(CD, Mad Butcher)
Wenn ich das alles richtig deute, ist Sigi Maron ein alter Sack aus Österreich, der unglücklicherweise im Rollstuhl sitzt und 2007 Gevatter Hein gerade so noch mal von der Schippe gehüpft ist. So was kann böse machen. Sarkastisch, ambitioniert, wütend und engagiert gegen alles Böse in dieser Welt. Wenn ich es weiter richtig deute, hatte er früher mal eine andere Art von Musik gemacht, ist dann aber auf den Geschmack gekommen und hat mit den Rocksteady Allstars seine alten Songs neu eingeprobt und tritt seither mit ihnen als Background-Band auf. Das Ergebnis wurde, wie hier zu hören, beim „Festival des politischen Liedes“ am 27.06.09 am Attersee vorgetragen. Ich finde es grausam. Lahmer Reggae und Rocksteady in Verbindung mit einem fürchterlichen Dialekt und einer nervigen Stimme. Ganz schlimm. Nahezu verheerend. Für mich ist die CD trotz mehrerer Anläufe unhörbar, sie macht mich im negativen Sinn aggressiv. Vor allem die Harmonika und das Keyboard nerven unglaublich. Weg damit. Ganz weit! Mehr kann und will ich dazu nicht sagen. Obnoxious



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen