Archiv für Interessantes


Aus Zeitmangel fällt diese Sendung aus. Danach geht es wieder wie gewohnt weiter.

linus volkmann
Linus Volkmann hat diesen Artikel im letzten Plastic Bomb veröffentlicht. Hier hat er ihn noch mal in seinen Blog gestellt. Was er sich da aus den Fingern getippt hat, weiß wahrscheinlich nur er. Jedenfalls hat den Artikel in meinem Bekanntenkreis niemand verstanden.
Die Einsamkeit eines Genies, oder so.

Hier noch mal den Link zur Sendung mit Linus Volkmann und Martin Seeliger:

Pogoradio-Sendung vom 4. November 2015

punkrockers-radio1
Gerade wurde mir mitgeteilt, dass bei www.punkrockers-radio.de die Festplatten des Streamingservers abgeraucht sind. Es wird deshalb heute Abend keine Live-Sendung geben.
Die Aufzeichnung findet heute Abend trotzdem statt und die Sendung wird pünktlich am Mitwoch ab 23 Uhr im Bermudafunk ausgestrahlt. Anschließend könnt ihr diese dann auch als Podcast runterladen. Zu Gast wird die Band Black Gaffa sein.
Punkrockers-Radio braucht Deine finanzielle Unterstützung.
https://www.facebook.com/blackgaffa/

shitlers

Am Montag, den 2. März 2015 ab 20 Uhr, sind die Shitlers live zu Gast.
Im Stream bei www.punkrockers-radio.de

Punkrock Almanach 2014

| Januar 15th, 2015

punkrockalmanach
Maks, bekannt als der Typ von Rilrec, besucht so ziemliche jedes Punkrock-Konzert im Ruhrpott und angerenzenden Landstrichen.

Immer mit der Kamera im Anschlag und ne Menge Bier im Kopf, steht er in der ersten Reihe vor der Bühne und feiert mit den Bands und seinen Freunden.

Jetzt ist sein zweiter „mittelgroßer Punkrock-Almanach“ erschienen. Darin befinden sich all die Geschichten, die ihm am nächsten Morgen nach einem Punkrock-Konzert hängen geblieben sind. Authentisch und liebenswert. Das zweite zeitgeschichtliche Meisterwerk über den aktuellen Zustand der Punkrockkonzert-Szene.

87 eigenwillige Konzerteberichte aus 2014 auf 210 quadratischen Seiten (21 x 21 cm). Untermalt mit etlichen Fotos und inklusive dem Realroman „Auf der Suche nach der Goldenen Pommesgabel“. Gibbet auch in geringer Auflage (50 Stück, davon gehen 30 in der Verkauf) mit Hardcover. Ab sofort hier bestellbar.

Vom Fanzine zum Magazin

| August 27th, 2014

PunkrockMorgen erscheint die neue Ausgabe des „Punkrock!“.
Angefangen hat alles vor vielen Jahren als typisches A5er Fanzine. Die Copyshop-Zeiten wurden schnell durch das Aufkommen preiswertere Druckereien abgegelöst. Damals wurde das Fanzine hauptsächlich auf Konzerten, Mailorder und Abonnements verkauft.
Jeder, der sich angesprochen fühlte und ins Team passte, konnte seinen ungefilterten Sermon in Schriftform ins Heft mit einbringen.
Die Jahre gingen ins Land und von Ausgabe zu Ausgabe wuchs auch die Proffessionalität der Macherinnen.
Nach der letzten Ausgabe war klar, dass es als reines Hobby-Projekt (also neben der alltäglichen Lohnarbeit) nicht mehr zu stemmen war.
Die Entscheidung war, entweder aufzuhören oder das Heft hauptberuflich weiterzuführen.
Mit der Unterstützung eines Zeitschriftenverlages konnte dieser Weg beschritten werden. Durch diesen Schritt haben jetzt mindestens 3 Leute ein geregeltes Einkommen und können sich voll auf die Inhalte des Punkrock!-Magazins konzentrieren.
Die neue Ausgabe des „Punkrock!“ landete heute bei mir im Briefkasten. weiterlesen →

www.innerconflict.de



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen