Punkrock Almanach 2014

| Januar 15th, 2015

punkrockalmanach
Maks, bekannt als der Typ von Rilrec, besucht so ziemliche jedes Punkrock-Konzert im Ruhrpott und angerenzenden Landstrichen.

Immer mit der Kamera im Anschlag und ne Menge Bier im Kopf, steht er in der ersten Reihe vor der Bühne und feiert mit den Bands und seinen Freunden.

Jetzt ist sein zweiter „mittelgroßer Punkrock-Almanach“ erschienen. Darin befinden sich all die Geschichten, die ihm am nächsten Morgen nach einem Punkrock-Konzert hängen geblieben sind. Authentisch und liebenswert. Das zweite zeitgeschichtliche Meisterwerk über den aktuellen Zustand der Punkrockkonzert-Szene.

87 eigenwillige Konzerteberichte aus 2014 auf 210 quadratischen Seiten (21 x 21 cm). Untermalt mit etlichen Fotos und inklusive dem Realroman „Auf der Suche nach der Goldenen Pommesgabel“. Gibbet auch in geringer Auflage (50 Stück, davon gehen 30 in der Verkauf) mit Hardcover. Ab sofort hier bestellbar.

adolescents

Open Air im Garten des Jugendhauses mit einem BEST OF amerikanischer Punkbands der 80er/90er und passenden einheimischen Support!
Lecker mit DJ’s, BBQ, Cocktails, …

Karten-Vorverkauf: 16,00 €
Online: BTF-Homepage oder hier Punk.de:
Für die legendären Amis von T.S.O.L + Adolescents + The Stitches ist das Open Air in Rosswein die einzige gemeinsame Show in Schland!

Bei Facebook-Veranstaltungen
Jugenhaus Rosswein


Folge 570: Zu Gast war Holm vom Back to Future Festival

Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt – Jingle
Zero Boys — Civilization Dying — Faster And Louder
Guida — Number 10 — Demo
Klingonz — Jobot — 20 Years … Still Stompin‘
Red Union — WMD — Black Box Recorder
Buster Shuffle — Thirty Eight — Our Night Out
Abfukk — Keine Kompromisse mehr — Demo
The Ruckers — Princess — To The Lads And Ladies
The Peacocks — Danger — After All
Adolescents — Amoeba — Adolescents
Radio Dead Ones — Late Man — Radio Dead Ones

neue Reviews

| Juni 1st, 2011

So, nach meinem Umzug hole ich langsam aber sicher auf und arbeite mich an aktuellere Scheiben ran. Die Alben hier sind jetzt zwar alle schon erschienen, teilweise auch schon länger, aber künftig wird die Sache um einiges aktueller. Wollen wir bloß hoffen, dass nicht mal die Zeit kommt, in der ich euch Longplayer anpreise, die noch gar nicht erschienen sind. Aber da wir hier ja in Echtzeit ackern, zuerst mal viel Spaß mit dem, was euch hier gleich auf den Pupillen brennt. Bocky

Cotzraiz
Fehlpressung

Naja, ob man als Label jetzt darauf verweisen muss, dass die Ruhrpottler mit „C“ die wahren Cotzraiz sind, sei mal dahin gestellt. Im Humor stehen sich beide Bands in nichts nach! Zwar ist der Spaß hier nicht so subtil wie bei den Kotzreiz aus Berlin, aber drauf geschissen. Auf dem neuen Teil der Oi!-Punx aussem Pott jagt eine Granate die andere. Schlichter, einfacher und genialer Punk, was will man mehr? Bocky

My City Burning
Lone Wolves

Der Arbeitstitel ist Quark, weil die Band schon mit allen vermeintlichen Größen auf der Bühne stand, wenn die durch die Niederlande zogen. Bspw. wurden sie vom Machine Head Sänger persönlich zu einem Gig eingeladen. Kein Wunder denn der metallastige Hardcore, den die Jungs da durch die Membranen drücken hat nen ganz ordentlichen Unterhaltungswert, weshalb der Plattentitel wie gesagt so gar nicht passt. Fett produzierter Ami-HC aus den Niederlanden. Bocky weiterlesen →

Wer BRAT PACK zum ersten Mal hört, wird ihren Sound wohl gleich irgendwo zu den Stränden und Vorstädten Südkaliforniens einordnen, dabei wohnt die Band in den Niederlanden, gleich hinter der deutschen Grenze.
Dort basteln sie seit 2006 an ihren deutlich 80ties-beeinflussten Skatepunk/ Melodic-HC Songs, irgendwo zwischen den Melodien von Adolescents, Bad Religion oder SNFU und schnelleren/härteren Kalibern wie RKL, Stalag 13, frühe 7 Seconds oder Urban Waste.
Seitdem sind sie fast ununterbrochen in Europa unterwegs, mit mehreren Touren über den halben Kontinent, von Nordengland bis in den Balkan.
weiterlesen →

Folge 369: Zu Gast waren Mari und Jannusch von Mari And The Crowds

Songliste: (Titel, Interpret, Album)
Halli Hallo—Oxo 86—So beliebt und so bescheiden
Asshole Girls and Rude Boys—Mari And The Krauts—Asshole Girls and Rude Boys
Creatures—Adolescents—Adolescents
Schulz—Mari And The Krauts—Asshole Girls and Rude Boys
We Don’t Like—Tight Finks—Webseite
Alles Kaputt—2 Stupid—Endless Self Destruct
Degenerated—Reagan Youth—Youth Anthems for the new Order 12”EP
Frank you are the enemy—Mari And The Krauts—Asshole Girls and Rude Boys
What a story—Madlocks—Riot
Imagine a life without punkrock—Mari And The Krauts—Asshole Girls and Rude Boys
I Won’t Give—Deadline—Take A Good Look
Andere Wege—Loikaemie—Loikaemie
Our town—Mari And The Krauts—Asshole Girls and Rude Boys
Rudert, Freunde!—Die Junge Union.—Demo

File Download (60:00 min / 28 MB)

[podcast]http://www.mp3.pogoradio.de/20080625_23-00_Pogoradio.mp3[/podcast]



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen