People Like You Records sind zurück

| September 10th, 2009

Mit Start zum 1. Oktober 2009 ist People Like You Bestandteil der Century Media EMI Familie. Labelmanager Tobbe Falarz freut sich nach den durch die Insolvenz der SPV bedingten harten Monaten über den europaweiten Vertriebsdeal: „Ich bin froh, dass es gelungen ist, Europas führendes Punk- & Psychobilly-Label  bei der EMI einzubinden.“
Eine Veränderung kommt selten allein: Mit dem Vertriebswechsel muss das Traditionslabel den Weggang von Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer André Bahr verzeichnen, der seine Tätigkeit für People Like You Records aufgibt, um künftig neue Wege zu gehen.
Für den Rest des Jahres hat People Like You vier hochkarätige Veröffentlichungen angekündigt: weiterlesen →

kts-freiburgIn der Nacht auf den 9. September 2009 wurde auf die KTS ein Brandanschlag verübt. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen, trotzdem entstand ein Sachschaden in mehreren Räumen und an der Aussenfassade. Wir vermuten hinter dem Feuer Nazis aus dem Umfeld des am 26. August festgenommenen Nazi-Bombenbauers.
Wenn ein antifaschistischer Freiraum wie die KTS angegriffen wird, betrifft dies nicht nur die linksradikale Szene, sondern alle, die verhindern möchten, dass Neonazis und ihr Gedankengut an Bedeutung gewinnt. Wird so ein Raum angegriffen, kann es nur eine Antwort geben: Noch entschlossener und noch zahlreicher den Neonazis entgegentreten.
Auch wenn wir derzeit keinen Strom, kein Internet und kein Telefon haben, lassen wir uns von den Nazis nicht einschüchtern. Die nächsten Veranstaltungen werden auf jeden Fall wie geplant – eventuell mit kleinen Änderungen – stattfinden. Wir halten euch dazu auf dem Laufenden.
Wir benötigen eure Untersützung! Helfen könnt ihr uns, indem ihr z.B. euch öffentlich mit der KTS solidarisiert (Einen Unterstützer_Innenaufruf gibt es bald hier) Leser_Innenbriefe schreibt Antifa-Strukturen durch Zusammenarbeit mit lokalen Gruppen stärkt für die Behebung des Schadens und / oder für die antifaschistische Arbeit in Baden-Württemberg spendet

Für Spenden bitte folgende Kontodaten benutzen:
Empfänger: Förderverein für Subkultur e.V.
BLZ: 680 900 00
Kontonr: 15513802
Zweck: Antifa

Die Spenden werden in erster Linie zur Behebung des Schadens, der nicht von Versicherungen übernommen wird, benutzt. Der Rest fließ direkt in die Antifa-Arbeit vor Ort.

www.kts-freiburg.org

426
[podcast]http://pogoradio.com/pogo/20090909_23-00_Pogoradio.mp3[/podcast]
Folge 426: Zu Gast war Richard.
Wir kümmerten uns diesmal um die große Politik (Wahl-O-Mat)

Songliste: Titel, Interpret, Album
Jingle — Geld et Nelt
Viva suicide — Telemark — Viva suicide
Wer Wann und Wo — ZSD — Krieg dem Kriege
Was Dann …? — Notdurft — Notdurft
Geh‘ Los — OI-Melz — Keine Zeit
Wünsche — Biestig — Nebenan
Die Union wird immer sein — Junge Union — JU Video

MP3-Download (55 MB)

Bundesweiter Flashmob „Stimmen für den Mindestlohn“ am 12. September um 14 Uhr. Weiter Infos hier: www.mindestlohn09.de

Auf den ersten Blick haben Guns’n’Roses und Social Distortion nur wenig mit den Bovver Boys gemeinsam. Erst auf den zweiten Blick wird klar, dass das so nicht stimmt. Das Wichtigste zuerst: Alle drei Bands waren noch nicht oft in Österreich. Außerdem lassen alle drei fast seit Jahrzehnten auf ein neues Album warten. Bei Guns’n’Roses hatte sogar ein Limonadenabfüller ein Gratiscola für die Fans ausgelobt, sollte je ein neues Album erscheinen … Jetzt heißt es spendieren …! weiterlesen →

Pogoradio
[podcast]http://pogoradio.de/pogo/20090902_23-00_Pogoradio.mp3[/podcast]
Folge 425: Zu Gast waren Maschd und Max von Verreckt

Songliste: Titel, Interpret, Album
Jingle — Geld et Nelt
Truth hurts — The X-Possibles — Blood Everywhere
Pembe Kazak — Verreckt — Demö
Anders als wie Du — Krank — Bier, Blut, Bolzenschussgerät
Let’s Riot — The Yalla Yallas — Act Of Defiance
Apatija — Aktivna Propaganda — Album
Bring Dich Um — Tatort Toilet — Heil Hightech
Mind Glue — Gar Krass — … Identify You!
Rumble Seats & Rumble Boards — Cleveland Bound Death Sentence — Original Recording Reissued

MP3-Download (55 MB)

Freitag den 28. August 2009

20 Uhr Film: „Joe Strummer: The Future is unwritten!“
Viel gelobte Hommage an den verstorbenen Frontmann von The Clash.

Ab 22 Uhr: Musik vom Plattenteller. Von Punkrock über Ska bis …

Café Gegendruck Heidelberg
clash

Pogoradio
[podcast]http://pogoradio.com/pogo/20090826_23-00_Pogoradio.mp3[/podcast]
Folge 424: Zu Gast war Alex,
Gitarrist von Mondo Guzzi und George Dorn Quintet

Songliste: Titel, Interpret, Album
Jingle — Geld et Nelt
Keep Dreamin — Grifs — Back From The Grave
Hang Up — The Wailers — Single
The Swag — Link Wray & His Ray Men — Pink Flamingos
Santa Claus — The Sonics — Merry Christmas
Oh, How To Do Now — Monks — Black Monk Time
Rats Revenge — The Rats — Back From The Grave
Louie Louie — Kingsmen — Here Come The Kingsmen
Night Of The Sadist — Larry And The Blue Notes — Back From The Grave
Kick Out The Jams — MC5 — Kick Out The Jams

MP3-Download (55 MB)

Mittelfit Interview

| August 24th, 2009

Hier das Mittelfit-Interview als „Stand-Alone Version“.

[podcast]http://pogoradio.de/pogo/Mittelfit-interview.mp3[/podcast]

Download (Mp3)

Pogoradio
[podcast]http://pogoradio.com/pogo/20090819_23-00_Pogoradio.mp3[/podcast]
Folge 423: In dieser Sendung kommen Mittelfit
und die Band Club Déjà-Vu zu Wort

Songliste: Titel, Interpret, Album
Jingle — Geld et Nelt
Bestandsaufnahme — Alarmstufe Gerd — Demo
Tag ohne Morgen — NIP — 2. Demo
Leck mich — Biestig — Nebenan
Saremo Pronti — Cervelli Stanki — 15 Years…Old Tunes, New Blood
Servi, spari — Uguaglianza — Nessuno mai ricorderà
Allein Durch Meine Stadt — Feine Sahne Fischfilet — Backstage Mit Freunden
Tony Suicide — Danger’s Close — Scheikunde
Analyse — Mittelfit — Demo 2009
Punkrock — Mittelfit — Demo 2009
Deutschland — Mittelfit — Demo 2009
Heimatglockenklang — Club Déjà-Vu — Mondphasenfriseur
Mit dem Fahrrad ins Bordell — Club Déjà-Vu — Mondphasenfriseur
Dusche1.0 — Club Déjà-Vu — Mondphasenfriseur
Klotz, 100% Holz — Club Déjà-Vu — Mondphasenfriseur

MP3-Download (54 MB)

Tipp fürs Wochenende: Samstag im JUZ-Mannheim: Scheiße Minelli und Taste the Floor

vladimir-harkonnen(CD, Cargo Records)
Eingängiger HC-Punk mit einem gehörigen Schuss Metal – in etwa so lässt sich die Musik von VRHN beschreiben. Ende 2006 von Mitgliedern der gerade aufgelösten Bands Bonehouse und 2nd Engine gegründet, bringen die fünf Herren mit diesem Silberling nun ihre erste Veröffentlichung heraus. Darauf finden sich 12 Songs, die mal mehr nach melodischem Punkrock, mal nach feistem HC-Trash klingen, aber gegen Ende doch etwas eintönig wirken. Völlig unverständlich ist mir indessen die Wahl des CD-Titels geblieben. Nach Angabe der Band ist dieser eine Übersetzung des Romantitels „Eine Gedankenlänge Stille, während das Erschießungskommando neu lädt“ des ungarischen Schriftstellers und Auschwitz-Überlebenden Imre Kertész. Nun, ich kenne dieses Buch nicht, gehe aber davon aus, dass er darin von seinen Erfahrungen der Schoah berichtet. Wieso auf der Scheibe dann aber u. a. über „bösartige, ironische Geschichten über Leichen im Kofferraum, Rednecks, die sich überfahrene Tiere auf den Grill kloppen oder gut gelaunte Auftragskiller …“ (Bandzitat) gesungen wird, kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen. Unpassend! Zechi

ZERO BOYS – History Of …

| August 17th, 2009

zero-boys-e28093-history-of(CD, Secretly Canadian)
Mit 25-jähriger Verspätung und über etliche Umwege sind nun auch endlich mal die Songs der damals geplanten (und aufgrund des damaligen Splits nie veröffentlichten) „Vicious Circle“-Nachfolgescheibe erhältlich. Die HC-Nerds dürften wohl Konfetti-Paraden feiern. Die Chose geht hier bereits nicht mehr ganz so straight nach vorne wie noch beim Debüt der Fall, sondern ist mehrheitlich von unzähligen Breaks durchsetzt und zeugt von der Experimentierfreudigkeit der Herren. Als Dreingabe hat das liebe Label noch die seinerzeit in Eigenregie rausgehauene „Living In The 80s-EP mit draufgepackt. Feine Sache. Wer „Vicous Circle“ mag, sollte auch hier zugreifen. Snitch

Sendung vom 12. August 2009

| August 13th, 2009

Pogoradio
[podcast]http://pogoradio.com/pogo/20090812_23-00_Pogoradio.mp3[/podcast]
Folge 422: Zu Gast war Jon. Er berichtet von dem Puntala Rock Festival

Songliste: Titel, Interpret, Album
Jingle — Geld et Nelt
Fuck Yeah — Dean Dirg — The 35 Minute Blitz
Don’t Make Fun Of Henry Fiats, Maybe They’re Really Retards — Dean Dirg — The 35 Minute Blitz
Tvivel — Masshysteri — Hatkarlek
Eggbound — Leatherface — Dog Disco
viva suicide — Telemark — Viva suicide
Melkein rakkauslaulu — Punk Lurex O.K. — Teenage Rebel Records II
Barvoslepý muž — Znouzectnost — Písnì instantního štìstí

MP3-Download (54 MB)

Tipp fürs Wochenende: Freitag Dean Dirg im JUZ Mannheim

Wolfgang Wendland, bekannt als Sänger der Band Die Kassierer, tritt nun zur Kommunalwahl in seiner Heimat Wattenscheid an.
Nachdem die APPD und die Pogo-Partei nicht mehr existieren, ist der Weg zur Partei Die Linke für den Politprofi Wendland nur ein kleiner Schritt. Es wurden auch schon ehemalige APPD-Mitglieder in den Reihen der Piratenpartei gesichtet.

www.kassierer.com

forceattackMax war mal wieder fleißig und hat trotz Alkoholmissbrauchs Unmengen Fotos geschossen. Viel Spaß damit.
Fotoalbum

(Aber noch bessere Bilder, mit ausführlichem Text dazu, gibts wie immer bei den Kollegen von www.Bierschinken.net

crass(Taschenbuch, Subversive Zeiten, 330 Seiten, 24,95 Euro)
Nach Lektüre dieses Buches werden viele Crass-Jünger die englische Band, die den politischen Anarchopunk begründete, sicherlich mit anderen Augen sehen. Denn nicht nur die Aussage, dass sie selbst mit der damaligen Anarchopunk-Szene nichts zu tun hatten, oder haben wollten, ist erst einmal verwunderlich. Dann kann man sich immer noch fragen, ob das nun gewollt war oder nicht. Wie es dazu kam, wird von ganz von Vorne erklärt. Also mit den kompletten Hintergründen der einzelnen Bandmitglieder. Die schillerndste Person von allen ist natürlich Mastermind Penny Rimbaud, der bei Gründung der Band schon 30 Jahre alt war und beispielsweise die legendären Hippie-Festivals in Stonehenge mit begründete. Damit mag man ja noch zurecht kommen, aber Gee Vaucher war in ihren jungen Jahren in New York und arbeitete dort für die Times und Steve Ignorant, der charismatische Sänger, stammt ursprünglich aus der Bomberjacken tragenden Skinhead-Szene! weiterlesen →

Zeitschriften-Empfehlung

| August 7th, 2009

Für Punks, die unbedingt ihr Handicap verbessern wollen, empfehle ich das Magazin „Golfpunk“.
bild-1head-logo-home-0709-monkeGolfpunk
business_punk… und für die Punks, die nicht wissen wohin mit der leicht ergaunerten Kohle, gibt es bald das Magazin „Business-Punk“ von Gruner + Jahr.
Das Motto des Blattes ist „Work hard, play hard“

Supernichts-Interview

| August 6th, 2009

supernichts
[podcast]http://pogoradio.de/pogo/Supernichtsinterview.mp3[/podcast]
Supernichts spielten am 31. Juli 2009 im Sonic Ballroom. Dieses feierte am Wochenende sein zehnjähriges Jubiläum. Nach dem Konzert griff ich mir Frank Franksen und Harry Krishner für ein Interview.

MP3-Download (15 min./13 MB)

www.supernichts.de
www.sonic-ballroom.de



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen