Knochenfabrik
Mittwoch abends bekam ich einen Anruf von Hasan, sie haben noch einen Platz im Auto und ob ich nicht mitfahren möchte.

Mit Knochenfabrik auf Tour, das hört sich spaßig an. Donnerstags mittags, Treffpunkt Proberaum. Mit leichtem Gepäck und allerlei Knabberspaß fuhren wir 6 Stunden lang durch die deutsche Prärie Richtung Spirit-Festival. Dort hatten Knofa gegen 22 Uhr ihren Auftritt. Auf der Hinfahrt merkte ich schon, dass das allgemeine Musikerleben hauptsächlich auf der Autobahn stattfindet. Das ist kein Spaß, besonders wenn man dann auch noch mit echten Musikern in eine Blechkiste gesperrt ist, die in voller Lautstärke Dire Straits hören und auch noch textsicher mitsingen können. Hasan, Claus und Achim, aus dem das Knofa-Trio besteht, hören in ihrer Freizeit am liebsten alle Musikrichtungen, die dem gemeinen Deutschpunker die Ohren bluten lassen. So auch mir, obwohl ich mich noch als musikalisch weltoffen bezeichnen würde. Aber alles hat seine Grenzen. Die Bordunterhaltung bestand hauptsächlich aus Lektüren wie der InTouch und anderen Käseblätter, die sich Claus an der Tankstelle besorgte. weiterlesen →

Nachdem Wolfgang Wendland über seine finanzielle Situation als Musiker bei Spiegel Online geredet hat, wurde nun auch Alex Schwers dazu befragt.
Alex organisiert das Ruhrpott Rodeo und das Punk im Pott. Zudem ist er Schlagzeuger bei Slime.
In dem Artikel redet er über die Kosten, die bei einem Festival entstehen. Sehr interessant zu wissen aus was sich der Preis eines Festival-Tickets zusammen setzt. GEMA, Baugenehmigung, Sicherheitspersonal, …

Zum Artikel: LINK

Hallo liebe Musikfreunde !

Mit dieser mail möchte ich euch meine erste Tonträgerveröffentlichung ankündigen, welche im Jahr 2011 endlich erscheinen wird.
Das Album wird 12 Titel beinhalten, mal langsam ,mal etwas schneller, mal verträumt, mal etwas direkter und manchmal wird es sogar ein bischen kess zu Werke gehen. Zu hören gibt es die verschiedensten Instrumente, so das gewiss für jeden etwas dabei sein wird. Ausserdem wird der ein oder andere prominente Gast meine Lieder mit seinem Können bereichern.

Um euch die Zeit bis zur Veröffentlichung meiner neuen Scheibe etwas zu verkürzen, könnt ihr jetzt für 10 Euro meine neue Autogrammkarte (mit original gedruckter Unterschrift) bestellen. Ich habe extra für euch einige tausend Stück davon drucken lassen, also zögert nicht zu lange.

In der Zwischenzeit findet ihr alle wichtigen Neuigkeiten immer auf meiner Homepage http://www.myspace.com/herrschwers

liebsten Gruß von euerm Alex Schwers

Plastic Bomb #69

| Mai 4th, 2010

(A4, 82 Seiten, 3,50 Euro + Porto, www.plasticbombshop.de )
So langsam, aber sicher findet man auch in Duisburg wieder zur alten Form zurück. Vielseitig und enorm lesenswert kommt sie daher, die nunmehr 69. Ausgabe. Das äußerst unterhaltsame Aufeinandertreffen von Atakeks und Volxsturm dürfte ja bereits von der PB-Homepage her allseits bekannt sein, allerdings liest sich sowas meiner Meinung nach geprintet immer noch am besten und flüssigsten. Da kommt auch besonders witzig zur Geltung, wenn der Keks uralte Nonsens-Texte von VS dazwischen quetscht, die die Jungs mit 16, 17 mal verzapft haben. Naaja, dazu spare ich mir jetzt mal jeglichen Kommentar. Wesentlich unverkrampfter geht es da schon bei den Grafenwalder Dosenbrüdern zu, die sich ein mysteriöser, anonym wirkender Mitarbeiter vorgenommen hat (dessen Schreibstil allerdings ganz gewaltig an ein gewisses Auweia!-Mitglied erinnert). Die Vorgehensweise kennt man ja bereits aus alten Hullaballoo-Zeiten, als „Bands“ wie Panzer Bauchschuss Overstolz für gediegene Unterhaltung sorgten. Dann drücken wir mal WorkingKlaus & Co. feste die Däumchen für weiterhin gutes Gelingen und dass sie sich vom vielen Dosenpfand evtl. auch mal die T.O.D./Auweia!-Split besorgen können … weiterlesen →

Musikvideo zum Slime-Cover (vom Slime-Tribut-Sampler). Mit dabei waren neben Herrn Schwers auch Wölfi (Kassierer), Claus (Knochenfabrik, Chefdenker), Schlaffke (Schließmuskel, Zwackelmann), Costa Cannabis (Sondaschule) und Gunter Gabriel.
Produziert von www.black-track.de und Herr Schwers.

Interview mit Alex Schwers

Alex Schwers im Interview

| Dezember 1st, 2009

alex-schwers
[podcast]http://www.pogoradio.de/pogo/Slime-Interview.mp3[/podcast]

Im April 2006 durfte ich Alex Schwers in meiner Radiosendung
das erste Mal kennenlernen.

Er spielt(e) in unzähligen Bands wie: Hass, Rasta Knast, Eisenpimmel, Jeff Dahl Group, Die Mimmis, Knochenfabrik, Chefdenker u.v.m mit. Außerdem veranstaltet er die jährlich stattfindenden Festivals Ruhrpott Rodeo und Punk im Pott.
Sein neuster Job am Schlagzeug ist bei der erst kürzlich wieder gegründeten Band Slime.
Aus diesem Grund nahm ich ihn mir am 28.11.09 bei Seite und stellte ihm bei einem Bierchen ein paar Fragen.

MP3-Download (20 MB) ♫
Slime
Noch was: Hier ist ein Beweisfoto vom Slime-Sänger mit Vokuhila und Cowboy-Stiefel. Geknipst 1993 (?) in der Stadthalle Hirschhorn



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen