http://www.pogoradio.de/wp-content/uploads/2010/03/JELLO-BIAFRA-AND-THE-GUANTANAMO-SCHOOL-OF-MEDICINE.jpg 288w" sizes="(max-width: 120px) 100vw, 120px" />(CD, Alternative Tentacles)
Der schlecht gelaunte König des bis aufs Mark kritischen Punk hat eine Bande Gleichgesinnter um sich geschart und prügelt wieder wie wild um sich. Unverkennbar sind dabei seine einzigartig kreischende Stimme, die entblößenden Lyrics und ein Booklet, was an seine guten alten Dead Kennedys-Zeiten erinnert. Diesen Jahren braucht man ab jetzt aber auch soundtechnisch nicht mehr hinterher zu trauern, denn was Jello plus Band mit den neun Titeln abliefert ist quasi eine moderne, weil verspieltere, Version dessen, was man von den letzteren DK-Alben kennt: Übel gelaunter Hardcore Punk, der die Scheiße beim Namen nennt und kein Blatt vor den Mund nimmt. Überflüssig zu erwähnen, dass Everybody’s Darling Barack Obama auch eine übergebraten bekommt. Dieses Album gleicht einem übergroßen Mittelfinger, der von allen Tafeln des Time Square herunterbrüllt und den Herden von Lemmingen ständig in die Eier tritt. Bocky



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen