CYANIDE PILLS – s/t

| Juli 27th, 2011

http://www.pogoradio.de/wp-content/uploads/2011/07/CYANIDE-PILLS-–-st.jpg 283w" sizes="(max-width: 120px) 100vw, 120px" />(CD, Damaged Goods)
Ick freu mir, in einem der beiden Mutterländer des Punk gibt es doch noch neuere Bands von deren Existenz man auch diesseits des Ärmelkanals Kunde bekommt. England hat eine frische, junge und großartige Kapelle, ich bin begeistert. Zwar sind deren Haupteinfluss – The Briefs – (Anm. Obnoxious: Oh…, ich dachte in England wäre der Haupteinfluss die Themse, aber so kann man sich täuschen…!) kaum zu überhören, aber das schert mich einen Dreck. Schließlich haben die Amis einfach aufgehört ohne dass es jemand wollte! Sprich die Jungs aus Leeds, und nicht aus London, spielen allerfeinsten Poppunk, um nicht zu sagen verlieren sich darin. Das soll aber auf jeden Fall positiv gemeint sein. Denn die 19 Songs machen im Gesamtpaket richtig viel Spaß und ich kann von der Unbeschwertheit fast nicht genug bekommen. Das ist 77er-Punk, wie ich ihn mag, frei von der Leber weg, ohne auf Konventionen – außer auf die eigene Freude – Rücksicht nehmend. Bocky



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen