Folge 827: Zu Gast war die Band HerrinGedeck

Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
HerrinGedeck — Rattenfänger — Bunte Häuser
Pogendroblem — CDU — raus
Kornblumenblau — Bunte Lichter — Unschuld vom Lande
HerrinGedeck — Kleine autonome Inseln — Bunte Häuser
Gordon Bleu — Lagerfeuergitarrist — Kind Of Bleu – Demo
Morbid Mosh Attack — Bullshit Tradtition — s/t 10“
Deutsche Laichen — warm bodies — demo tape
HerrinGedeck — Null Toleranz — Bunte Häuser
HerrinGedeck — Kartoffeln — HerrinGedeck Demo


Folge 784: Zu Gast war Gerd aus Augsburg. David übernahm die Moderation

Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Supernichts — Last Exit Ascheberg — Gitarre, Schlagzeug, Bass, Gesang
Antitainment — Autonom — Gymnasiastik
Propagandhi — Hadron Collision — Failed States
Pascow — Hidden Track — Richard Nixon Discopistole
Fischmob — Bonanzarad — Männer können seine Gefühle nicht zeigen
SNFU — Drunk On A Bike — The One Voted Most Likely To S
Praxis Dr. Shipke — Fahrradkette — … und ihr seid scheiße

Kannibal Krach
Folge 732: Gäste sind KKris, Ärisch und Frustus von Kannibal Krach

Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Kannibal Krachh — Aussterben, jetzt! — Untermenschen in der Überzahl
Kadaverficker — Nekrokore is Love — Demo
Kannibal Krach — Autonome bei Facebook — Untermenschen in der Überzahl
Kannibal Krach — Monokultur — Untermenschen in der Überzahl
Kannibal Krach — Herogünther — Untermenschen in der Überzahl
Kannibal Krach — Das Plenum — Untermenschen in der Überzahl
Kannibal Krach — Fettsack auf Afrika — Untermenschen in der Überzahl
Kannibal Krach — Koranverbrennung — Untermenschen in der Überzahl
Kannibal Krach — Stolz auf Deutschland — Untermenschen in der Überzahl

Open-Air Soli Festival mit Livebands, Essens- und Infoständen.

Einlass: 15:00
Konzertbeginn: 17:00

Es spielen:
ASTA KASK (Punk-Rock / Schweden)
SUBHUMANS (Anarcho-Punk / UK)
UNION JACK (Bad Ska / Frankreich)
DIE SCHWARZEN SCHAFE (Deutsch-Punk / Düsseldorf)
SCHEISSE MINNELLI (HC-Punk / FFM, A-Burg)

Die AU ist ein politischer Freiraum, der sich entschieden gegen jede Art von Rassismus, Nationalismus, Antisemitismus und Sexismus ausspricht. Nazis etc. werden nicht reingelassen.
Da wir Tierfreunde sind, lassen wir auch keine Hunde rein.
Das AU-Fest Open-Air ist ein Benefiz-Konzert: Wie jedes Jahr kommen die Überschüsse des Festivals Menschenrechtsorganisationen, antifaschistischer Arbeit und/oder autonomen Zentren zugute. Lasst bitte deshalb eure Tonnen an Fremdalk zuhause.

http://au-frankfurt.org

Fanzines

| September 3rd, 2008

Alf Garnett #10

(A5, 116 Seiten, 3 Euro + Porto,

Leider verkündet der gute Alan im Vorwort, dass diese Jubiläumsausgabe auch ziemlich sicher seine letzte sein wird. Etwas ärgerlich, da diese Ausgabe hier ein paar Tage nach dem Redaxende eintrudelt und ich nicht alles habe lesen können. Was sofort ins Auge fällt, ist die Reisewut von ihm und Kompagnon Janosch. Alans jahrelanger Gefährte war in Neuseeland und der Südsee unterwegs und hat dort einige lustige und lesenwerte Situationen erlebt. Der Chief himself blieb in Europa und berichtet sehr ausführlich über sein Auslandssemester in Madrid (inklusive einem Interview mit Guerilla Oi!, die hier ja auch vertreten sind) und seine Sylvester-Reise nach Serbien (hier ein Interview mit The Bayonets). Weiter gibt es beispielsweise Alans genaue Betrachtung zum Film „Skinhead Attitude“, oder besser gesagt er weißt mal auf die krassen Fehler im Film hin. Ebenso ein paar Kolumnen, einen viel zu langen Bericht zum FC Basel und Reviews in abartiger Fülle. So, tut euch mal was Gutes, kauft diese vorerst letzte Nummer und schaut euch um, denn ganz will der Streetpunk-Crack nicht aufhören und in anderen Gazetten weiter schreiben. Bocky

weiterlesen →

Folge 368: Zu Gast waren die Muschikätzchen Viola und Jessy

Songliste: (Titel, Interpret, Album)

Jingle—Geld Et Nelt
Autonom—Antitainment—Gymnasiastik
Grazie America—Formiche Atomiche—Sampler
Frank Sinatra—Miss Kitten—Global Underground 010, Athens
Ein Kleiner Widerstand—Mediengruppe Telekommander—Näher Am Menschen
MySpace-Mix—Frittenbude
Wetter—E-Egal—Mich Peitscht Der Ekel
Engel & Arsch—Outsiders Joy—Sonnenbankgebräunter Anabolikamutant
Self pitty & ignorance—Bratpack—Hate The Neighbours
Illusion—Chaospopulaire—Webseite
Mannheimer Biermarathon
Kein Bock—Die Superfreunde—Apfel Birne
Breakdown baby—Bull Lee—Bull Lee
Ten german bombers—Egotronic feat. K&P Berlin—Ballermann Weltmeister Hits
Je veux te voir—Yelle—Pop Up

File Download (60:00 min / 28 MB)



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen