Keinkultur Festival 2012: Am 19. Mai in der Klangstation Bonn Bad-Godesberg. Direkt an der DB/S-Bahn.

Wenn die Rheinkultur pleite geht, die Stadt die Zuschüsse für alles kürzt und es eh irgendwie blöd ist, dann machen wir jetzt selber was. Ein neues Festival für Bonn.

Molotow Soda
Milenrama
Schreng Schreng & La La
Kotzreiz
Love A
Casanovas Schwule Seite
A Hurricane’s Revenge
Duo Tropical

Ticket gibt es so:
In Bonn beim Limes und beim Buchladen Le Sabot, über den Shop auf www.keinkultur.de per Post und bei Bonnticket und Kölnticket inklusive VRS-Ticket dafür leider mit Vorverkaufsgebühr.

Im letzten Jahr waren wir schon fast ausverkauft, dieses Jahr rechnen wir damit das es keine Abendkasse geben wird. Wir können euch also nur raten euch Tickets im Vorverkauf zu sichern!

http://www.keinkultur.de/

„Dreidiemenschen“, so hieß das Nebenprojekt von Alkohol und Socken. Das Lied entstand ungefähr 1995. Aufgenommen auf 4-Spur mit Keyboard, Drumcomputer, E-Gitarre (Scooter) und Gesang (Tuchty, Rüdi).
Es gab vielleicht gerade mal fünf Kopien der Aufnahme auf Kassette.
Nach 17 Jahren endlich die große Premiere im Internet:

Dreidiemenschen – Irgendwo


Folge 562: Zu Gast waren Jürgen von Rookie Records und Frank von Supernichts. Thema: Das leidige Lied mit der GEMA. Frank ist Rechtsanwalt für Urheber- und Medienrecht und Jürgen schon seit über 25 Jahren vor und hinter der Bühne im Musikbusiness tätig.
Die Sendung möchte Bands und Veranstalter aufklären wie die Dinge mit der GEMA funktionieren.

Play
Songliste: Interpret, Titel, Album
Love-A — Chefkoch — Eigentlich
The Rancors — Generation Nacktmull — Das letzte Lied der Zeit
Supernichts — Schlecht in kleinen Dingen — Immer wenn ich musst du
Butcher Babes — Don’t Touch — MIX FERTIG
Kommando Petermann — Ich und Elvis (Akustik Version) — Jimmy Hartwig
Frau Potz — Ich will dich — Frau Potz – lehnt dankend ab
Ein Eimer Voll Hass — Penis oder Pommes?! — LoFi Ranger Texas Snack
Oxydation — Gema nach hause — Ruhestörung

Du willst ein Album veröffentlichen, ein Buch drucken oder was wirklich ganz Verrücktes produzieren?
Aber dir fehlt das Geld, die Idee umzusetzen? Das Presswerk, die Druckerei, all das kostest Geld, das am Ende erst wieder durch den Verkauf mühsam zu dir zurück kommt.
Dafür gibt es eine Lösung: Crowdfunding!
Auf der Website Startnext kannst du dein Projekt vorstellen und deine Fans können dir Geld spenden. Das wäre z.B. eine Lösung für Bands, die keine Kohle für Studio und Presswerk haben, aber ne aufwändige Vinylscheibe rausbringen wollen. Wenn dann über Crowdfunding sich zum Beispiel 600 Leute finden, die 5 Euro vorschießen, sind schnell 3000 Euro zusammen. Dafür bekommen die Spender das Produkt als erstes, wenn es fertig ist.
Wenn sich allerdings niemand findet, der was in den Topf wirft, sollte man sich Gedanken machen, ob die Scheibe überhaupt jemamd haben will.
Funktioniert auch mit T-Shirts, Festivals, Fanzines und Filme.

Sendungsankündigung

| Mai 9th, 2012

Heute Abend werden Jürgen von Rookie Records und Frank von Supernichts in der Sendung über die GEMA reden.
Frank ist Rechtsanwalt für Urheberrecht und Jürgen schon seit über 25 Jahren vor und hinter der Bühne im Musikbusiness tätig.
Die Sendung möchte Bands und Veranstalter erklären wie die Dinge mit der GEMA funktionieren.

Wie immer ab 23 Uhr im Bermudafunk auf der Frequenz UKW 89,6 in Mannheim und auf 105,4 in Mannheim/Ludwigshafen. So wie im Kabel 107,45 MHz in Eberbach, Heidelberg, Hockenheim, Ladenburg, Mannheim, Mosbach, Neckargemünd, Schönau, Schwetzingen, Sinsheim, St. Leon Rot, Walldorf, Weinheim und Wiesloch.
… und natürlich auch im Internet weltweit im Stream: www.bermudafunk.org/stream.html


Folge 561: Zu Gast waren Andreas, Max und Eddy von Bad Attitude.
Sie berichten von ihrem Festival „Rock gegen Rassisten“

Songliste: Interpret, Titel, Album
S.i.K. — Punksong — Hältst du still?
Fahnenflucht — Erster Mai — Schwarzmaler
Popperklopper — Leben im KZ — 20 Jahre Popperklopper
Bad Attitude — Das Leben ist schön Akustik — Demo
Ni Ju San — Sensemann — Taugenix #10
Bad Attitude — 100 Liter Tee — Demo
Jugendrente — Da wo die Punks sind — Punk macht alt
The Rätz — Uniformed Youth — Uniformed Youth

Play

Die Bewegung „Rock gegen Rassisten“ veranstaltet Konzerte um die Organisation „Schule ohne Rassismus“ und „Schule mit Courage“ zu unterstützen.
Es spielen: FAHNENFLUCHT, POPPERKLOPPER*, S.I.K., BAD ATTITUDE, MISSSTAND, MALCOM.

Wann? Samstag, 5. Mai 2012 ab 17:30
Wo?: Kölner Jugendpark, Sachsenbergstr., 51063 Köln
Warum?: Schon allein wegen der Bands, wegen der Sache und dann noch bei dem Preis …..
Eintritt: 5 Euro
Einlass: 17:30 Uhr BEGINN: 18:00 Uhr
www.koelner-jugendpark.de
(* Popperklopper haben wegen Krankheit abgesagt)



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen