Wo fängt Faschismus an?

| Februar 26th, 2010

… das frage ich mich jeden morgen, wenn ich von dem Blockwart gegenüber mit seinem Laubbläser geweckt werde.
Früher benutzte man noch Besen um den Bordstein von Unrat zu säubern. Heute wird das Bonbonpapier erstmal trocken geföhnt, damit es sich vom nassen Pflaster löst, um dann in der nächsten Hecke zu verschwinden.
In solchen Momenten haben alle Amokläufer mein tiefstes Mitgefühl.
Anbei noch ein Foto, welches in diesem Moment lieber mit ’nem Scharfschützengewehr geschossen hätte.
blockwart



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen