(CD, Shivering Jemmy)
Schau an, da haben die hiesigen Maestros der gepflegten Melancholie im Punk-Gewand doch auf ihre alten Tage den Hang zu poppigen Gitarrenharmonien und wesentlich zugänglicheren Songs (als in der Vergangenheit) entdeckt. Ist jetzt natürlich nach wie vor alles andere als Mainstream-tauglich, dennoch kommen Songs wie „Fehlgänger“ oder „Strahlen“ verhältnismäßig fluffig daher, und mit „Niemals für immer“ und „In Sicherheit“ haben sich gar sowas wie Ballädchen eingeschlichen, die mit Piano bzw. Cello glänzen dürfen. Altgediente Freunde von Herrn Löhr & Co. dürften also definitiv auf ihre Kosten kommen. Snitch



Pogoradio ist tot! Hier geht nix mehr, außer Cookies gegen Deine Privatsphäre zu speichern. Wie genau das funktioniert, weiß ich auch nicht. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen