(A5, 24 Seiten, for free, www.tnsrecords.co.uk )

Schreiberkollege Andy aus Manchester hat sein Label schon 2003 gegründet. Danach kam noch ne Radioshow und diverse Konzerte als Veranstalter hinzu. Als letztes reihte sich in seine Aktivitäten dann dieses Fanzine ein, was sich hauptsächlich mit den Bands seines Labels beschäftigte. Doch seit 2-3 Ausgaben, also ungefähr so lange, wie wir schon Hefte tauschen, scheint er und seine wenigen Mitstreiter Gefallen daran zu finden auch etwas über den Labelkram hinaus vorzustellen. Als erstes fiel mir dabei ein Nachruf auf einen Kumpel auf, also was Trauriges. Finde ich aber alles andere als unpassend, weil heutzutage der Tod in unserer Gesellschaft ohnehin vernachlässigt wird und eher mit Versagen gleichgesetzt wird, anstatt zu aktzeptieren, dass auch er zum Leben gehört, aber halt das andere Ende ist. Ein Lebenszeichen gibt es dafür von den Stupids. Großartiger alter englischer HC, den man vom Einfluss auf die englische Szene am besten mit dem Einfluss der Spermbirds hierzulande gleichsetzen kann. Immer wieder erfrischend finde ich die ständig wachsende Kolumnen-Rubrik, die mit durchschnittlichen Englischkenntnissen absolut zu bewältigen sind. Aufgefüllt werden die restlichen Seiten des Zines mit allerlei Skapunkband-Befragungen vom eigenen Label. Na jedenfalls die Mühe wert sich das Teil schicken zu lassen, will man sein Schulenglisch sinnvoll auffrischen, oder mal schauen was auf der Insel stellenweise los ist. Bocky

Das Fanzine als PDF: www.tnsrecords.co.uk/fanzine/tns07.pdf



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen