Dieses Oldschool SkateCore-ThrashPunk Monster kommt mit 16 neuen Hits über
Skateboarding (na, logisch!), Alkohol (natürlich!), über politische und religiöse Entrückung, Selbstmord, Serienmörder und anderen irrsinnigen SHIT. Wieder alles im klassischen 80ties Hardcore-Stil, diesmal etwas weniger Thrash Metal – Einsprengsel als bei der letzten Platte, aber immer im Full Speed / High Octane Modus und mit einem ähnlich drastischen straight- into-your-face Mix wie schon der Vorgänger.
SCHEISSE MINNELLI sind wahrscheinlich Deutschlands am-härtesten-tourende HC-Combo, sie verbreiten seit 7 Jahren ihren Skatepunk und den dazu gehörenden Lifestyle über den ganzen Planeten … bisher 4 oder 5 Europa-Touren und 3 mal USA, zusammen auf der Bühne mit: Pennywise, Attitude Adjustment, NOFX, Raw Power, Municipal Waste, MDC, A Wilhelm Scream und 1000 anderen…
Ihr Sound wird u.a. verglichen mit: Verbal Abuse, Poison Idea, R.K.L, Blast, MDC oder Infest.

Gastmusiker auf „THE FIGHT AGAINST REALITY“:
Chris Kontos & Kevin Reed (Attitude Adjustment) / Chris Rest, „Little Joe“ Raposo & Barry D`Alive (R.K.L) / Archi Alert (Terrorgruppe) / Dave Pollack (No Allegiance) / Bang Bang Benno & Slash Vicious (The Bottrops) / Die Toten Crackhuren im Kofferraum …

Das 3. Album kommt mit einer ganz besonderen Verpackung, nämlich mit der beinahe unglaublichen Biographie ihres (früher) notorisch straffälligen Sängers Samuel El Actione: Skating, Hardcore, Drogen-Karriere, Gewalt, US-Knäste, Wahnsinnn… „A lot of fucked up shit in short amount of time. Kicked out of school, on the run from the police, caught and sent to jail, released only to return to a criminal life style, Samuel El Action has lived fast and hard until he was able to escape his dirty past and start again in Europe, where most find his stories are hard to believe. Here you have it. Action´s fight against society, against the law and of course his eternal fight against reality“

www.myspace.com/scheisseminnelli
www.scheisseminnelli.com

Band-History
Nachdem er Backpacker-mässig durch halb Europa und den Nahen Osten getrampt war, entschied sich Mr. Actione dafür in Deutschland Wurzeln zu schlagen, ausgerechnet in einem kleinen Dorf in Oberfranken. Die Idee zu einer Oldschool Califonia Hardcore-Punk Band, mit dem Sound, den er seit seiner Kindheit gehört hatte – hier mitten in der fränkischen Provinz – liess ihn von nun an nicht mehr los. Es gelang ihm drei Mitstreiter zu begeistern, zwei Deutsche und einen weiteren Exil-Kalifornier, sie wohnten und probten in dem mittlerweile legendären „Shit House“ am Rand des Dorfes, ohne Heizung, warmes Wasser, einziger Kontakt zur Aussenwelt: ein halbes Dutzend betrunkene Leiharbeiter aus Osteuropa. Später wurde dieses Haus der Austragungsort der legendären „Shit House Wrecking Party“ (in jener Nacht mussten Scheisse Minnelli vor der heranrückenden Dorfpolizei plus Verstärkung nach Aschaffenburg fliehen). Bald hatten sie ihre erste Tour selber gebucht, auch durch Holland und Belgien, das Abschlusskonzert sogar als Support für Poison Idea in der berühmten Lintfabriek. Seitdem fast 300 Shows in ganz Europa und USA, zwei Besetzungswechsel …

Line Up:
Samuel El Action – Vocs
Crack – Git.
Dash – Bass
Dudel – Drums

SCHEISSE MINNELLI Tourdaten:
Dec.11 GER – Frankf.a.M./Au +++ 07.01. Köln – Club Scheisse +++ 08.01. Düsseldorf – AK47 +++ 22.01.  Konstanz – Contrast +++ 23.01.  Ravensburg – Rose Club +++
und mit PENNYWISE 20.01.11 Würzburg – Posthalle +++ 21.01. CZ Prague – Rock Cafe +++ 22.01.11 PL Warsaw – Klub Proxima +++ 23.01.11 Leipzig – Conne Island +++ 25.01.11 Bremen – Schlachthof +++ 26.01.11 Köln – Live Music Hall
12.02. Darmstadt – tba   TO BE CONTINUED …



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen