SONDASCHULE – Von A bis B

| Februar 26th, 2011

(CD, Bongo Records)
Kann ich nix mit anfangen mit Terrorgruppe-Einschlag. Oder, mit dem neuen Longplayer von der Sondaschule. Hört sich irgendwie stark wie die Ärzte an. Wenn Bela singt. Oder auch an das Farin Urlaub Racing Team. Oder an die Terrorgruppe der 90er. Ist ja alles ganz nett. Aber nett ist halt einfach auch nicht mehr als nett, und kann auch schon mal langweilig sein. Mir geht das am Arsch vorbei. Die Sondaschüler scheinen es aber ernst zu meinen. Für „Von A bis B“ haben sie zwar ein eigenes Label gegründet, lassen sich aber gerne von Bertelsmann, genauer gesagt von BMG Rights Management, bei der Abrechnung der Einnahmen unter die Arme greifen. Nun ist es ja nicht so, dass ich der Meinung bin, dass eine Band keine Kohle mit ihrer Mucke verdienen darf, aber irgendwo hört’s auf. Weiß gar nicht, warum sie in dem einen Song über Tomte und Kettcar herziehen. Sitzen doch im Glashaus! Irgendwann wird’s unglaubwürdig. Nochmal zur Musik, für die, die Sondaschule nicht kennen: Deutschsprachiger und lahmarschiger Ska-Punk(?). Ab damit in die Tonne! Obnoxious



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen