(CD, Concrete Jungle)
Elf lange Jahre dauerte es bis es die Schweden mit einer Platte in südlichere Gefilde Europas schafften. Keine Ahnung, wieso sie so lange brauchten, denn ich kann mir bei ihrer nunmehr schon vierten vorliegenden Scheibe nicht vorstellen, dass sie vorher wesentlich schlechter waren. Wie dem auch sei, jetzt sind TB da und bereiten mir Freude. Diese ist zwar nicht von langer Dauer, da die 11 Titel in knappen 24 durchgezogen sind. Jedoch haut das Quartett nicht willenlos auf alles ein, was so in ihrem Proberaum steht, nein die wissen schon in der Kürze der Zeit auch massig Melodie unterzubringen, denn zwischen den Tracks unter 2 Minuten, sind noch genügend Titel übrig, in denen man sich mehr Zeit gönnt. Etwas erstaunt war ich, dass die Gruppe ihre Power auf der Bühne gar nicht so wirklich rüberbringen konnte. Vielleicht lag das aber an dem bösen Mittwoch, an dem ich sie anschauen durfte. Bocky



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen