Punker mit großen Unsicherheiten bei der Unterscheidung von Ska und Reggae und dem ganzen Rest bin, freut es mich, dass das Label einen an geeigneter Stelle dahingehend aufklärt, dass es sich bei der Mucke auf diesem Tonträger um Ska, Calypso und Western Reggae handelt. Alan
weiterlesen →

[podcast]http://radio.pogoradio.com/20070829_23-00_Pogoradio.mp3[/podcast]

Folge 329: Zu Gast waren M. Pakalolo und Cpt. Mahmud von Sabotakt.

Sie berichten über die Dreharbeiten ihres Kinofilms Chaostage
Songliste: (Titel, Interpret, Album)
Monuments — 1:21 — Cress — Propaganda And Lies
How Low Can A Punk Get — 2:31 — Bad Brains — Banned In DC
Die Hards — 2:34 — The Casualties — Die Hards
Didi und Ralf Richter Film-Sequenz
Ich Bin Ein Punk — 2:05 — Terrorgruppe — Musik Für Arschlöcher
Claude Oliver Rudolph Film-Sequenz
Ben Becker Interview
dont go breakin my heart — 2:02 — Ol‘ Dirty Bastard ft. Macy Grey
Signs Of The Times — 2:01 — Cro-Mags — 1984 Demo

File Download (60:00 min / 28 MB)



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen