(CD, Century Media)
“Paar aufs Maul”? Kein Problem, du solltest dir das neue Machwerk der NYHC-Legende SOIA besorgen und dir ordentlich das Esszimmer renovieren lassen. Zwar ist der ohnehin schon fette Sound brachial durch einige Metallplatten verstärkt worden, doch trotzdem verliert er nichts an seiner Faszination, an der die Brüder Pete und Lou Koller seit 1986 feilen. So will sich die Band neuerdings sicher nicht in eine Richtung abgrenzen, sondern beweist stattdessen, dass ihre eigene Attitüde durchaus Szeneübergreifend zu verstehen ist. Bestärkt wird der Eindruck durch den Inhalt der Lyrics, der doch ganz schön weit entfernt ist von dem tumber Tough Guy Deppen. SOIA werden zwar um eine gehörige Portion metalliger, wissen aber woher sie kommen, behalten das bei und verstehen es wunderbar diesen Spirit zu transportieren. Bocky



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen