Folge 827: Zu Gast war die Band HerrinGedeck

Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
HerrinGedeck — Rattenfänger — Bunte Häuser
Pogendroblem — CDU — raus
Kornblumenblau — Bunte Lichter — Unschuld vom Lande
HerrinGedeck — Kleine autonome Inseln — Bunte Häuser
Gordon Bleu — Lagerfeuergitarrist — Kind Of Bleu – Demo
Morbid Mosh Attack — Bullshit Tradtition — s/t 10“
Deutsche Laichen — warm bodies — demo tape
HerrinGedeck — Null Toleranz — Bunte Häuser
HerrinGedeck — Kartoffeln — HerrinGedeck Demo

661
Folge 661: Geburtstags-Sendung. Wo mit mal wieder bewiesen wäre,
dass Partys im Radio nicht funktionieren.

Songliste: Interpret, Titel, Album
Youth Avoiders — Grit Your Teeth — Youth Avoiders
2 Sick Monkeys — Bullshitter — Lambination 1V
KFC — Im Frühling an der Wolga — Knülle im Politbüro
Peter & The Test Tube Babies — Busy Doing Nothing — Supermodels
Zooparty — Angry-La — Upon9
Egotronic — Die Band Der Vollidioten — Die Natur Ist Dein Feind
Die Superfreunde — Nur ein Schein — Surfpunk California
Die Superfreunde — Adam + Zora — Surfpunk California
The Adicts — I’m So Cool — Rise And Shine
Burning Lady — Wasted Time — Wasted Time
The Kings Of Nuthin‘ — Banned From The Pubs — Over The Counter Culture
Die Aeronauten — Sexy Welt — Zu gut für diese Welt
Artless — Donnerwetter — Tanzparty Deutschland

bild1 bild2

(CD, Southern Records)
Scheinbar konnten sich die Befürworter (vor allem Penny Rimbaud, Gee Vaucher und Steve Ignorant) der Wiederveröffentlichungen mit den Gegnern (Pete Wright, Phil Free, Eve Libertine) einigen und die remasterten Aufnahmen der Mitbegründer des DIY können nun endlich in einer fast unglaublichen Qualität erscheinen. Und was soll ich euch sagen, meine lieben Brüder und Schwestern, Crass sind auch nach über 30 Jahren unfassbar intensiv. Das Album hat so viel Atmosphäre von Wut und eben ausbrechendem Zorn, dass es nicht verwundert, dass Crass in vielen Belangen, die Punk ausmachten, das Maß aller Dinge sind. Crass waren und sind nämlich für einige grundlegende Veränderungen sowohl im Musikbusiness als auch der Kunst verantwortlich. Sucht man nach den Wurzeln von DIY oder dem für mich als Laien unbeschreiblichen Stil des Artworks landet man unweigerlich bei den Politpunks der damaligen Kommune im sagenumwobenen Dial House, in dem Mastermind Penny Rimbaud heute mit 65 Jahren immer noch lebt. Diese Truppe war maßgeblich an einer Revolution beteiligt, die man bis dato nicht kannte. Fuck Corporate Bullshit war keine leere Phrase, sondern ein tatsächlich gelebter Stil neben dem idiotischen Mainstream. Egal wie lange ich jetzt noch mit Superlativen um mich werfe, in diesen kurzen Worten werde ich nicht dem gerecht, worüber andere mehrere Bücher geschrieben haben. Wer auch nur ansatzweise etwas von Selbstbestimmung hält und deren Anfänge besser verstehen will, kommt hieran sowieso nicht vorbei! Bocky

(CD, Fatwreck)
Wie es der Name schon fast vermuten lässt, haben es sich die Swingin’ Utters nach gut zwanzig Jahren Bühnenpräsenz nicht nehmen lassen, einen kleinen Fan-Bonus auf den Weg zu schicken.
26 B-Seiten, Cover, Demos, unveröffentlichte und dazu noch mal sechs Akustik-Bonus–Songs der kalifornischen Punkrocker mit leichtem Hang zum Folk lassen das Fan-Herz höher schlagen. A propos Coversongs: Dass die Swingin’ Utters ein Faible für Cock Sparrer haben, bleibt nicht verborgen. Im Booklet finden sich zu den einzelnen Songs jeweils einige Linernotes und Fotos aus der jeweiligen Bande-Epoche. Leider hat man aber die Texte zu den Songs nicht abgedruckt. Hätte das Ganze vielleicht noch abgerundet. Rabattmarken jahrelang gesammelt, Superbonus-Ding eingesackt! Dennisdegenerate



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen