Gestern war Chefdenker-Filmpremiere in einer Kölner Spelunke namens Image. Dort angekommen nahm ich sofort den besten Platz (an der Theke) in beschlag und schmiss mit Kohle nur so um mich. Die durchtrainierten Thekenschlampen hatten schnell kapiert wer hier der Hahn im Stall ist. Der Alkohol (Kölsch) floss in strömen.
Der Film lief inzwischen auch schon und bald konnte man die Wirklichkeit mit den Filmszenen nicht mehr auseinander halten. Komplettes Durcheinander verwirrte die Sinne. Einem Labyrinth im Maisfeld gleich, suchten die Zuschauer die Toilette und dann wieder die Theke. Nackte Männer in Windeln wandelnden auf der Straße umher. Ein Psychologe mit Bücherregal versuchte die Situation zu analysieren. Bier in Reagenzgläser war die Aufgabe des Abends. Bestellen, trinken, bestellen und so weiter. Die DVD der Chefdenker ist erst ab 16 Jahre, und jetzt weiß ich auch warum. Hier gibt’s das Ding zusammen mit ’nem T-Shirt zu bestellen. Nicht nur Chefdenker sind total geil, weil ich sie schon gesehen habe, sondern auch die DVD.
www.chefdenker.de
Nächster Premieren-Termin im Image: 27. April 2012, 20 Uhr
Hier die Anmeldung


Wolfgang Wendland übers Musikgeschäft: „Die Nackt-Poster laufen gut“

Wie leben eigentlich die Urheber, über deren Rechte derzeit Internetnutzer, Verwerter und Politiker streiten? Künstler, die nicht regelmäßig in den Charts sind, sondern wie die große Mehrheit einfach nur von ihren Werken leben müssen? Künstler wie Wolfgang Wendland, 49, Sänger der Punkband Die Kassierer und ehemaliger Kanzlerkandidat der Pogo-Partei.

Zum Artikel

www.kassierer.de

Schöner leben ohne Nazis!

| April 19th, 2012

Demonstration am 21. April 2012. Treffpunkt: 13.00 Uhr Ludwshafen Rathaus-Center (Lichttor)

In Ludwigshafen und der Vorderpfalz hat sich in den letzten Jahren eine sehr große rechtsextreme Szene herausgebildet, die sich mittlerweile zu den aktivsten in den „Alten Bundesländern“ Gemausert hat. Auch Kontakte zu der NSU, die für zahlreiche Mordanschläge auf Migrant_innen in den letzten Jahren verantwortlich ist, konnten nachgewiesen werden. Um dies in der Öffentlichkeit zu thematisieren und den Nazis Einhalt zu gebieten, findet am kommenden Samstag, den 21. April 2012 eine Demonstration in Ludwigshafen statt.

Veranstaltet vom Bündnis Ladenschluss
www.ladenschluss-ludwigshafen.de


Folge 559: Zu Gast war
Wir sprachen über 12 Jahre Bierschinken.net

Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt – Jingle
Die Eule Im Bart Des Judas — Is Mir Egal — s.t.
Kosslowski — Jubel, Trubel, Scheiterzeit — Lynch die Welt
Frau Mansmann — Bierschinken — Gratis-Download
The Baboon Show — Gareth — Punk Rock Harbour
Affenmesserkampf — Euer Spaß ist nicht mein Spaß — Seine Freunde kann man sich nicht aussuchen
Disco Oslo — Allesfresser — Allesfresser EP

Play

Die Toten Hosen in Gießen

| April 17th, 2012

Mit ihrer „Magical-Mystery-Tour 2012“ feiern die Toten Hosen ihr dreißigstes Bühnenjubiläum. Fast genauso lange geht mir die Band schon auf den Sack. Sie lieben Fußball und Autos (Opelgang) – ich könnte bei beidem brechen.
Auch das altkluge Gelaber von Campino in diversen Talkshows war schon immer unerträglich. Ich erinnere mich noch daran, dass Campino in einer Talkshow alle Punks dazu aufrief nicht auf die Chaostage nach Hannover zu gehen, weil das schlecht für das Punk-Image wäre.
Musikalisch hampeln sie auf bestem Deutschrock-Niveau rum, wenn sie nicht gerade wieder Schlager produzieren. Und textlich können sie nur dann was reißen, wenn diese von Funny Van Dannen geschrieben wurden.

Aber trotz allem soll doch jeder Jeck sein Spaß haben, und den hatten die Gießener Punks im AK44 bestimmt. (Update: Beim zweiten mal Anschauen sehe ich es auch, es war nicht im AK44, sondern in einer WG)
Die Toten Hosen beweisen in diesem Video, dass sie echte Partyhasen sind und immer noch Punker (hallo Danny, hallo Sancho …) zum Ausflippen bringen können.
Ja schön, jetzt ein Altbier und ein paar Luftschlangen. Viel Vergnügen bei diesem Filmchen:

Die hammergeilen Godfarts aus Barcelona spielen amerikanisch geprägten Hardcore. Ab 21:30 am Mittwoch den 18. April für kleines Geld im JUZ Mannheim zu bestaunen.

http://messed-up-minds.blogspot.de
www.myspace.com/godfarts


Nazis stoppen!
1. Mai 2012 in Mannheim
Treffpunkt: 9:00 Uhr Gewerkschaftshaus

Mannheim gegen Rechts – bunt, tolerant und solidarisch

Eine Region wehrt sich gegen den geplanten Nazi-Aufmarsch am 1. Mai in Mannheim

Am 1. Mai, dem gewerkschaftlichen Aktionstag für die Rechte der Arbeiter_innen und Angestellten, wollen Nazis in Mannheim-Neckarau demonstrieren und ihren reaktionären Nationalismus und rassistischen Fremdenhass auf die Straße tragen. Sie nutzen die „Eurokrise“, um ihre nationalistischen und rassistischen Vorstellungen als Lösung gegen diese Krise zu verkaufen.

Mannheim und die Rhein-Neckar-Region stellen sich gegen Naziumtriebe!

Info: www.mannheim-gegen-rechts.de

Vorbild 2001: Ein Fotorückblick auf erfolgreiche Blockaden zur Einstimmung auf den 1. Mai 2012

https://linksunten.indymedia.org/de/ticker/ma12



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen