das mächtige IDIOPHON spielte am Samstag (12.11.) zum Tanze auf … Wer das Geheimkonzert in der Sparkasse Neckarstadt verpasst hat, der bekommt am 19.11. eine zweite Chance:

Punk-Konzert in Bürstadt
19.11.2011 (Sa) IDIOPHON (Post Punk, Mannheim)
SONS OF EXPLOSIVOS (Pistolero Mexicano Anarchista Punk, Mannheim)
18:30 Uhr, Entrit: 5 Euro, 68642 Bürstadt, „Le Bistro“ Wingertsfeldstr.1 (neben Bahnhof)


Folge 537: Zu Gast war Jürgen von Rookie Records

Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
The Bone-Idles — Scum of the earth — Beware of …
Loaded — It Rains, It Pours, It All Goes To Hell — Bloodshots Forget-Me-Nots
Love-A — Ramones — Eigentlich
The Baboon Show — You Got A Problem Without Knowing It — Punk Rock Harbour
Pascow — Ich Bin Dann Mal Durch — Alles muss kaputt sein
Bungalow 7 — say yeah! yeah! yeah! — We are here
Aeronauten — Zementgarten — Demo
Wasted — Doom Train — Outsider By Choice
Loaded — Rebel Romance — Bloodshots Forget-Me-Nots

The Maladroits, Riot Reiser, Moms On Meth, Love Channel & Muckrackers am 12.11.11 im Juz Mannheim

THE MALADROITS – saugeiler 77er Punk

RIOT REISER – 1a Trashpunk

MOMS ON METH – Fastcore/Powerviolence aus Frankreich

LOVE CHANNEL – Geballer aus Gießen

MUCKRACKERS – HC/Punk aus Belgien

Mehr Infos: www.y-a-e.blogspot.com


Als sich die Band Anfang des Jahres 2009 in Neuwied formiert, haben einige Mitglieder der Gruppe schon über zehn Jahre gemeinsam in diversen Projekten Musik gemacht. Andere Teile der Band hatten sich hingegen seit mehr als einem Jahrzehnt aus den Augen verloren und bestreiten nun eine musikalische Renaissance.

Denn was die Zeit gänzlich überdauerte, ist die gemeinsame Liebe zur Musik, …zum Hardcore! Darum werden jetzt die Zeiger wieder auf Null gestellt und in die Hände gespuckt. Andere bestehende Projekte werden aufgelöst, krisensichere Jobs gekündigt, junge Ehen annuliert.

Es ist hörbar, dass man sich gerne an die persönlichen Helden längst vergangener Tage erinnert, an alte US-Bands wie Bad Brains, Bold oder Suicidal Tendencies. Die Prägungen welche die fünf Jungs durch Jahre langes Musik machen geschliffen haben, sind aber ebenso wenig zu leugnen. Der Sound ist aktuell und frisch, die Texte sind deutsch, denn sie sind es wert.

Man möchte sofort seine Autoschlüssel wegwerfen und sich auf ein Skateboard schwingen, oder wenigstens eine riesige Schaufensterscheibe einschmeißen.

Wer sich live davon überzeugen möchte, der kann dies tun: Am Do.10.11.11 im FZW Dortmund (Bierschinken-eats-FZW-Festival: 7 Bands auf 2 Bühnen für 3 Euro) und am Fr.11.11.11 im AZ Mülheim/Ruhr (The Pinte-Festival). Und wer danach noch kann, sei herzlich eingeladen, wenn KARATE DISCO im Djaezz Duisburg am Sa.12.11.11 ihr vorleztes Konzert ever geben. Im Gepäck haben sie den ZWAKKELMANN samt Big Band.

Das Album ist ab Freitag (11.11.) direkt bei uns (www.rilrec.de) sowie im Vertrieb von BROKEN SILENCE erhältlich.

Ins komplette Album rein hören könnt Ihr hier: http://www.rilrec.de/neu/024

Promovideo: http://www.youtube.com/watch?v=uSRrSsvndFk


Folge 536: Zu Gast war Chris Scholz

Songliste: Interpret, Titel, Album
Südseeboy — Jingle
Blank When Zero — Behind The Scenes — Konsumrauschen
Honningbarna — Den Eldre Garde — Honningbarna
Bazooka Zirkus — Schöner Proll — Kurze Hose Holzgewehr
Die Butterschweine — 40.000 — Zig Jahre Nach Wutt-Stock
Gegenteil — Eigentlich — Kopfpunk
Radiobaghdad — Pittiful — 120 Years Of Bakin
Alltagsdasein — Hallo, Herr Psychiater — Trashgourmet
The Vibrators — London Girls — Pure Mania
DTJ — Alkoholsteuer — Wenn kaputt dann wir Spaß
Kurt Urban Karlsson — Jag Åt Mig Själv Till Frukost — Åke Tuggar Elstängsel
Star Fucking Hipsters — 9/11 ‚til Infinity — From The Dumpster to the Grave
Pornoheft — Brötchen — Live at Vintage

Angriff der mutierten Riesen-Bierschinken-Scheibe! Am Donnerstag, den 10. November 2011 ergreift das Punk-Webzine bierschinken.net zum zweiten Mal das Ruder im FZW Dortmund. Unter dem Motto BIERSCHINKEN EATS FZW wurde bereits im Mai gezeigt, wozu die regionale Musikszene fähig ist. Ein voller Erfolg für alle Beteiligten, so dass über eine Fortsetzung nicht lange diskutiert werden musste. Besondere Gäste sind diesmal THE DEAD CLASS aus Großbritannien (Punkrock á la Dead Kennedys/The Clash), deren mitreißenden Live-Shows immer ein Erlebnis sind. Außerdem werden die AWESOME SCAMPIS (Ska aus Bergkamen) die Tanzbeine zum schwingen bringen, BAZOOKA ZIRKUS (Hardcore-Punk aus Neuwied/Köln) stellen ihr Debütalbum „Kurze Hose, Holzgewehr“ vor und KATZ KADAVER (Punk aus Schwerte) geben den würdevollen Einheizer. Selbstverständlich auch wieder dabei: Die Singer/Songwriter-Bühne, die mehr bietet als bloße Pausenunterhaltung. Hier können wir uns freuen auf THE RIVAL BID (Sänger von „The Making Of“ mit neuem Album) aus Dortmund, TOMMY KLAPPER aus Herne sowie ALEXANDRA SUPERTRAMP aus Dortmund.

www.bierschinken.net/eats/fzw
Einlass 19:00, Beginn 19:30
Eintritt 3 Euro
Flaschbier für 1,50 Euro!


This video is all in the dedication of Seitan.
http://veganblackmetalchef.com


Folge 535: Alex meldete sich über Skype. Es war ein Experiment,
welches seinesgleichen suchen wird.

Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
2 Sick Monkeys — Live It Up — Curse Of The Monkeys
Rash Decision — Veins — Temporary Worker
Karmacopter — Hirnfick — Goodbye Haptik
OFF! — Panic Attack — First Four EPs
Career Suicide — Out of the Fray
Bazooka Zirkus — Nie so bitter — Kurze Hose Holzgewehr
Babu Maan — Hitler in Love oh Baby — Hero Hitler in love
The Dwarves — Bang Up — The Dwarves Are Born Again
Ludger — Italien — Monsignore Krusenotto
Kommando Petermann — Sag Jutta wahrscheinlich ist schluss — Demo
Gegenteil — Eigentlich — Kopfpunk

Termine: Molotow Soda und 1982

| Oktober 25th, 2011


1982 (Best of Deutschpunk 79-84)
Sa. 22.10. Siegburg –SJZ + SCHNÖRRES etc.
Fr. 4.11. Mannheim -Juz Piranha + FRONTEX etc.
Sa.5.11. Heilbronn -Red River + NITRO INJEKTIYA
Sa.10.12. Köln – Äther + SUPABOND
Sa.17.12 Wattrelos (F) La Boite à Musique + ASHTONES etc.
www.bonn-duell.de

MOLOTOW SODA

Aggropunk Tour + Fahnenflucht, Kotzreiz und Gäste:
Mi. 30.11. Hamburg -Hafenklang
Do. 1.12. Berlin -SO 36
Fr. 2.12. Chemnitz -AJZ
Sa. 3.12. Münster -Sputnikhalle

25 Jahre MOLOTOW SODA, „Punkrock Jubilee Wohnzimmer-Tour“
Mo. 26.12. Wermelskirchen -AZ Bahndamm + POPPERKLOPPER etc.
Di. 27.12. Düsseldorf -AK 47 + POPPERKLOPPER
Mi. 28.12. Köln –Sonic Ballroom + Support
Do. 29.12. Bonn –Kult 41+ very Special Guests
www.molotow-soda.de
www.myspace.com/molotowsoda


Folge 534: Zu Gast waren Arndt und Mac vom Hellfire Radio

Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Grape — Punkrock Nights — Shitty Stuff on Radio
Backwood Creatures — No sense — Backwood Creatures
Amoebas — No Emotion — Amoebas
Star Fucking Hipsters — Ana Ng — From The Dumpster to the Grave
Liberty Madness — Sonic Thrash — Liberty Madness
Love-A — Hüpfburg — Eigentlich

Tipp fürs Wochenende: Nachtwandel im Jungbusch

Thanheiser + Gottkaiser + Wilde Zeiten
04.11.11 – Dresden/Chemiefabrik (+Kellerratten)
05.11.11 – Schleiz/ Woody’s (+Alltagsdasein)
18.11.11 – Glauchau/Cafe Taktlos (ohne Thanheiser)
19.11.11 – Berlin/Tommyhaus

8. Nachtwandel im Jungbusch

| Oktober 18th, 2011

21. und 22. Oktober 2011 | 20:00 bis 02:00 Uhr
Der Jungbusch und seine Bewohner feiert sich selbst und bietet das reichhaltigste Kulturprogramm im Jahr, dass es so weltweit nirgends zu finden gibt.


Nachtwandel 2011 auf einer größeren Karte anzeigen

www.nachtwandel-im-jungbusch.de

Gewinner des 2880 Grand Prix du Film Filmfestival 2011 Leverkusen. In der Hauptrolle Justus, Pogoradio-Sendungs-Gast der Folge 524 präsentiert euch sein neuestes Machwerk:

BRAT PACK – Die Punkrock Hitmaschine aus Holland endlich wieder im Juz!

SCHEISSE MINNELLI – Skate-A-Holic Hardcore/Punk

THE RÄTZ – sauguter HC/Punk mit der richtigen Fuck-You-Einstellung

28.10. im JUZ Mannheim


Folge 533: Zu Gast war Lars

Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Cerebral Ballzy — Don’t Tell Me What To Do — Cerebral Ballzy
Attila the Stockbroker — Game Boy Rude Boy — Just one Life
Superpunk — Ich trinke — Why not?
Pinhead Gunpowder — Dull — Jump Salty
Novotny TV — Invasion vom Mars — Tod Pest Verwesung
Cerebral Ballzy — Insufficient Fare — Cerebral Ballzy

Die 16. Ausgabe meines DIY-Anarcho-Punk-Fanzines „Proud to be Punk“ ist soeben fertiggestellt worden und erscheint im Laufe der nächste Woche. Nun suche ich nette Mitmenschen, die besagtes Blatt kaufen bzw. weiterverkaufen möchten. Der Einzelpreis liegt wie gewohnt bei 2,- Euro. Der Weiterverkaufspreis beträgt 1,50 Euro (jeweils zuzüglich Porto). Tausch ist natürlich auch möglich!
Auf 80 prall gefüllten, schwarz/weiß-kopierten A5-Seiten erwartet die werte LeserInnenschaft diesmal:
• Interview mit Bernd Langer von der Initiative „Kunst und Kampf“
• Interview mit Sebastian Kalicha (u.a. Mitautor des Buches „Von Jakarta bis Johannesburg – Anarchismus weltweit“)
• Interview mit Leidkultur (HC-Punk mit Köpfchen)
• Interview mit Holger Burner (Klassenkampf-Rap)
• Artikel über Homophobie in der Punk- und Hardcore-Szene
• 3. Teil der Anarcho-Punk-Resistance-Serie – diesmal mit Heimatlos aus Frankreich
• Bandvorstellung mit Human Risk
• Weißrussland-Szene-Report
• Artikel über den Film „Noise and Resistance“
• Artikel über die Flüchtlingslager in der Westsahara
• Artikel über die Anarchosyndikalistische Jugend Leipzig
• Artikel über Simon Wiesenthal, den so genannten „Nazi-Jäger“
• Bericht über das Fanzine-Treffen „Zine-Attack“ in Leipzig
• Bericht über das 7. DIY-Hardcore-Punk-Fest im polnischen Gdynia
• Buchvorstellung zu dem Buch „Unter dem Jolly Roger – Piraten im Goldenen Zeitalter“ von Gabriel Kuhn
• 16. Teil des Sachsen-Szene-Reports
• Kurzgeschichten
• Reviews

Bei Interesse bitte einfach kurz bei mir melden! Allen Interessierten wünsche ich schon einmal viel Spaß beim Lesen!
Up the Punx! A//E Jan
Kontakt: jan.sobe@t-online.de


Folge 532: Zu Gast ist Terror Berten

Songliste: Interpret, Titel, Album
Geld et Nelt — Jingle
Die Superfreunde — Ich hätt so gern ein Pony — Surfpunk California
Terror Berten — Volkskredit — Rock Holiday & Terror Berten
Love-A — Freibad — Eigentlich
VCR — Really Something / Destroy — Power Destiny
Dear Hearts — That’s You (Yeah You!) — Grab My Hand
Terror Berten — ene mene — Rock Holiday & Terror Berten
Bash! — Wo ist mein Bier? — Cheers & Beers
R.K.L. — Revenge — Greatest Hits – Live In West Berlin 1988
Die Skeptiker — DADA in Berlin — Harte Zeiten
Kommando Petermann — Aachener Weiher — Angst & Sehnsucht
Loaded — Bring Out Your Dead — Bloodshots Forget-Me-Nots
Tocotronic — Stürmt das Schloss — Schall und Wahn

Karmacopter auf Tour

| Oktober 5th, 2011

Konzerte:
06.10. – Leipzig, Kulturkaffee Manfred – mit Weltraumschrott
07.10. – Berga/Elster, Grünes Haus – mit Weltraumschrott
08.10. – Berlin, Trickster – mit Weltraumschrott
12.10. – Mainz, Haus Mainusch – mit Honigbomber
22.10. – Mannheim, Nachtwandel, Jungbuschzentrum (Eintritt frei)
16.12. – Aachen, AZ – mit Klotzs & Gegenteil
17.12. – Mülheim, AZ – mit Gegenteil & Klotzs

www.karmacopter.de



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen