Distemper wieder auf Tour

| Juni 23rd, 2010

Russlands Ska-Punk Urgesteine DISTEMPER starten am kommenden Freitag ihre Tour in Deutschland. Wie eigentlich zu fast jeder Tour gibt es auch wieder ein neues Album. „All or Nothing“ geht dabei wieder mehr back to the roots und stellt die Ungestümtheit von Punk/ Hardcore wieder mehr in den Vordergrund ohne dabei jedoch die typischen Ska-Eruptionen zu vernachlässigen.

http://www.pogoradio.de/wp-content/uploads/2010/06/distemper-285x400.jpg 285w, http://www.pogoradio.de/wp-content/uploads/2010/06/distemper.jpg 428w" sizes="(max-width: 119px) 100vw, 119px" />DISTEMPER – All or Nothing Tour 2010
präsentiert von Plastic Bomb
25.06. Bernau – Dosto
26.06. Nordenham – Fonstock Festival
27.06. Lärz – Fusion
28.06. Hamburg – Molotow Club
29.06. Kiel – Schaubude
30.06. Bremen – Breminale
01.07. BE-Mouscron – MJ La Ruche
02.07. NL-Amsterdam – Villa Friekens
03.07. Düsseldorf – AK47
04.07. Iserlohn – Friedensfestival
05.07. Siegburg – SJZ
06.07. Bad Hersfeld – Ziegeunerkeller
07.07. Schwäbisch Hall – Club Alpha
08.07. Dorfen – Jugendzentrum
09.07. Radau am Stau Festival
10.07. Rosswein – Summerbash Festival
11.07. Halle – VL/ Ludwigstr.37

DISTEMPER – All or Nothing CD/LP
VÖ: 25.06.2010

Infos und 2 kostenlose mp3 Songs zum downloaden gibt es hier:
http://www.anr-music.org/de/releases.php?ID=ANR%2039

Kaum eine andere Band schafft es in so kurzen Abständen immer wieder neue erstklassige Alben zu veröffentlichen und dabei immer noch derart frischen und energiegeladenen Ska und Punk zu produzieren wie das Moskauer Quintett DISTEMPER. Das Geheimnis guter Skacore-Songs sind ja die kurz und prägnant eingesetzten Melodien in den Bläsersätzen – und genau hier sind die Russen wirklich eine Macht. Mit „All or Nothing“ veröffentlichen sie nun bereits ihr 15. Studioalbum. Und nachdem die Vorgänger den Bläsern und dem Offbeat immer mehr Platz eingeräumt hatten, besinnt man sich auf dem aktuellen Album wieder seiner Wurzeln. Und die liegen bekanntlich im Hardcore. DISTEMPER legen wieder an Härte zu und drücken bei den 11 Songs mächtig aufs Gas, ohne dabei die für sie typischen Ska-Punk Eruptionen zu vernachlässigen, in denen sich die Bläser messerscharf unter die Punkriffs schieben. Die derbe, nach viel Vodka und Rauch klingende, Stimme von Sänger Dacent ist noch dreckiger als die von Dicky Barett von den MIGHTY MIGHTY BOSSTONES und verleiht den Songs eine vodkagetränkte herzliche Wärme. Mit „All or Nothing“ fügen DISTEMPER ihrer nun mehr über 20jährigen Bandgeschichte ein weiteres Album mit tanzbaren rauen Skacore Hits hinzu, auch wenn es hier eine Spur härter zu geht als auf den letzten Platten. CD Version kommt in schickem Digipack aus schwarzem Karton mit Kupfer-Metallic-Druck und eingearbeiteten gesticktem Totenkopf, sowie 16-seitigem Booklet mit Textübersetzungen ins Englische ect. LP im inside-out Cover und mit bedruckter Innenhülle.

ANR music&more GbR
www.anr-music.org



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen