Pankerknacker #18

| März 16th, 2009

(A5+, 92 Seiten, 3 Euro + Porto, c/o Pankerknacker-Verlag, PF 360421, 10974 Berlin)
Der handliche Pankerknacker bleibt sich auch im Berliner Exil treu. Sehr erfreulich finde ich ja immer, dass in dieser Schmonzette vergleichsweise viele Kolumnen und Kurzgeschichten am Start sind und die Interviews oft ins zweite Glied rücken. Das hebt das Heft erfrischend von anderen Punkrock-Fanzines ab.
weiterlesen →

[singlepic id=746 w=100 h=240 float=right]Das Warten hat ein Ende und nun können wir euch endlich die ersten Spielorte von eurem zukünftigen Lieblingsfilm Chaostage – We are Punks präsentieren. Um die 50 sind es bis dato geworden und es kommen ständig weitere Spielorte dazu. Wir halten euch auf dem Laufenden. An vielen Spielorten werden wir große Parties veranstalten. Auch dazu informieren wir euch hier …
weiterlesen →

Tower Blocks Release Party

| März 6th, 2009

[singlepic id=740 w=100 h=240 float=right]Am Samstag (07.03.) findet in Berlin im Kato die Record Release Party der Tower Blocks zu ihrer neuen Scheibe „the good, the bad and the punks“ statt.
Aufgrund von Dingen, die hier erst einmal nicht zur Debatte stehen, werden am Samstag nur 150 Tickets (inklusive Vorverkauf!) zu haben sein. Das heißt es besteht die Gefahr, dass einige von euch vor der Tür stehen müssen.
In diesem Fall wird es auch definitiv KEINE Ausnahmen geben und ihr werdet euch die Show durchs Fenster ansehen müssen.
Wer kommen möchte, soll sich bitte mit Namen unter towerblocks[at]gmx.de anmelden und kann sich dann sicher sein, dass er an dem Abend ein Ticket bekommt.
Das ganze liegt nicht in unserer Hand – darum seid nicht sauer, sondern kümmert euch darum, dass ihr rein kommt.
Webseite

WAHRSCHAUER #56

| März 2nd, 2009

wahrschauer56(A4 + CD, 132 Seiten, 4,50 Euro + Porto, PF 120363, 10593 Berlin, Webseite)
Ist das jetzt schon mehr Mainstream als das „Ox“ oder weniger? Egal, auf jeden Fall ein oft übersehener Hochglanz-A4er mit Punkrelevanz. An die krassen und wirklich lesenswerten Interviews mit Moskauer SHARP- und RASH-Vertretern in dieser Ausgabe schließt sich leider nahtlos eines an, in dem Ruslan von PURGEN so einiges an gequirltem Dünnpfiff von sich gibt. Angesichts von über 50 faschistischen Morden allein in der ersten Jahreshälfte 2008 spricht er tatsächlich von „eher seltenen Einzelfällen“, und schlägt zur Lösung des Rassismusproblems die Gründung von Schulen vor, in denen Migranten „etwas über die reiche russische Kultur“ lernen sollen. Willkommen auf dem Planeten Putin … Trotzdem ergibt dieser kleine Themenschwerpunkt Russland viel mehr Sinn als das Schwerpunktthema „Lust am Untergang“, zu dem – aus für mich unerfindlichen Gründen – reichlich viele der in dieser Ausgabe interviewten Bands zu einem Statement genötigt werden. Bandinterviews gibt’s im Übrigen einen ganzen Stall voll – mal mehr Punk, mal mehr Indie; mal kommerzieller, mal weniger … Ganz so wie man’s halt auch vom „Ox“ kennt. Mr. Alf Garnett
… mehr Reviews in der aktuellen Ausgabe des Punkrock-Fanzines

Vom Zaunpfahl

| Februar 26th, 2009

Neues aus dem Hause Zaunpfahl:
Neues Album fertiggestellt, erscheint am 22. Mai
Neuer Schlagzeuger
15 Jahre Zaunpfahl Wochenende
ein neues Lied für den USB-Stick
weiterlesen →


Das Wochenende in München war geil! Danke nochmal an den Veranstalter Brille vom Pogorausch für die klasse Party. Und fette Grüße an Komet, Hechti und Soiche von Contra Records. Hier sind die Fotos:
www.getdropbox.com/gallery/2379711/1/Ossis09?h=89a56e

Vorsicht, die Ossis kommen

| Februar 7th, 2009

Nach dem Erfolg im letzten Jahr, geht es auch dieses Jahr im Februar run. Ja! Sie kommen wieder, in riesen Scharen … die „verrückten“ Ossis kommen:
[singlepic id=621 w=120 float=right]
13. – 14. Februar 2009 München
VORSICHT DIE OSSIS KOMMEN (schon wieder?!)- Festival Freitag, 13. 2. 2009 – Backstage-Club (Wilhelm-Hale-Str. 38)
20:45 Uhr – Cheap Stuff (Punk’n’Roll/Dresden)
21:40 Uhr – Lousy (Aggro-Punk/Chemnitz)-abgesagt(kümmere mich grad um ne neue Band!!!)
22:50 Uhr – No Exit (Deutschpunk/Berlin)
24:00 Uhr – Telekoma (Oi!/Punk-Bombe/Frankfurt/O.)
01:00 Uhr – Zona A (Punk-Heros/Bratislava-Slovakia)
01:45 Uhr – Aftershowparty mit DJ Sascha openend!
Samstag 14. 2. 2009 – Glockenbachwerkstatt (Blumenstraße 7) Warm up – Party
14:30 Uhr – High Society (Punk/Dresden)
15:30 Uhr – Trouble Kid (female Punkrock/Leipzig)

Samstag 14. 2. 2009 – Backstage-Werk (Wilhelm-Hale-Str. 38)
18:30 Uhr – Quitsch Bois (Assi-Punk/Brandenburg)
19:20 Uhr – Sperrzone (77’s Punk/Torgau)
20:20 Uhr – Towerblocks (Oi!/Punk/Berlin)
21:20 Uhr – Crushing Caspars (Hardcore/Rostock)
22:35 Uhr – Loikaemie (Oi!-Klassiker des Ostens)
23:45 Uhr – Bockwurschtbude (Fun-Punk/Frankfurt/O.)
00:45 Uhr- Aftershowparty mit DJ Emperor open end

weiterlesen →

Strike Anywhere

| Januar 23rd, 2009

Strike Anywhere mit Rise Against and Rentokill
02.04.09 Munich, Germany – Postpalast
02.05.09 Schweinfurt, Germany – Alter Stattbahnhof mit Rentokill, ohne Rise Against!
02.06.09 Leipzig, Germany – Haus Auensee
02.07.09 Berlin, Germany – Columbiahalle
02.08.09 Bielefeld, Germany – Ringlokschuppen
02.09.09 Cologne, Germany – Palladium
02.10.09 Karlsruhe, Germany – Substage mit Rentokill, ohne Rise Against!
02.11.09 Saarbruecken, Germany – Mechanische Werkstatt
02.12.09 Wiesbaden, Germany – Schlachthof
02.13.09 Hamburg, Germany – Alsterdorfer Sporthalle

www.strikeanywhere.org
www.fatwreck.com

The Real McKenzies Tourdaten

| Januar 23rd, 2009

[singlepic id=504 w=120 float=right]
The Real McKenzies
01. 31. 09 Ottweiler, Germany – Club Schulz
02. 02. 09 Hannover, Germany – Bei Chez Heinz
02. 03. 09 Münster, Germany – Gleis 22
02. 06. 09 Dresden, Germany – Chemiefabrik
02. 08. 09 Berlin, Germany – Clash
02. 10. 09 Hof, Germany – Fernverkehr
02. 11. 09 Passau, Germany – Proli
02. 17. 09 Freiburg, Germany – Walfisch

www.realmckenzies.com

Puff Mutter auf Tour

| Januar 21st, 2009

Am 10. April erscheint das neue Album von Muff Potter. Die Scheibe heißt „Gute Aussicht“ und wurde – wie zuletzt bei „Heute wird gewonnen, bitte!“ – komplett live eingespielt.

Muff Potter live:

26.02.09 Wiesbaden, Schlachthof
27.02.09 Leipzig, UT Connewitz
28.02.09 Dortmund, FZW

21.04.09 Köln, Werkstatt
22.04.09 Erlangen, E-Werk
23.04.09 Karlsruhe, Substage
24.04.09 München, Festival
25.04.09 Berlin, Postbahnhof
06.05.09 Hamburg, Uebel & Gefährlich
07.05.09 Hannover, Musikzentrum
08.05.09 Chemnitz, Talschock
09.05.09 Bielefeld, Kamp

Homepage: www.muffpotter.net

Termine vom JuZ Verden

| Januar 16th, 2009

Juz Verden Das JUZ is direkt am Bahnhof Lindhooper Strasse 7, 27283 Verden / Aller

Mi., 21.1. KINO „WIR KÖNNEN AUCH ANDERS“ (Film von Detlef Buck, Komödie)
Sa., 24.1. METAL MEETS HARDCORE mit END IS FOREVER,THE RETALIATION PROCESS,ACCESSARY,SERVATOR und ALIBI FOR A MURDER Eintritt:8Euro
So., 1.2. VITAMIN X (Holland Straight Edge Böller) , IDLE HANDS (Melodic-Punk) , IN IRATUS (Bremen-Hardcore-PUNK!!) Eintritt: 6Euro
Mi., 11.2. STATIC THOUGHT (USA) + Vorband Eintritt: 6Euro
Sa., 28.2. JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE (Metal/HC-Knüller der besonderen Art) , SNIPER (METAL-Institution aus Rotenburg, Release-Party für „Your World is Doomed“) , IN SIGNUM (Rotenburger Metalheads) , AITA (Extreme Noise Violence, Verden) weiterlesen →

COR auf Tour

| Januar 15th, 2009

[singlepic id=482 w=320 h=240 float=right] COR aus Rügen sind mal wieder auf Tour.
Leider spielen sie nicht in Mannheim.

13. Feb. D Remscheid – Kraftstation
14. Feb. D Neubrandenburg – AJZ
20. Feb. D Siegburg – SJZ
21. Feb. D Vacha – Latsch
06. Mrz. A Innsbruck – PMK
07. Mrz. D Augsburg – Musikkantine
12. Mrz. D Hamburg – Hafenklang
13. Mrz. D Leipzig
14. Mrz. D Berlin – Kato
20. Mrz. D Oldenburg – Alhambra
02. Apr. CH
03. Apr. CH
04. Apr. CH Olten – Schützi
09. Apr. D Neukirch – Jugendhaus
10. Apr. D Eberswalde – Exil
11. Apr. D Schwerin – Dr.K
12. Apr. D Bergen – Mah’k’ina
18. Apr. D Perleberg – Effi
09. Mai. D Wadern – JC
29. Mai. D Mühlburg – Open Air
06. Jun. D Sittensen – Open Air
04. Jul. D Paderborn – Kulturwerkstatt „Pogen statt Grillen“ Open Air

immer aktuelle Tourliste auf www.ruegencore.de

10. 1. Schieres & Geld Et Nelt

| Januar 7th, 2009

Fatal, Landau:  Samstag 10. 01. 09

SCHIERES
… aka ulli bomans kommt aus landau …nachdem er dort um 1990 angefangen hat erste electro-tracks zu produzieren und eine erste band mit niels benken and gerd kornmann (heute GELD ET NELT) gründete, tat er das einzig richtige und flüchtete aus landau. in berlin gestrandet erlnte er marco haas aka t.raumschmiere kennen, was das projekt SHRUBBN! zur folge hatte. heute ist ulli vor allem als 50% der disco-punk-boygroup GLADBECK CITY BOMBING und eben alleine als SCHIERES unterwegs. nun auch endlich mal wieder in landau

GELD ET NELT
gelt et nelt, ursprünglich gegründet von napoleon, indira gandhi und johnny rotten, sind der beste scheißhaufen. diese einmalige mischung aus liebe, nihilismus, hunk(mischung aus hippies und punks), abulie und hefeweizen ist eigentlich nicht als band zu bezeichnen…. nein! viel eher ist es eine religion, selbstverständlich ohne auch nur einen einzigen gläubigen…. alle instrumente und gesänge werden heute von nur noch zwei personen bedient, bzw. erzeugt. der übergang zur benutzung pfälzischer mundart verläuft in den letzten jahren schleichend aber stetig, die texte handeln vom leben vor dem tod und anderen hemisphären, z.b. wein oder luft, auch sex oder tapeten können, dürfen und müssen behandelt werden… das project wird immer an die nächstgenialisierte generation weitergegeben und ist quasi von gott und satan in ihrer einzig bis heute bekannten übereinkunft legitimiert und euphorisiert worden. geld et nelt ist reiner ausdruck von freude, ein musikalisches besäufnis mit beschissenem equipment. weiterlesen →

Tonträger Reviews H-L

| Dezember 10th, 2008

THE HEMORIDERS – Tales From The Outskirts
CD, http://www.the-hemoriders.de
Zu aller erst sei gesagt, dass mir Trompetenpunk wie zuviel Eiscreme schnell Bauch und Kopfschmerzen bereitet. Oft zu fröhlich, zu hektisch und zu aufgesetzt, aber Ausnahmen bestätigen die Regel, nicht wahr? Die bayrischen Hemoriders bewegen sich dabei im Frontbereich, zwischen den Grenzen. Die jungen Spunde brauen auf ihrem Erstling eine Mixtur aus schnellem Partysound und persönlichen Texten, meistens spritzig-gutgelaunt, manchmal auch etwas melancholisch, aber immer sehr poppig und gut eingängig. „Tales From The Outskirts“ rutscht zum Glück nie ins Witzige ab, ich habe eine zum Himmel schreiende Aversion gegen grellbunte, Karohut-Spaßvögel mit Ska im Bandnamen. Die kalifornischen Vorbilder sind hier stets präsent. Die CD ist liebevoll aufgemacht und erscheint im Digipack. Macht Laune. Dennisdegenerate
weiterlesen →

Folge 368: Zu Gast waren die Muschikätzchen Viola und Jessy

Songliste: (Titel, Interpret, Album)

Jingle—Geld Et Nelt
Autonom—Antitainment—Gymnasiastik
Grazie America—Formiche Atomiche—Sampler
Frank Sinatra—Miss Kitten—Global Underground 010, Athens
Ein Kleiner Widerstand—Mediengruppe Telekommander—Näher Am Menschen
MySpace-Mix—Frittenbude
Wetter—E-Egal—Mich Peitscht Der Ekel
Engel & Arsch—Outsiders Joy—Sonnenbankgebräunter Anabolikamutant
Self pitty & ignorance—Bratpack—Hate The Neighbours
Illusion—Chaospopulaire—Webseite
Mannheimer Biermarathon
Kein Bock—Die Superfreunde—Apfel Birne
Breakdown baby—Bull Lee—Bull Lee
Ten german bombers—Egotronic feat. K&P Berlin—Ballermann Weltmeister Hits
Je veux te voir—Yelle—Pop Up

File Download (60:00 min / 28 MB)

[podcast]http://www.mp3.pogoradio.de/20080618_23-00_Pogoradio.mp3[/podcast]


[podcast]http://www.mp3.pogoradio.de/20080109_23-00_Pogoradio.mp3[/podcast]
Folge 345: Zu Gast waren Taube und Alex von Take Shit.

Songliste: (Titel, Interpret, Album)
Jingle—Geld et Nelt
Donnerwetter—Artless—Teenage Rebel Records Fun & Glory
Take Shit {Flotter Beat}—Take Shit—es wird schlimmer
10 Bier zuviel—Nichts—Made in Eile
Glaube—Kondor—Illusion & Realität
Straßenkampf—Die Skeptiker—DaDa in Berlin
Tequila Guerilla—Kiemsa—Eaux Troubles
Pauli die Ratte—Alarmsignal—Revolutionäre sterben nie!
Karnickel—Schleim-Keim—Sicher gibt es bessere Zeiten …
Einfach cool—Take Shit—Auf! Huppe lasse!
Humppaa,saatanat!—Eläkeläiset—Werbung, Baby!

File Download (60:00 min / 28 MB)



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen