TORPEDO MONKEYS – … To Go

| Februar 16th, 2010

torpedo-monkeys-e28093-to-go(CD, Rilrec)
Hilfe Darwin, die Verwandten kommen, oder Affenkotelett – warum ist die Banane krumm? Die Klimazonen verschieben sich immer weiter und es wird immer wärmer in unseren Gefilden. Ob die vier Affen, die sich in der Kulturhauptstadt 2010, dem Ruhrgebiet, eingenistet haben ursprünglich über die Meerenge vor Spaniens Küste gekommen sind oder aus illegalen Zuchtbaracken von gewissenlosen Tierhändlern entsprungen sind, kann heute niemand mehr so genau sagen. Wovon wir ausgehen können ist, dass sie auf ihrer Flucht/Reise über einen großen Fundus an primitivem Rock’n’Roll, Punk und der einen oder anderen Country-Scheibe verfügt haben müssen. Überall da wo Schaulustige den Affen Zucker gaben, sagten die später Befragten mit glasigen Augen, sie hätten die Kontrolle über ihre Körper verloren und in einer Art Voodoo-Ritual mitgewirkt, es seien ihnen Lux Interior und Poison Ivy erschienen und sie hätten mit ihnen Unzucht getrieben. Was mit diesen armen Teufeln geschah, kann nun auch in unseren Breiten vorkommen. Von Januar an begeben sich die vier haarigen Gesellen auf Beutefang mit ihrem neuesten Flick „…To Go“. Mütter haltet eure Töchter fest, das fehlende Glied is on the loose. Knaller! dennisdegenerate



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen