THE BONES – Berlin Burnout

| Oktober 5th, 2010

(DVD, PLY)
Gedanken darüber habe ich mir noch nie gemacht, aber hätte man mich gefragt, ob es nen Film oder Konzertmitschnitt von den Bones gibt, dann hätte ich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ja gesagt. Darum verwundert es mich, dass erst jetzt eine DVD produziert wurde, für die extra eine Show im legendären Berliner SO 36 angesetzt wurde und die dann natürlich auch ausverkauft war. Persönlich kann ich Liveaufnahmen in Bild und Ton nicht sonderlich viel abgewinnen, weshalb auch dieses Teil mich nicht 100% überzeugt. Was man aber neidlos anerkennen kann, ist die Mühe, die man sich mit den 26 live eingefangenen Tracks gemacht hat. Denn den Ton gibt es nicht nur in 2.0, auch Dolby Surround wird angeboten und mit wie vielen Kameras letztlich gefilmt wurde habe ich nicht gezählt. Da es ein wenig lächerlich wäre, wenn das schon alles gewesen sein sollte, gibt es in den Extras noch das Making Of des Films diverse Video Clips und ein paar Bilder zur „Chrome, Smoke and Thunderroads“-Tour. Damit dürfte für jeden Fan und Live-DVD Freak gesorgt sein. Als besonderes Schmankerl liegt dem Teil noch ne CD bei, auf der 19 der 26 zu sehenden Songs zu hören sind. Bocky

HERPES – Das kommt vom Küssen

| September 13th, 2010

(CD, Tapete Records)
Hektisch, hektisch. Elektro-Punk vom Ecktisch. Erinnert mich sehr an die frühen Achtziger als deutsche Bands noch sehr experimentiert haben. Ideal? Okay, vielleicht wegen den Keyboards. Die Goldenen Zitronen? Ja auch, nachdem sie sich vom „Punkrock“ abgewendet haben – vor allem wegen der Stimme! Deutsch Amerikanische Freundschaft? Ja, auf jeden Fall! Aber auf Speed!! Also: 80er Elektro-Punk zwischen Neuer Deutscher Welle und Punk. Erinnert auch manchmal an Rocket/Freudental. Sprechgesang, deutsch, mit Synthie. 10 Songs in 23 Minuten. Einfach nur geil. Vor allem, wenn man auch bereit ist, mal über den Tellerrand zu glotzen. Kommen natürlich aus Berlin. Wortgewandt, sarkastisch und mit mehr Esprit als eine Flasche Johnny Walker. Eher Amphetamine als Alkohol. Habe gerade noch mal überlegt: Wenn die Goldenen Zitronen heute noch so wollten, wie sie gerne würden, dann wären sie Herpes. Herpes kommt übrigens vom Küssen. Muss aber nicht. Geht auch ohne. Dann aber wenigstens von CD. In den Fall: Sehr kurzweilige und angenehme Geschlechtskrankheit. Wird man gerne mal infiziert. Obnoxious


Seit fast 24 Jahren touren die GUITAR GANGSTERS aus London durch inzwischen 19 verschiedene Länder. Und das – so behaupten Insiderzungen – mit ein und derselben Besetzung. Denkste…

Vor langer, langer Zeit (1997-99) saß ein gewisser Gianfranco hinter dem Gangsters-Schlagzeug, der zu dieser Zeit auch das „Skweeler!“-Album mit einspielte. Steve, der seit der Gründung hinter dem Schlagwerk tobte, musste damals eine Auszeit nehmen und kehrte nach zwei Jahren zurück. Leider ereilt ihn jetzt erneut das Schicksal, so dass er aus beruflichen Gründen seinen Ausstieg bei den Londonern bekannt geben musste. Und was liegt da näher, als den trommelnden Wahnsinn, „the Sicilian gangster“, Gianfranco zurück ins Boot zu holen. Deswegen lassen wir das auch gar nicht als Neubesetzung durchgehen. Die Guitar Gangsters gibt es im Herbst live zu bestaunen:
weiterlesen →

Yacöpsae (Knüppel aus dem Sack, HH – http://www.myspace.com/yacopsae)
Love Potion (HC Punk, DK – http://www.myspace.com/lovepotionfuckyou)
Blood Robots (neue Band von Nagel / Muff Potter sowie Highscore,
Durango95, etc Leuten…zweite Show überhaupt, Berlin –
http://www.bloodrobots.de/)
No Escape (Punk, ex Insomnio, ESP – http://www.myspace.com/generationtrap)
Chuck Damage (Old School Hardcore, Münster –
http://www.myspace.com/chuckdamagehardcore)“


[podcast]http://www.pogoradio.de/chaos/20100623_23-00_Pogoradio.mp3[/podcast]
Folge 466: Zu Gast waren Jojo und Höflich von Fette Bondgirls

Songliste: Titel, Interpret, Album
Jingle — Geld et Nelt
Brainwashed — The Bristles — Reflections of the Bourgeois Society
Johnny — Fette Bondgirls — Musik für besoffene Kinder
Lochfrass — Boxhamsters — Brut Imperial
Berlin — Kotzreiz — Aggropunk Vol.1
Doghair — The Liverish — Demo
Bahnhofpunks — Mofakette — Restschluck
Farmer Fred — The Feebles — Demo
La pequena rebelion — Option Weg — Wenn der Rücksitz brennt
Kwon — Fette Bondgirls — Musik für besoffene Kinder
Wannabe Poser — The Nutcutters — Clyde
Atomic Handshake — The Hard-Ons — Alfalfa Males Once Summer Is Done Conform Or Die
Skóra — Blade Loki — Torpedo Los!

MP3-Download (56 MB)


[podcast]http://www.pogoradio.de/chaos/20100602_23-00_Pogoradio.mp3[/podcast]
Folge 463: Zu Gast waren Jenny und Anna

Songliste: Titel, Interpret, Album
Jingle — Geld et Nelt
Barfuß in Scherben — Hans-A-Plast — Schnittmuster
Spending money — Bratpack — Hate The Neighbours
Bubenglück — Kommando Sonne-Nmilch — Pfingsten
Berlin — Kotzreiz — Du Machst Die Stadt Kaputt
Torpedo Los — Blade Loki — Torpedo Los!
Emosau — Kotzreiz — Du Machst Die Stadt Kaputt
Eishai — Boxhamsters — Demut & Elite
Danke, Wipers — Oma Hans — Letzte Runde

MP3-Download (56 MB)

Links zur Sendung: Andy Strauß, Au- Fest, JUZ Mannheim: Punkrock-Party

Eine Kooperation zwischen Yeahyeahfestival, Keinbockaufnazisfestival und Initiative für Toleranz hat dazu geführt, dass das gute alte Wunderlichtfestival in den ehrwürdigen Mauern der Burg Lichtenberg eine Renaissance erlebt.
Vom 20.- 21. August findet bei Kusel/Kaiserslautern das gemeinsame Festival statt:

Line Up „Yeah Yeah- Festival“ (Freitag, den 20. August):

Line Up “Kein Bock Auf Nazis- Festival” (Samstag, den 21. August):

weiterlesen →

Rookie Records verlost zusammen mit Pogoradio
Tickets für I Walk The Line.

Die Finnen sind im April auf Deutschlandtour und präsentieren ihr neues Album.

Tourdaten:

16.04.10 Flensburg, Volxbad
17.04.10 Berlin, Schokoladen
18.04.10 Potsdam, Ken FM Radioshow (ab 17h)
18.04.10 Dresden, Chemiefabrik
19.04.10 Chemnitz, Subway to Peter
20.04.10 Nürnberg, K4
21.04.10 Mannheim, Juz
22.04.10 Karlsruhe, Alte Hackerei
23.04.10 München, Sunny Red
24.04.10 Rottenburg, Tschabos
25.04.10 Tübingen, Epplehaus
26.04.10 Solingen, Waldmeister
27.04.10 Aachen, AZ
28.04.10 Erfurt, Engelsburg
29.04.10 Leipzig, UT Connewitz
30.04.10 Hamburg, Störtebeker

Wer bei der Verlosung mitmachen möchte, beantwortet einfach die Frage:

Update: Die Gewinner wurden benachrichtigt weiterlesen →

Konzertabsage von Obtrusive

| April 1st, 2010

Leider müssen wir die zwei, für dieses Wochenende, geplanten Shows in der AU in Frankfurt und auf dem Punk& Disorderly krankheitsbedingt absagen. Unser Sänger Igel plagt sich schon die ganze Woche mit Halsschmerzen rum und die Situation hat sich mittlerweile so verschlechtert, dass wir keine Chance sehen die zwei Gigs zu spielen ohne Igels Stimmbänder zu sehr zu gefährden. Tut uns wirklich sehr leid, aber der Arzt hat Igel dazu geraten die Shows nicht zu spielen und wir wollen kein Risiko eingehen.

Was wir Euch gerne anbieten würden, wäre, dass alle die sich den Einlassstempel der AU am Freitag auf den Konzertflyer stempeln lassen und bei unserem Auftritt in Gießen am 24.04 zum Merchstand mitbringen, oder alle die ein P&D Weekend- oder P&D Samstagsticket bei einem unserer Auftritte, die im Rahmen der „5 Years Concrete Jungle Tour“ stattfinden, am Merchstand vorlegen, eine CD, LP oder ein T-Shirt zum halben Preis bekommen.

Noch mal ein großes SORRY an alle! Wir hätten die zwei Gigs sehr gerne gespielt und versuchen die Shows in Frankfurt und Berlin im Herbst nachzuholen.

Die Show in Frankfurt findet natürlich trotzdem statt.
Das ist kein Aprilscherz!!!

Stepke, Igel, Harry, Jan, Eddy
OBTRUSIVE

www.myspace.com/obtrusive

Haiti Benefiz Festival

| März 10th, 2010

Sieben Wochen nach dem Erdbeben vom 12. Januar 2010, bei dem 300.000 Menschen verletzt wurden, bleibt der Bedarf an medizinischer Hilfe in Haiti enorm – er nimmt sogar noch zu. Eine schwierige Phase hat begonnen, da Tausende Patienten langfristig medizinische Hilfe benötigen. Gleichzeitig verlassen einige Akteure, die während der Nothilfephase medizinische Unterstützung geleistet haben, jetzt das Land und entlassen Patienten.

Darum veranstalten wir ein Benefizkonzert mit 16 Bands! An diesem Abend gibt es auch eine Spendentombola, mit Sachpreisen von verschieden Bands und Läden.
Der Erlös geht an Ärzte ohne Grenzen e.V.

Wann: 20.03.2010
Wo: H.O.F.23, Langhansstr. 23, 13086 Berlin
Einlass: 17 Uhr
Gegen eine Spende von 8 Euro

Es spielen: Paranoia, Hörinfakt, Brüllmücken, Grumpy Old Men, MET, Aldi Armee, Dukes of Cumshöwer, Rostdocs, Eugen von den Skeptikern, Kolporteure, Tonedown, The Tungsten Tips, Ulcer, RockAss und 2 weiteren Special Guest

Reviews

| Dezember 4th, 2009

CAR DRIVE ANTHEM – Time To Steal Away
(CD, Sums Records)
Ohje, ’ne amtliche Autofahr-Hymne klingt in meinem fahrenden Müllcontainer aber anders. Ein dahingehauchter Schmachtfetzen von Miss Stevie Hicks zum Beispiel, oder meinetwegen auch „Ein schöner Satz Reifen“ von Eisenpimmel. Aber bestimmt nicht diese schmalzgewichste Prinzessin-Lillifee-Version von Boysetsfire auf Valium. Tut mir leid, Jungs, da seid ihr beim Falschen gelandet (obwohl- eigentlich tut’s mir gar nicht leid, wenn ich ehrlich bin…). Und Tschüss. Snitch weiterlesen →

Sendung vom 5. August 2009

| August 6th, 2009

Pogoradio
[podcast]http://pogoradio.com/pogo/20090805_23-00_Pogoradio.mp3[/podcast]
Folge 421: Zu Gast war Max und berichtet von dem Force Attack Festival

Songliste: Titel, Interpret, Album
Jingle — Geld et Nelt
Rebell — Radau AG — Stempel Drauf!
Wochenendgewalt — Die Skeptiker — Fressen und Moral
Ich möchte Ilona Christen die Brille von der Nase schlagen — … But Alive — Bis jetzt ging alles gut …
Modern Generals — Guerilla — ChapterIV Emancipation
Punksong — S.i.K. — Hältst du still?
Flying Circus — Mad Monks — Flying Circus
The Whole Worlds Gone Mad — The Adicts — Life goes on
Ausschnitt aus dem Supernichts Interview
Das komplette Interview gibt es hier

MP3-Download (28 MB)

Tipp fürs Wochenende: RESIST TO EXIST Open Air Festival, Berlin

Sendung vom 15. Juli 2009

| Juli 16th, 2009

Pogoradio
[podcast]http://pogoradio.com/pogo/20090715_23-00_Pogoradio.mp3[/podcast]
Folge 418: Zu Gast war Alex,
Gitarrist von Mondo Guzzi und George Dorn Quintet

Songliste: Titel, Interpret, Album
Jingle — Geld et Nelt
Back In Hell — Anatol — Rette Sich Wer Darf
Spit It Out — Switchblade Cheetah — The Bone Gospel
Show Me — The Shitty Limits — Beware The Limits
Institutionalized — Suicidal Tendencies — Suicidal Tendencies
German kid — Dee Dee King — Dee Dee King
Dem Suff sein Medium — Club Déjà-Vu — Mondphasenfriseur
Connewitz — Möped — England – Berlin
Help You Ann — Lyres — On Fyre
River City — The Dwarves — Come Clean

MP3-Download (28 MB)

Tipp fürs Wochenende:
Ab Donnerstag: Back To Future Festival in Dessau

Tourdaten Cityrat-Records

| April 29th, 2009

NEW DISASTER (Austin, TX)
www.myspace.com/newdisasteratx

BAD LUCK CHARMS (New York City / I Scream Rec.)
www.myspace.com/badluckcharmsusa

HUDSON FALCONS (New Jerey)
www.myspace.com/hudsonfalcons

SAY HELLO TO THE ANGELS (Austin, TX)
www.myspace.com/sayhellototheangelsband

BORN TO LOSE (Austin, TX / People Like You)
www.myspace.com/borntolose

RAT CITY RIOT (San Diego, CA / People Like You)
www.myspace.com/ratcityriot

HEARTBREAK STEREO (29.05. – 06.06.) (Finland ( Rookie Records)
www.myspace.com/heartbreakstereo

RAT CITY RIOT (San Diego, CA / People Like You Records)
www.myspace.com/ratcityriot
weiterlesen →

Hallo Freunde des guten Geschmacks,
Chaostage hat nun bereits einige Städte erreicht und wir freuen uns über die satte Resonanz!
Neue Spielorte wie Konstanz (26.05.) und Magdeburg kamen hinzu (Anfang Mai). Dazu bald mehr auf unserer Website.
Wir weisen euch nochmal auf unsere große Berlinpremiere hin mit THE EXPLOITED und TOWERBLOCKS am 30.04.2009 in Berlin. Ab 20 Uhr Eiszeitkino ab 21 Uhr doors open im SO36/Oranienstrasse 190
Dazu haben wir auch einen kleinen Trailer ins Netz gestellt:

Verbreitet ihn ordentlich weiter. Ansonsten sehen wir euch dort, es wird mit Sicherheit richtig heiß hergehen.
Außerdem ist Chaostage bei zwei weiteren Filmfestivals genommen worden. Die Independentdays in Karlsruhe und die Werkstatt der jungen Filmer in Wiesbaden.
In Karlsruhe am 26.04. ist die Vorstellung öffentlich in der Schauburg, lasst euch blicken.

mehr Infos

The Lustkillers

| April 14th, 2009

A contributing member of such notable acts as The Heartdrops (NYC), American Heartbreak (SF), and The Black Halos, Adam Becvare has lived and died across North America to tour the earth, all the while revisiting the self indulgence of his own band The LustKillers. weiterlesen →

[singlepic id=829 w=100 h=240 float=right]30. April 2009 (die Nacht zum ersten Mai):

20 Uhr Chaostage-Film im Eiszzeitkino
22 Uhr Konzert im SO36 Kreuzberg
mit The Exploited und Tower Blocks

Sendung vom 25. März 2009

| März 26th, 2009

Helga Federsen
[podcast]http://pogoradio.de/pogo/20090325_23-00_Pogoradio.mp3[/podcast]
Folge 404: Der heutige Gast konnte nicht gefunden werden

Songliste: (Titel, Interpret, Album)
I Hate It All — The Capaces — Born to Punk
Extremhygieniker — Oräng Ättäng — stinky songs
Verpeilt in Berlin — Klabusterbären — Verpeilt in Berlin
Wir sind Punks — Pöbel & GesocksChaostage-Film
People — Bluttat — Freiheit
Darkness Master — Evidence399 — Demo
Scheiß Graue Stadt — Beton Inferno — Scheiß Graue Stadt
Saufen — Kaffee-Genossen — Demo
Wenn es eine Hölle gibt — Kafkas — lD50
La Resistance (Acapella) — La Resistance — La Resistance Single
Porcelain — Left Alone — Left Alone
Lets go Pogo — The Farts — Lets go Pogo
Another Stein on the Bullenschwein — Herr Schwers — Feat: Gunter Gabriel, Claus Luers, Wölfi, Schlaffke, Costa Canabis
Beer Supply — The Banned — Master
Diese Kleinigkeit — Die goldenen Zitronen — Punkrock

MP3-Download (35 MB)

[Update] Tipp fürs Wochenende: Lesung im Blau mit Jan Off
29.03.2009 – „UNZUCHT“ – Das hemmungslose Ausleben sexueller Phantasien sollte Glücks- und Hochgefühle nach sich ziehen, muss es aber nicht. Jan Off liest aus seinem neuesten Geniestreich

Punkrockabend Cafe Gegendruck Heidelberg, Freitag den 27.3.09
20.30 Film: Dogtown & Z-Boys (Doku, 90 min.) 



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen