(7“, Elfenart)
Hübsch aufgemachte DIY-Seven Inch mit je zwei Songs der Lischitzkis aus Lüneburg und deren Berliner Pendant Grizou. Musikalisch ist man nicht allzu weit entfernt voneinander, dominiert wird die ganze Chose von räudigen HC-Punk-Klängen, vorgetragen durchgehend in deutschländisch. Wobei es bei den Tischlern etwas straighter in die Fresse geht (mit den beiden Songs „Zuviel TV“ & „Sex ist Englisch“), während die Berliner ein paar Milligramm gediegener zu Werke gehen und sich hier und da auch nicht vor, ähem, Emo-lastigen (also, im ursprünglichen Sinne des Wortes) Gitarrenläufen scheuen. Was ihnen aber auch recht gut zu Gesicht steht, ohne irgendwie peinlich oder ausgesetzt (Anm. Obnoxious: Du meinst wohl aufgesetzt, aber ausgesetzt ist auch schön!) zu erscheinen. Die beiden Beiträge „Shoppingparadies Welt“ sowie „Punkrock 08“ können jedenfalls etwas – sozusagen Turbostaat in besser (weil nicht ganz so pathosbeladen). Schön, schön. Snitch



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen